Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2018/2035(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A8-0262/2018

Aussprachen :

PV 12/09/2018 - 14
CRE 12/09/2018 - 14

Abstimmungen :

PV 13/09/2018 - 10.10
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0352

Protokoll
Mittwoch, 12. September 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe

14. Europäische Strategie für Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft - Optionen zur Regelung der Schnittstelle zwischen Chemikalien-, Produkt- und Abfallrecht (Aussprache)
CRE

Bericht über eine europäische Strategie für Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft [2018/2035(INI)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatter: Mark Demesmaeker (A8-0262/2018)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000063/2018) von Lukas Mandl, Christel Schaldemose, Mark Demesmaeker, Anneli Jäätteenmäki, Lynn Boylan, Davor Škrlec, Piernicola Pedicini und Joëlle Mélin, im Namen des ENVI-Ausschusses an den Rat: Optionen zur Regelung der Schnittstelle zwischen Chemikalien-, Produkt- und Abfallrecht (B8-0036/2018)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000064/2018) von Lukas Mandl, Christel Schaldemose, Mark Demesmaeker, Anneli Jäätteenmäki, Lynn Boylan, Davor Škrlec, Piernicola Pedicini und Joëlle Mélin, im Namen des ENVI-Ausschusses an die Kommission: Optionen zur Regelung der Schnittstelle zwischen Chemikalien-, Produkt- und Abfallrecht (B8-0037/2018)

Mark Demesmaeker erläutert den Bericht.

Lukas Mandl erläutert die Anfragen.

Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) und Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission) beantworten die Anfragen.

Es sprechen John Flack (Verfasser der PECH-Stellungnahme), Karl-Heinz Florenz im Namen der PPE-Fraktion, Christel Schaldemose im Namen der S&D-Fraktion, James Nicholson im Namen der ECR-Fraktion, Anneli Jäätteenmäki im Namen der ALDE-Fraktion, Marco Affronte im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Eleonora Forenza im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Piernicola Pedicini im Namen der EFDD-Fraktion, Sylvie Goddyn im Namen der ENF-Fraktion, Diane James, fraktionslos, Françoise Grossetête, Miriam Dalli, Nils Torvalds, Davor Škrlec, Liadh Ní Riada, John Stuart Agnew, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Reinhard Bütikofer beantwortet, Danilo Oscar Lancini, Annie Schreijer-Pierik, Eric Andrieu, Frédérique Ries, Margrete Auken, Xabier Benito Ziluaga, Mireille D'Ornano, Seán Kelly, Jo Leinen, Gesine Meissner, Reinhard Bütikofer, João Ferreira, José Inácio Faria, Jytte Guteland, Pavel Telička, Bronis Ropė, Henna Virkkunen, Monika Smolková, Elsi Katainen, Linnéa Engström und Christophe Hansen.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Massimo Paolucci, Izaskun Bilbao Barandica, Tilly Metz, Stanislav Polčák, Tiemo Wölken, Florent Marcellesi und Simona Bonafè.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Nicola Caputo, Notis Marias, Ana Miranda, Younous Omarjee, Georgios Epitideios, Clara Eugenia Aguilera García, Igor Šoltes, Ricardo Serrão Santos und Soledad Cabezón Ruiz.

Es sprechen Jyrki Katainen und Karoline Edtstadler.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO eingereichter Entschließungsantrag:

—   Lukas Mandl, Christel Schaldemose, Mark Demesmaeker, Anneli Jäätteenmäki, Davor Škrlec, Lynn Boylan, Piernicola Pedicini und Joëlle Mélin im Namen des ENVI-Ausschusses, zu dem Thema „Umsetzung des Pakets zur Kreislaufwirtschaft: Optionen zur Regelung der Schnittstelle zwischen Chemikalien-, Produkt- und Abfallrecht“ (2018/2589(RSP)) (B8-0363/2018).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 10.10 und Punkt 10.11 des Protokolls vom 13.9.2018.

Letzte Aktualisierung: 12. Juni 2019Rechtlicher Hinweis