Index 
Protokoll
PDF 306kWORD 85k
Mittwoch, 14. November 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe
1.Eröffnung der Sitzung
 2.Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO) (Billigung)
 3.Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)
 4.Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (eingereichte Entschließungsanträge)
 5.Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)
 6.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 7.Europäischer Kodex für elektronische Kommunikation ***I - Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation ***I (Aussprache)
 8.CO2-Emissionsnormen für neue schwere Nutzfahrzeuge ***I (Aussprache)
 9.Wiederaufnahme der Sitzung
 10.Feierliche Sitzung - Südafrika
 11.Wiederaufnahme der Sitzung
 12.Mitteilung des Präsidenten
 13.Zusammensetzung des Parlaments
 14.Abstimmungsstunde
  14.1.Zwischenbericht über den Mehrjährigen Finanzrahmen 2021–2027: Standpunkt des Parlaments im Hinblick auf eine Einigung (Abstimmung)
  14.2.Bestimmungen zu staatlichen Beihilfen: neue Gruppen von staatlichen Beihilfen * (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  14.3.Waffenexporte und die Umsetzung des Gemeinsamen Standpunkts 2008/944/GASP (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  14.4.Stärkung der Wettbewerbsbehörden zur Gewährleistung des reibungslosen Funktionierens des Binnenmarkts ***I (Abstimmung)
  14.5.Europäischer Kodex für elektronische Kommunikation ***I (Abstimmung)
  14.6.Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation ***I (Abstimmung)
  14.7.CO2-Emissionsnormen für neue schwere Nutzfahrzeuge ***I (Abstimmung)
  14.8.Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (Abstimmung)
  14.9.Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Georgien (Abstimmung)
  14.10.Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Republik Moldau (Abstimmung)
  14.11.Visa aus humanitären Gründen (Abstimmung)
 15.Erklärungen zur Abstimmung
 16.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 17.Wiederaufnahme der Sitzung
 18.Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung
 19.Vorlage von Dokumenten
 20.Mittelübertragungen und Haushaltsbeschlüsse
 21.Stärkung der Widerstandsfähigkeit der EU gegen den Einfluss ausländischer Akteure auf die anstehende Wahlkampagne des EP (Aussprache über ein aktuelles Thema)
 22.Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr ***I (Aussprache)
 23.Persistente organische Schadstoffe ***I (Aussprache)
 24.Unabhängigkeit statistischer Ämter in der Europäischen Union und der Fall von Andreas Georgiou (Aussprache)
 25.Europäische Sicherheit und die Zukunft des INF-Vertrags (Aussprache)
 26.Reaktion der USA auf die Karawane mittelamerikanischer Migranten an der mexikanischen Grenze (Aussprache)
 27.Extraterritoriale Auswirkungen der US-Sanktionen gegen Iran auf europäische Unternehmen (Aussprache)
 28.Tagesordnung der nächsten Sitzung
 29.Schluss der Sitzung
 ANWESENHEITSLISTE


VORSITZ: Sylvie GUILLAUME
Vizepräsidentin

1. Eröffnung der Sitzung

Die Sitzung wird um 9.02 Uhr eröffnet.


2. Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO) (Billigung)

Die Präsidentin gibt bekannt, dass sie einen Antrag der Fraktionen PPE und ECR auf Abstimmung über den Beschluss des EMPL-Ausschusses erhalten hat, interinstitutionelle Verhandlungen auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Richtlinie über transparente und verlässliche Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union (COM(2017)0797 – C8-0006/2018 – 2017/0355(COD)) Berichterstatter: Enrique Calvet Chambon (A8-0355/2018) aufzunehmen, wie sie im Protokoll vom Montag, den 12. November 2018, angekündigt wurden (Punkt 9 des Protokolls vom 12.11.2018).

Die Abstimmung findet morgen gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO statt.

Die Präsidentin gibt bekannt, dass keinen Antrag vonseiten der Mitglieder oder einer oder mehrerer Fraktionen, bei denen mindestens die mittlere Schwelle erreicht wurde, bezüglich der anderen Beschlüsse zur Aufnahme interinstitutionedller Verhandlungen, wie sie im Protokoll vom Montag, den 12. November 2018, angekündigt wurden, erhalten hat (Punkt 9 des Protokolls vom 12.11.2018).

Die Ausschüsse ECON, INTA und IMCO konnten somit nach Ablauf der Frist gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO die Verhandlungen aufnehmen.


3. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 135 GO für folgende Entschließungsanträge Anträge auf eine solche Aussprache eingereicht:

I.   Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (2018/2925(RSP))

—   Charles Tannock, Jana Žitňanská, Urszula Krupa, Valdemar Tomaševski, Raffaele Fitto, Notis Marias, Valdemar Tomaševski, Monica Macovei, Branislav Škripek und Pirkko Ruohonen-Lerner, im Namen der ECR-Fraktion, zu Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (B8-0526/2018);

—   Barbara Lochbihler, Jordi Solé, Bodil Valero, Reinhard Bütikofer, Klaus Buchner, Michel Reimon und Ernest Urtasun , im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zu Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (B8-0527/2018);

—   Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao und Isabella Adinolfi, im Namen der EFDD-Fraktion, zu Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (B8-0529/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru und Soraya Post, im Namen der S&D-Fraktion, zu Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (B8-0530/2018);

—   Fredrick Federley, Izaskun Bilbao Barandica, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Gérard Deprez, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Patricia Lalonde, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans, Mirja Vehkaperä, Cecilia Wikström, Filiz Hyusmenova und Ilhan Kyuchyuk, im Namen der ALDE-Fraktion, zu Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (B8-0531/2018);

—   Cristian Dan Preda, Michaela Šojdrová, Tunne Kelam, Eduard Kukan, Milan Zver, Elisabetta Gardini, Jarosław Wałęsa, Lorenzo Cesa, Tomáš Zdechovský, Ivan Štefanec, Pavel Svoboda, József Nagy, Agnieszka Kozłowska Rajewicz, Krzysztof Hetman, Csaba Sógor, Patricija Šulin, Romana Tomc, Adam Szejnfeld, David McAllister, Lefteris Christoforou, Dubravka Šuica, Anders Sellström, Deirdre Clune, Seán Kelly, Laima Liucija Andrikienė, Marijana Petir, Ivana Maletić, Željana Zovko, Francis Zammit Dimech und Inese Vaidere, im Namen der PPE-Fraktion, zu Vietnam, insbesondere die Lage politischer Gefangener (B8-0540/2018).

II.   Die Menschenrechtslage in Kuba (2018/2926(RSP))

—   Esteban González Pons, Cristian Dan Preda, Luis de Grandes Pascual, José Ignacio Salafranca Sánchez Neyra, Ramón Luis Valcárcel Siso, Gabriel Mato, Agustín Díaz de Mera García Consuegra, Francisco José Millán Mon, Antonio López Istúriz White, Tunne Kelam, Michaela Šojdrová, Eduard Kukan, Milan Zver, Elisabetta Gardini, Jarosław Wałęsa, Lorenzo Cesa, Tomáš Zdechovský, Ivan Štefanec, Pavel Svoboda, József Nagy, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Krzysztof Hetman, Csaba Sógor, Patricija Šulin, Romana Tomc, Adam Szejnfeld, David McAllister, Lefteris Christoforou, Dubravka Šuica, Anders Sellström, Deirdre Clune, Seán Kelly, Laima Liucija Andrikienė, Marijana Petir, Ivana Maletić, Željana Zovko, Francis Zammit Dimech und Inese Vaidere, im Namen der PPE-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Kuba (B8-0528/2018);

—   Charles Tannock, Karol Karski, Jana Žitňanská, Urszula Krupa, Monica Macovei, Branislav Škripek, Pirkko Ruohonen Lerner, Ruža Tomašić, Raffaele Fitto, Jan Zahradil und Valdemar Tomaševski, im Namen der ECR-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Kuba (B8-0532/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru und Soraya Post, im Namen der S&D-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Kuba (B8-0534/2018);

—   Javier Couso Permuy, João Pimenta Lopes, Sofia Sakorafa, Neoklis Sylikiotis, Takis Hadjigeorgiou, Patrick Le Hyaric, Sabine Lösing, Merja Kyllönen, Paloma López Bermejo, João Ferreira, Miguel Viegas, Nikolaos Chountis, Ángela Vallina, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou, Kostadinka Kuneva und Eleonora Forenza, im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Kuba (B8-0537/2018);

—   Ernest Urtasun, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Kuba (B8-0541/2018);

—   Pavel Telička, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Fredrick Federley, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Ramon Tremosa i Balcells, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans, Cecilia Wikström, Filiz Hyusmenova und Ilhan Kyuchyuk, im Namen der ALDE-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Kuba (B8-0543/2018).

III.   Die Menschenrechtslage in Bangladesch (2018/2927(RSP))

—   Charles Tannock, Jana Žitňanská, Urszula Krupa, Jadwiga Wiśniewska, Sajjad Karim, Raffaele Fitto, Ruža Tomašić, Pirkko Ruohonen Lerner, Jan Zahradil, Valdemar Tomaševski, Monica Macovei und Branislav Škripek, im Namen der ECR-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0533/2018);

—   Ignazio Corrao, Rolandas Paksas und Fabio Massimo Castaldo, im Namen der EFDD-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0535/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post und Agnes Jongerius, im Namen der S&D-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0536/2018);

—   Jean Lambert, Barbara Lochbihler, Judith Sargentini, Heidi Hautala, Jordi Solé und Bodil Valero, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0538/2018);

—   Marie Christine Vergiat, Miguel Urbán Crespo, Lola Sánchez Caldentey, Sofia Sakorafa, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Estefanía Torres Martínez, Merja Kyllönen, Paloma López Bermejo, Malin Björk, Patrick Le Hyaric, Helmut Scholz, Barbara Spinelli, Younous Omarjee, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou, Anne Marie Mineur und Kostadinka Kuneva im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0539/2018);

—   Marietje Schaake, Izaskun Bilbao Barandica, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Fredrick Federley, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Robert Rochefort, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans, Cecilia Wikström, Filiz Hyusmenova und Ilhan Kyuchyuk, im Namen der ALDE-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0542/2018);

—   Cristian Dan Preda, Tomáš Zdechovský, Tunne Kelam, Eduard Kukan, Antonio López-Istúriz White, Milan Zver, Elisabetta Gardini, Lorenzo Cesa, Ivan Štefanec, Pavel Svoboda, József Nagy, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Krzysztof Hetman, Csaba Sógor, Patricija Šulin, Romana Tomc, Adam Szejnfeld, David McAllister, Lefteris Christoforou, Michaela Šojdrová, Dubravka Šuica, Anders Sellström, Deirdre Clune, Seán Kelly, Laima Liucija Andrikienė, Marijana Petir, Ivana Maletić, Željana Zovko, Francisco José Millán Mon, Francis Zammit Dimech, Ramón Luis Valcárcel Siso und Inese Vaidere, im Namen der PPE-Fraktion, zur Menschenrechtslage in Bangladesch (B8-0544/2018).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 162 GO aufgeteilt.


4. Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (eingereichte Entschließungsanträge)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (2018/2886(RSP))

Die Aussprache fand statt am 23. Oktober 2018 (Punkt 17 des Protokolls vom 23.10.2018)

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

—   Frank Engel im Namen der PPE-Fraktion, Birgit Sippel, Josef Weidenholzer, Claude Moraes und Tanja Fajon, im Namen der S&D-Fraktion, Sophia in ’t Veld, im Namen der ALDE-Fraktion, Judith Sargentini, Reinhard Bütikofer, Benedek Jávor und Jean Lambert, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, und Dennis de Jong, zu der Notwendigkeit eines umfassenden EU-Mechanismus zum Schutz der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und der Grundrechte (2018/2886(RSP)) (B8-0523/2018);

—   Marek Jurek, Zdzisław Krasnodębski, Anders Primdahl Vistisen und Mirosław Piotrowski, im Namen der ECR-Fraktion, zur Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (2018/2886(RSP)) (B8-0524/2018).

Abstimmung: Punkt 14.8 des Protokolls vom 14.11.2018.


5. Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)

Folgende Entwürfe von Durchführungsmaßnahmen, die unter das Regelungsverfahren mit Kontrolle fallen, wurden dem Parlament übermittelt:

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Bromuconazol, Carboxin, Fenbutatinoxid, Fenpyrazamin und Pyridaben in oder auf bestimmten Erzeugnissen (D057188/03 - 2018/2901(RPS) - Frist: 24. Dezember 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Buprofezin, Diflubenzuron, Ethoxysulfuron, Ioxynil, Molinat, Picoxystrobin und Tepraloxydim in oder auf bestimmten Erzeugnissen (D057191/03 - 2018/2906(RPS) - Frist: 25. Dezember 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Bromadiolon, Etofenprox, Paclobutrazol und Penconanzol in oder auf bestimmten Erzeugnissen (D057206/03 - 2018/2912(RPS) - Frist: 30. Dezember 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2073/2005 über mikrobiologische Kriterien für Lebensmittel im Hinblick auf bestimmte Verfahren, das Lebensmittelsicherheitskriterium in Bezug auf Listeria monocytogenes in Keimlingen sowie das Prozesshygienekriterium und das Lebensmittelsicherheitskriterium für nicht pasteurisierte Obst- und Gemüsesäfte (verzehrfertig) (D057399/04 - 2018/2911(RPS) - Frist: 27. Januar 2019)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnungen (EU) Nrn. 200/2010, 517/2011, 200/2012 und 1190/2012 der Kommission in Hinblick auf bestimmte Salmonellenuntersuchungs- und Beprobungsmethoden bei Geflügel (D057409/03 - 2018/2913(RPS) - Frist: 30. Januar 2019)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008 zur Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die International Accounting Standards 12 und 23 und die International Financial Reporting Standards 3 und 11 (D057598/01 - 2018/2905(RPS) - Frist: 24. Januar 2019)
Ausschussbefassung: federführend ECON
mitberatend: JURI (Artikel 57 GO)

- Verordnung der Kommission zur Änderung des Anhangs II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Acetamiprid in bestimmten Erzeugnissen (D058389/03 - 2018/2902(RPS) - Frist: 24. Dezember 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 1177/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates für die Gemeinschaftsstatistik über Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC) bezüglich der Liste der sekundären Zielvariablen 2020 zu Überschuldung, Verbrauch und Vermögen sowie Beschäftigung (D058393/01 - 2018/2908(RPS) - Frist: 26. Januar 2019)
Ausschussbefassung: federführend EMPL

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnung (EU) 2017/2400 sowie der Richtlinie 2007/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Bestimmung der CO2-Emissionen und des Kraftstoffverbrauchs von schweren Nutzfahrzeugen (D058981/02 - 2018/2931(RPS) - Frist: 9. Februar 2019)
Ausschussbefassung: federführend ENVI
mitberatend: IMCO (Artikel 57 GO)


6. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Dem Parlament übermittelte Entwürfe delegierter Rechtsakte:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/59/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Festlegung der Kriterien, anhand deren die Auswirkungen eines Institutsausfalls auf die Finanzmärkte, auf andere Institute und auf die Finanzierungsbedingungen zu bewerten sind (C(2018)06901 - 2018/2909(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 25. Oktober 2018

Ausschussbefassung: federführend ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1031/2010 in Bezug auf die Versteigerung von 50Millionen nicht zugeteilten Zertifikaten aus der Marktstabilitätsreserve zugunsten des Innovationsfonds und zwecks Aufnahme einer von Deutschland zu bestellenden Auktionsplattform (C(2018)07019 - 2018/2914(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 30. Oktober 2018

Ausschussbefassung: federführend ENVI, Stellungnahme ITRE (Artikel 54 GO)

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 807/2014 der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Förderung der ländlichen Entwicklung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und zur Einführung von Übergangsvorschriften (C(2018)07044 - 2018/2915(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 30. Oktober 2018

Ausschussbefassung: federführend AGRI

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung von AnhangII der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 1062/2014 über das Arbeitsprogramm zur systematischen Prüfung aller in Biozidprodukten enthaltenen alten Wirkstoffe gemäß der Verordnung (EU) Nr.528/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates (C(2018)07151 - 2018/2916(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 6. November 2018

Ausschussbefassung: federführend ENVI, Stellungnahme IMCO (Artikel 54 GO)

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates und des Anhangs III der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates (C(2018)07361 - 2018/2933(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 9. November 2018

Ausschussbefassung: federführend AGRI

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Anpassung des Anhangs III der Verordnung (EU) Nr. 1315/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates über Leitlinien der Union für den Aufbau eines transeuropäischen Verkehrsnetzes (C(2018)07375 - 2018/2934(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 9. November 2018

Ausschussbefassung: federführend TRAN


7. Europäischer Kodex für elektronische Kommunikation ***I - Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation (Neufassung) [COM(2016)0590 - C8-0379/2016 - 2016/0288(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatterin: Pilar del Castillo Vera (A8-0318/2017)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung des Gremiums europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (GEREK) [COM(2016)0591 - C8-0382/2016- 2016/0286(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatter: Evžen Tošenovský (A8-0305/2017)

Pilar del Castillo Vera und Evžen Tošenovský erläutern die Berichte.

Es spricht Dita Charanzová (Verfasserin der IMCO-Stellungnahme).

Es spricht Andrus Ansip (Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Ivan Štefanec (Verfasser der IMCO-Stellungnahme), Petra Kammerevert (Verfasserin der CULT-Stellungnahme), Morten Petersen (Verfasser der LIBE-Stellungnahme), Krišjānis Kariņš im Namen der PPE-Fraktion, Miapetra Kumpula-Natri im Namen der S&D-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Paul Rübig beantwortet, Ruža Tomašić im Namen der ECR-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Maria Grapini beantwortet, Julia Reda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marisa Matias im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Marco Zullo im Namen der EFDD-Fraktion, Barbara Kappel im Namen der ENF-Fraktion, Sotirios Zarianopoulos, fraktionslos, Paul Rübig, Constanze Krehl, João Ferreira, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Miapetra Kumpula-Natri beantwortet, Jerzy Buzek, Marlene Mizzi, Michał Boni, Nicola Danti, Angelika Niebler und Patrizia Toia.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Lambert van Nistelrooij, José Blanco López, Seán Kelly und Nicola Caputo.

Es sprechen Andrus Ansip, Pilar del Castillo Vera und Evžen Tošenovský.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 14.5 des Protokolls vom 14.11.2018 und Punkt 14.6 des Protokolls vom 14.11.2018.


8. CO2-Emissionsnormen für neue schwere Nutzfahrzeuge ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festsetzung von CO2-Emissionsnormen für neue schwere Nutzfahrzeuge [COM(2018)0284 - C8-0197/2018 - 2018/0143(COD)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatter: Bas Eickhout (A8-0354/2018)

Bas Eickhout erläutert den Bericht.

Es spricht Miguel Arias Cañete (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Henna Virkkunen (Verfasser der TRAN-Stellungnahme), Christofer Fjellner im Namen der PPE-Fraktion, Damiano Zoffoli im Namen der S&D-Fraktion, Mark Demesmaeker im Namen der ECR-Fraktion, Nils Torvalds im Namen der ALDE-Fraktion und Karima Delli im Namen der Verts/ALE-Fraktion.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Stefan Eck im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Eleonora Evi im Namen der EFDD-Fraktion, Oscar Lancini im Namen der ENF-Fraktion, Dobromir Sośnierz, fraktionslos, Peter Liese, Christine Revault d'Allonnes Bonnefoy, Gerben-Jan Gerbrandy, Andrzej Grzyb, Tiemo Wölken, Gesine Meissner, Jens Gieseke, Carlos Zorrinho, Jozo Radoš, Pilar Ayuso und Dieter-Lebrecht Koch.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen José Blanco López, Notis Marias, Kateřina Konečná, Bill Etheridge und Seán Kelly.

Es sprechen Miguel Arias Cañete und Bas Eickhout.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 14.7 des Protokolls vom 14.11.2018.

(Die Sitzung wird um 11.14 Uhr bis zum Beginn der feierlichen Sitzung unterbrochen.)


VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

9. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 11.38 Uhr wieder aufgenommen.


10. Feierliche Sitzung - Südafrika

Von 11.38 Uhr bis 12.07 Uhr tritt das Parlament zu einer feierlichen Sitzung anlässlich der Rede von Cyril Ramaphosa, Präsident der Republik Südafrika, zusammen.

(Die Sitzung wird um 12.07 Uhr unterbrochen.)

(Das Parlament tritt zur Verleihung des LUX-Preises zusammen.)


11. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 12.40 Uhr wieder aufgenommen.

Es sprechen Reinhard Bütikofer zur Anwesenheit von Besuchern aus Hongkong auf der Tribüne, Pervenche Berès zm Verlauf der gestrigen Debatte mit der deutschen Bundeskanzlerin (mit näheren Angaben des Präsidenten) und Angelo Ciocca.


12. Mitteilung des Präsidenten

Der Präsident erinnert daran, dass er am 2. Oktober 2018 beschlossen hat, gemäß Artikel 166 GO eine Sanktion gegen Giulia Moi wegen ihres Verhaltens gegenüber ihren akkreditierten parlamentarischen Assistenten zu verhängen, das Mobbing gleichkommt (Punkt 6 des Protokolls vom 2.10.2018)

Giulia Moi hat am 16. Oktober 2018 gemäß Artikel 167 GO eine Beschwerde gegen diese Entscheidung beim Präsidium eingelegt.

Das Präsidium hat in seiner Sitzung vom Montag, den 12. November 2018, diese Beschwerde geprüft und den Beschluss des Präsidenten bestätigt. Die Sanktion besteht aus dem Verlust des Anspruchs auf Tagegeld für die Dauer von zwölf Tagen.

Es sprechen Giulia Moi (der Präsident gibt nähere Erläuterungen ab), Jörg Meuthen zum Verlauf der gestrigen Debatte mit der deutschen Bundeskanzlerin (der Präsident gibt nähere Erläuterungen ab) und Bruno Gollnisch.


13. Zusammensetzung des Parlaments

Die zuständigen staatlichen Stellen Polens haben mitgeteilt, dass Bogdan Brunon Wenta zum Bürgermeister der Stadt Kielce gewählt worden ist.

Das Parlament stellt fest, dass dieses Amt gemäß Artikel 7 Absatz 3 des Aktes zur Einführung allgemeiner unmittelbarer Wahlen der Mitglieder des Europäischen Parlaments mit dem eines Mitglieds des Europäischen Parlaments unvereinbar ist, und stellt das Freiwerden seines Sitzes ab dem 14. November 2018 fest.


14. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


14.1. Zwischenbericht über den Mehrjährigen Finanzrahmen 2021–2027: Standpunkt des Parlaments im Hinblick auf eine Einigung (Abstimmung)

Zwischenbericht über den Mehrjährigen Finanzrahmen 2021–2027: Standpunkt des Parlaments im Hinblick auf eine Einigung [2018/0166R(APP)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Jan Olbrycht, Isabelle Thomas, Janusz Lewandowski und Gérard Deprez (A8-0358/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Angenommen (P8_TA(2018)0449)


14.2. Bestimmungen zu staatlichen Beihilfen: neue Gruppen von staatlichen Beihilfen * (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Änderung der Verordnung (EU) 2015/1588 des Rates vom 13. Juli 2015 über die Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union auf bestimmte Gruppen horizontaler Beihilfen [COM(2018)0398 - C8-0316/2018 - 2018/0222(NLE)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Sander Loones (A8-0315/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

VORSCHLAG DER KOMMISSION

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0450)


14.3. Waffenexporte und die Umsetzung des Gemeinsamen Standpunkts 2008/944/GASP (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über Waffenexporte und die Umsetzung des Gemeinsamen Standpunkts 2008/944/GASP [2018/2157(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatterin: Sabine Lösing (A8-0335/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0451)

Wortmeldungen

Sabine Lösing stellt einen mündlichen Änderungsantrag zu Ziffer 13. Der mündliche Änderungsantrag wird berücksichtigt.


14.4. Stärkung der Wettbewerbsbehörden zur Gewährleistung des reibungslosen Funktionierens des Binnenmarkts ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Stärkung der Wettbewerbsbehörden der Mitgliedstaaten im Hinblick auf eine wirksamere Durchsetzung der Wettbewerbsvorschriften und zur Gewährleistung des reibungslosen Funktionierens des Binnenmarkts [COM(2017)0142 - C8-0119/2017 - 2017/0063(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Andreas Schwab (A8-0057/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

VORLÄUFIGE EINIGUNG

ERKLÄRUNG DER KOMMISSION

Gebilligt (P8_TA(2018)0452)


14.5. Europäischer Kodex für elektronische Kommunikation ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation (Neufassung) [COM(2016)0590 - C8-0379/2016 - 2016/0288(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatterin: Pilar del Castillo Vera (A8-0318/2017)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

VORLÄUFIGE EINIGUNG

Gebilligt (P8_TA(2018)0453)


14.6. Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung des Gremiums europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (GEREK) [COM(2016)0591 - C8-0382/2016- 2016/0286(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatter: Evžen Tošenovský (A8-0305/2017)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE, VORLÄUFIGE EINIGUNG

Gebilligt (P8_TA(2018)0454)


14.7. CO2-Emissionsnormen für neue schwere Nutzfahrzeuge ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festsetzung von CO2-Emissionsnormen für neue schwere Nutzfahrzeuge [COM(2018)0284 - C8-0197/2018 - 2018/0143(COD)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatter: Bas Eickhout (A8-0354/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0455)

Es spricht Bas Eickhout (Berichterstatter), um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, dass der Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurücküberwiesen wird. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.


14.8. Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (Abstimmung)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte (2018/2886(RSP))

Die Aussprache fand am 23. Oktober 2018 statt (Punkt 17 des Protokolls vom 23.10.2018).

Die Entschließungsanträge wurden am 14. November 2018 angekündigt (Punkt 4 des Protokolls vom 14.11.2018).

Entschließungsanträge B8-0523/2018 und B8-0524/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG B8-0523/2018

Angenommen (P8_TA(2018)0456)

(Der Entschließungsantrag B8-0524/2018 ist hinfällig.)


14.9. Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Georgien (Abstimmung)

Bericht über die Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Georgien [2017/2282(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Andrejs Mamikins (A8-0320/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0457)

Wortmeldungen

Rebecca Harms stellt einen mündlichen Änderungsantrag zu Ziffer 23. Der mündliche Änderungsantrag wird berücksichtigt.


14.10. Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Republik Moldau (Abstimmung)

Bericht über die Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Republik Moldau [2017/2281(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Petras Auštrevičius (A8-0322/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0458)


14.11. Visa aus humanitären Gründen (Abstimmung)

Bericht mit Empfehlungen an die Kommission zu Visa aus humanitären Gründen [2017/2270(INL)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Juan Fernando López Aguilar (A8-0328/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 11)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Abgelehnt

Wortmeldungen

Sylvia-Yvonne Kaufmann, Miguel Urbán Crespo, Juan Fernando López Aguilar (Berichterstatter) und Michael Cramer zur Gültigkeit der Abstimmung und um ihre Wiederholung am folgenden Tag zu beantragen (der Präsident lehnt den Antrag ab).

VORSITZ: Pavel TELIČKA
Vizepräsident


15. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO werden auf die den Mitgliedern vorbehaltenen Seiten auf der Website des Parlaments aufgenommen.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Bericht Jan Olbrycht, Isabelle Thomas, Janusz Lewandowski und Gérard Deprez - A8-0358/2018
Monica Macovei, Alex Mayer, Petras Auštrevičius, John Howarth, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Michaela Šojdrová, Morten Messerschmidt, Tibor Szanyi, Jan Zahradil, Daniel Hannan und Luke Ming Flanagan

Bericht Sabine Lösing - A8-0335/2018
Petras Auštrevičius, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Morten Messerschmidt, Dobromir Sośnierz und Luke Ming Flanagan

Bericht Andreas Schwab - A8-0057/2018
Morten Messerschmidt und Tibor Szanyi

Bericht Bas Eickhout - A8-0354/2018
Morten Messerschmidt, Tibor Szanyi, Paul Brannen, Bogdan Andrzej Zdrojewski und José Inácio Faria

Notwendigkeit eines umfassenden Mechanismus für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Grundrechte - B8-0523/2018
Tibor Szanyi, Benedek Jávor, Jiří Pospíšil, Marek Jurek, Adam Szejnfeld, Andrejs Mamikins und Dobromir Sośnierz

Bericht Andrejs Mamikins - A8-0320/2018
Petras Auštrevičius, Jiří Pospíšil und Jan Zahradil

Bericht Petras Auštrevičius - A8-0322/2018
Jiří Pospíšil und Jan Zahradil

Bericht Juan Fernando López Aguilar - A8-0328/2018
Urszula Krupa und Andrejs Mamikins.


16. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.

(Die Sitzung wird um 14.22 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: Ramón Luis VALCÁRCEL SISO
Vizepräsident

17. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 15.01 Uhr wieder aufgenommen.


18. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung

Das Protokoll der vorangegangenen Sitzung wird genehmigt.


19. Vorlage von Dokumenten

Folgende Dokumente sind eingegangen:

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-11/C/18 – Rechnungshof (N8-0106/2018 - C8-0449/2018 - 2018/2248(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-12/A/18 – Rechnungshof (N8-0107/2018 - C8-0450/2018 - 2018/2249(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-13/A/18 – Rechnungshof (N8-0108/2018 - C8-0451/2018 - 2018/2250(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-14/T/18 – Rechnungshof (N8-0109/2018 - C8-0452/2018 - 2018/2251(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 2/2018 – Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss (N8-0110/2018 - C8-0453/2018 - 2018/2252(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 1/2018 – Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss (N8-0111/2018 - C8-0454/2018 - 2018/2253(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 4/2018 – Ausschuss der Regionen (N8-0112/2018 - C8-0455/2018 - 2018/2254(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 5/2018 – Ausschuss der Regionen (N8-0113/2018 - C8-0456/2018 - 2018/2255(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 6/2018 – Ausschuss der Regionen (N8-0114/2018 - C8-0457/2018 - 2018/2256(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 7/2018 – Ausschuss der Regionen (N8-0115/2018 - C8-0458/2018 - 2018/2257(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung Nr. 2/2018 – Einzelplan IX – Europäischer Datenschutzbeauftragter (N8-0116/2018 - C8-0459/2018 - 2018/2258(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 29/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0117/2018 - C8-0460/2018 - 2018/2259(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 30/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0118/2018 - C8-0461/2018 - 2018/2260(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 31/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0119/2018 - C8-0462/2018 - 2018/2261(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 32/2018 - Einzelplan III – Kommission (N8-0121/2018 - C8-0478/2018 - 2018/2263(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 33/2018 - Einzelplan III – Kommission (N8-0122/2018 - C8-0479/2018 - 2018/2264(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 8/2018 – Ausschuss der Regionen (N8-0123/2018 - C8-0480/2018 - 2018/2265(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 35/2018 - Einzelplan III – Kommission (N8-0124/2018 - C8-0481/2018 - 2018/2266(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG


20. Mittelübertragungen und Haushaltsbeschlüsse

Gemäß Artikel 31 Absatz 4 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, die Mittelübertragungen der Kommission DEC 29/2018 und DEC 31/2018 - Einzelplan III - Kommission zu billigen.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, keine Einwände gegen die Mittelübertragung des Wirtschafts- und Sozialausschusses INF 2/2018 zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, keine Einwände gegen die Mittelübertragungen INF 4/2018, INF 5/2018, INF 6/2018 und INF 7/2018 – Ausschuss der Regionen zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, keine Einwände gegen die Mittelübertragungen des Europäischen Rechnungshofs V/AB-11/C/18, V/AB-12/A/18, V/AB-13/A/18 und V/AB-14/T/1 zu erheben.

Gemäß Artikel 31 Absatz 6 der Haushaltsordnung hat der Rat der Europäischen Union die Haushaltsbehörde von der Genehmigung der Mittelübertragung DEC 28/2018 - Einzelplan III – Kommission in Kenntnis gesetzt.


21. Stärkung der Widerstandsfähigkeit der EU gegen den Einfluss ausländischer Akteure auf die anstehende Wahlkampagne des EP (Aussprache über ein aktuelles Thema)

Stärkung der Widerstandsfähigkeit der EU gegen den Einfluss ausländischer Akteure auf die anstehende Wahlkampagne des EP (2018/2929(RSP))

Es spricht Paulo Rangel zur Einführung in die von der PPE-Fraktion vorgeschlagene Aussprache.

Es sprechen Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) und Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen David McAllister, Claude Moraes im Namen der S&D-Fraktion, Anna Fotyga im Namen der ECR-Fraktion, Pavel Telička im Namen der ALDE-Fraktion, Rebecca Harms im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Martina Anderson im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Patrick O'Flynn im Namen der EFDD-Fraktion, Jacques Colombier im Namen der ENF-Fraktion und Diane James, fraktionslos, Esther de Lange im Namen der PPE-Fraktion, Tanja Fajon, Ulrike Trebesius, Marietje Schaake, Benedek Jávor, Luke Ming Flanagan, Isabella Adinolfi, Marco Zanni, Elmar Brok, Mercedes Bresso, Anders Primdahl Vistisen, Hilde Vautmans, Molly Scott Cato, Steeve Briois, Pavel Svoboda, Victor Boştinaru, Zdzisław Krasnodębski, Alyn Smith, Agustín Díaz de Mera García Consuegra, Jeppe Kofod, Ruža Tomašić, Juan Fernando López Aguilar, Jussi Halla-aho, Gunnar Hökmark und Carlos Zorrinho.

VORSITZ: Zdzisław KRASNODĘBSKI
Vizepräsident

Es sprechen Mirosław Piotrowski, Jeroen Lenaers, Paul Tang, Notis Marias, Dubravka Šuica, Alfred Sant, Michaela Šojdrová, Ivan Štefanec, Inese Vaidere, Markus Pieper, Eduard Kukan, Jaromír Štětina, Nuno Melo, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Carlos Coelho, Lukas Mandl, Andreas Schwab, Lambert van Nistelrooij und Jiří Pospíšil.

Es sprechen Julian King (Mitglied der Kommission) und Karoline Edtstadler.

Die Aussprache wird geschlossen.


22. Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr (Neufassung) [COM(2017)0548 - C8-0324/2017 - 2017/0237(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Bogusław Liberadzki (A8-0340/2018)

Bogusław Liberadzki erläutert den Bericht.

Es spricht Violeta Bulc (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Dennis de Jong (Verfasser der IMCO-Stellungnahme), Renaud Muselier im Namen der PPE-Fraktion, Lucy Anderson im Namen der S&D-Fraktion, Kosma Złotowski im Namen der ECR-Fraktion, Jens Rohde im Namen der ALDE-Fraktion, Michael Cramer im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Tania González Peñas im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Daniela Aiuto im Namen der EFDD-Fraktion, Georg Mayer im Namen der ENF-Fraktion, Lampros Fountoulis, fraktionslos, Dieter-Lebrecht Koch, Isabella De Monte, Jacqueline Foster, Matthijs van Miltenburg, Karima Delli, Kateřina Konečná, Marie-Christine Arnautu, Innocenzo Leontini und Christine Revault d'Allonnes Bonnefoy.

VORSITZ: Evelyne GEBHARDT
Vizepräsidentin

Es sprechen Mark Demesmaeker, Pavel Telička, Adam Szejnfeld, Inés Ayala Sender, Izaskun Bilbao Barandica, Claudia Țapardel, Karoline Graswander-Hainz, Olga Sehnalová, Maria Grapini, Nicola Danti, Arndt Kohn und John Howarth.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Bogdan Andrzej Zdrojewski, Rory Palmer, Notis Marias und Zigmantas Balčytis.

Es sprechen Violeta Bulc und Bogusław Liberadzki.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 5.5 des Protokolls vom 15.11.2018.


23. Persistente organische Schadstoffe ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über persistente organische Schadstoffe (Neufassung) [COM(2018)0144 - C8-0124/2018 - 2018/0070(COD)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatterin: Julie Girling (A8-0336/2018)

Julie Girling erläutert den Bericht.

Es spricht Violeta Bulc (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Massimo Paolucci im Namen der S&D-Fraktion, Bolesław G. Piecha im Namen der ECR-Fraktion, Linnéa Engström im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Kateřina Konečná im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Eric Andrieu, Michèle Rivasi, Anja Hazekamp, Jytte Guteland und Younous Omarjee.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Bogdan Andrzej Zdrojewski, Notis Marias, José Inácio Faria und Jiří Pospíšil.

Es sprechen Violeta Bulc und Julie Girling.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 5.6 des Protokolls vom 15.11.2018.


24. Unabhängigkeit statistischer Ämter in der Europäischen Union und der Fall von Andreas Georgiou (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Unabhängigkeit statistischer Ämter in der Europäischen Union und der Fall von Andreas Georgiou (2018/2930(RSP))

Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) und Marianne Thyssen (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Georgios Kyrtsos im Namen der PPE-Fraktion, Roberto Gualtieri im Namen der S&D-Fraktion, Notis Marias im Namen der ECR-Fraktion, Jean Arthuis im Namen der ALDE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Notis Marias beantwortet, Molly Scott Cato im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dimitrios Papadimoulis im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Eleftherios Synadinos, fraktionslos, Markus Ferber, der zwei nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Fragen von Dimitrios Papadimoulis und Nikolaos Chountis zurückweist, Jakob von Weizsäcker, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Dimitrios Papadimoulis und Richard Sulík beantwortet.

VORSITZ: Fabio Massimo CASTALDO
Vizepräsident

Es sprechen Ramon Tremosa i Balcells, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Notis Marias beantwortet, Nikolaos Chountis, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Jakob von Weizsäcker beantwortet, Ingeborg Gräßle, die eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Dimitrios Papadimoulis zurückweist, Miltiadis Kyrkos, Thierry Cornillet, Sofia Sakorafa und Pervenche Berès.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Georgios Epitideios und Sotirios Zarianopoulos.

Es sprechen Marianne Thyssen und Karoline Edtstadler.

Die Aussprache wird geschlossen.


25. Europäische Sicherheit und die Zukunft des INF-Vertrags (Aussprache)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Europäische Sicherheit und die Zukunft des INF-Vertrags (2018/2907(RSP))

Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) gibt im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Erklärung ab.

Es sprechen Jeppe Kofod im Namen der S&D-Fraktion, Anna Fotyga im Namen der ECR-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Helmut Scholz im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Jean-Luc Schaffhauser im Namen der ENF-Fraktion, Georgios Epitideios, fraktionslos, Elmar Brok, Ana Gomes, Marek Jurek, Takis Hadjigeorgiou, Mario Borghezio, Sotirios Zarianopoulos, Othmar Karas, Brando Benifei, Neena Gill, Agustín Díaz de Mera García Consuegra und Eric Andrieu.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Julie Ward, Notis Marias, Molly Scott Cato, Indrek Tarand und Kateřina Konečná.

Es spricht Karoline Edtstadler.

Die Aussprache wird geschlossen.


26. Reaktion der USA auf die Karawane mittelamerikanischer Migranten an der mexikanischen Grenze (Aussprache)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Reaktion der USA auf die Karawane mittelamerikanischer Migranten an der mexikanischen Grenze (2018/2920(RSP))

Věra Jourová (Mitglied der Kommission) gibt im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Erklärung ab.

Es sprechen José Inácio Faria im Namen der PPE-Fraktion, Elena Valenciano im Namen der S&D-Fraktion, Jussi Halla-aho im Namen der ECR-Fraktion, Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion und Josep-Maria Terricabras im Namen der Verts/ALE-Fraktion.

VORSITZ: Mairead McGUINNESS
Vizepräsidentin

Es sprechen João Pimenta Lopes im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Nathan Gill im Namen der EFDD-Fraktion, Mario Borghezio im Namen der ENF-Fraktion, Pier Antonio Panzeri, Ernest Urtasun, Marisa Matias, Francisco Assis, Miguel Urbán Crespo, Javi López, Cécile Kashetu Kyenge, Ana Gomes und Wajid Khan.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Julie Ward, Xabier Benito Ziluaga und Georgios Epitideios.

Es spricht Věra Jourová.

Die Aussprache wird geschlossen.


27. Extraterritoriale Auswirkungen der US-Sanktionen gegen Iran auf europäische Unternehmen (Aussprache)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Extraterritoriale Auswirkungen der US-Sanktionen gegen Iran auf europäische Unternehmen (2018/2922(RSP))

Věra Jourová (Mitglied der Kommission) gibt im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Erklärung ab.

Es sprechen Cristian Dan Preda im Namen der PPE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Ana Gomes beantwortet, Josef Weidenholzer im Namen der S&D-Fraktion, Anna Fotyga im Namen der ECR-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Reinhard Bütikofer im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Eleonora Forenza im Namen der GUE/NGL-Fraktion, John Stuart Agnew im Namen der EFDD-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Reinhard Bütikofer beantwortet, Jacques Colombier im Namen der ENF-Fraktion, Knut Fleckenstein, Ana Gomes und Pier Antonio Panzeri.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen José Inácio Faria, Notis Marias und Georgios Epitideios.

Es spricht Věra Jourová.

Die Aussprache wird geschlossen.


28. Tagesordnung der nächsten Sitzung

Die Tagesordnung für die Sitzung am folgenden Tag ist festgelegt (Dokument „Tagesordnung“ PE 630.251/OJJE).


29. Schluss der Sitzung

Die Sitzung wird um 22.00 Uhr geschlossen.

Klaus Welle

Rainer Wieland

Generalsekretär

Vizepräsident


ANWESENHEITSLISTE

Anwesend:

Ademov, Adinolfi Isabella, Affronte, Agea, Agnew, Aguilera, Aiuto, Aker, Ali, Alliot-Marie, Anderson Lucy, Anderson Martina, Andersson, Andrieu, Andrikienė, Androulakis, Annemans, Arena, Arimont, Arnautu, Arnott, Arthuis, Assis, Auken, Auštrevičius, Ayala Sender, Ayuso, van Baalen, Bach, Balas, Balčytis, Balczó, Barekov, Batten, Bay, Bayet, Bearder, Becerra Basterrechea, Becker, Beghin, Belder, Belet, Bendtsen, Benito Ziluaga, Beňová, Berès, Bergeron, Bilbao Barandica, Bilde, Bizzotto, Björk, Blanco López, Blinkevičiūtė, Bocskor, Böge, Bogovič, Bonafè, Boni, Borghezio, Borrelli, Borzan, Boştinaru, Boutonnet, Bové, Boylan, Brannen, Bresso, Briano, Briois, Brok, Buchner, Buda, Bullmann, Buşoi, Bütikofer, Buzek, Cabezón Ruiz, Cadec, Calvet Chambon, van de Camp, Campbell Bannerman, Caputo, Carthy, Carver, Casa, Caspary, Castaldo, del Castillo Vera, Cavada, Cesa, Charanzová, Chauprade, Childers, Chinnici, Chountis, Christensen, Christoforou, Chrysogonos, Cicu, Ciocca, Cirio, Clune, Coburn, Coelho, Cofferati, Collin-Langen, Collins, Colombier, Comi, Corazza Bildt, Corbett, Cornillet, Corrao, Costa, Couso Permuy, Cozzolino, Cramer, Cristea, Csáky, Czarnecki, Czesak, van Dalen, Dalli, Dalton, Dalunde, Dance, Danjean, Danti, Dantin, (The Earl of) Dartmouth, Dati, De Castro, Delahaye, Deli, Delli, Delvaux, Demesmaeker, De Monte, Deprez, Deß, Detjen, Deutsch, Deva, Diaconu, Díaz de Mera García Consuegra, Didier, Dlabajová, Dodds, Dohrmann, Dorfmann, D'Ornano, Drăghici, Durand, Dzhambazki, Eck, Ehler, Eickhout, Elissen, Engel, Engström, Epitideios, Erdős, Ertug, Estaràs Ferragut, Etheridge, Evans, Evi, Fajon, Farage, Faria, Federley, Ferber, Fernandes, Fernández, Ferrandino, Ferrara, Ferreira, Finch, Fisas Ayxelà, Fitto, Fjellner, Flack, Flanagan, Fleckenstein, Florenz, Forenza, Foster, Fotyga, Fountoulis, Fox, Franz, Freund, Frunzulică, Gabelic, Gahler, Gál, Gambús, García Pérez, Gardiazabal Rubial, Gardini, Gasbarra, Gebhardt, Gehrold, Geier, Gentile, Gerbrandy, Gericke, Geringer de Oedenberg, Giegold, Gierek, Gieseke, Gill Neena, Gill Nathan, Giménez Barbat, Girling, Giuffrida, Gloanec Maurin, Goddyn, Goerens, Gollnisch, Gomes, González Peñas, González Pons, Gosiewska, de Graaff, Grammatikakis, de Grandes Pascual, Grapini, Gräßle, Graswander-Hainz, Gräzin, Griesbeck, Griffin, Grigule-Pēterse, Grossetête, Grzyb, Gualtieri, Guerrero Salom, Guillaume, Guteland, Gutiérrez Prieto, Gyürk, Hadjigeorgiou, Halla-aho, Hannan, Hansen, Harkin, Harms, Häusling, Hautala, Hayes, Hazekamp, Hedh, Henkel, Herranz García, Hetman, Heubuch, Hirsch, Hoc, Hoffmann, Hohlmeier, Hökmark, Hölvényi, Honeyball, Hookem, Hortefeux, Howarth, Hübner, Hudghton, Huitema, Hyusmenova, in 't Veld, Iturgaiz, Iwaszkiewicz, Jaakonsaari, Jäätteenmäki, Jadot, Jahr, Jakovčić, Jalkh, James, Jamet, Járóka, Jávor, Jazłowiecka, Ježek, Jiménez-Becerril Barrio, Joly, de Jong, Jongerius, Joulaud, Jurek, Juvin, Kadenbach, Kaili, Kammerevert, Kappel, Karas, Kari, Karim, Kariņš, Karlsson, Karski, Kaufmann, Kefalogiannis, Keller Jan, Keller Ska, Kelly, Khan, Kirton-Darling, Kłosowski, Koch, Kofod, Kohlíček, Kohn, Kölmel, Konečná, Kósa, Köster, Kouloglou, Kouroumbashev, Kovács, Kovatchev, Kozłowska-Rajewicz, Krasnodębski, Krehl, Krupa, Kuhn, Kukan, Kumpula-Natri, Kuneva, Kuźmiuk, Kyenge, Kyllönen, Kyrkos, Kyrtsos, Lalonde, Lamassoure, Lambert, Lancini, Lange, de Lange, Langen, La Via, Lavrilleux, Lebreton, Lechevalier, Le Hyaric, Leinen, Lenaers, Leontini, Lewandowski, Liberadzki, Liese, Lietz, Lins, Lochbihler, Loiseau, Løkkegaard, Lope Fontagné, López Aguilar, López Bermejo, López-Istúriz White, Lösing, Lucke, Ludvigsson, Lundgren, McAllister, McAvan, McClarkin, McGuinness, McIntyre, Macovei, Maletić, Malinov, Mamikins, Mandl, Mănescu, Maňka, Mann, Manscour, Marcellesi, Marias, Marinescu, Marinho e Pinto, Martin, Martin, Martin, Martusciello, Marusik, Maštálka, Matera, Matias, Mato, Matthews, Maurel, Mavrides, Maydell, Mayer, Mayer, Mazuronis, Meissner, Mélin, Melior, Melo, Messerschmidt, Metsola, Metz, Meuthen, Michel, Michels, Mihaylova, Mikolášik, Millán Mon, van Miltenburg, Mineur, Mitrofanovs, Mizzi, Mobarik, Moi, Molnár, Monot, Montel, Moody, Moraes, Morano, Morgano, Morin-Chartier, Müller, Mureşan, Muselier, Mussolini, Nagtegaal, Nagy, Nart, Nekov, Neuser, Nica, Nicolai, Niebler, Niedermayer, Niedermüller, van Nistelrooij, Noichl, Novakov, Nuttall, Obermayr, O'Flynn, Olbrycht, Omarjee, Padar, Paet, Pagazaurtundúa, Paksas, Palmer, Panzeri, Paolucci, Papadakis Kostas, Papadimoulis, Pargneaux, Parker, Paşcu, Pavel, Payne, Pedicini, Peillon, Peterle, Petersen, Petir, Philippot, Picierno, Picula, Piecha, Pieper, Pimenta Lopes, Piotrowski, Piri, Pirinski, Pitera, Plura, Poc, Poche, Polčák, Popa, Poręba, Pospíšil, Post, Preda, Pretzell, Preuß, Procter, Punset, Quisthoudt-Rowohl, Radev, Radoš, Radtke, Rangel, Rebega, Reda, Regner, Reid, Reimon, Reintke, Revault d'Allonnes Bonnefoy, Ribeiro, Ries, Riquet, Rivasi, Rochefort, Rodrigues, Rodrigues, Rodríguez-Piñero, Rodust, Rohde, Rolin, Ropė, Rosati, Rozière, Ruas, Rübig, Ruohonen-Lerner, Saïfi, Sakorafa, Salini, Sánchez Caldentey, Sander, Sant, dos Santos, Sargentini, Sarvamaa, Saryusz-Wolski, Sassoli, Saudargas, Schaffhauser, Schaldemose, Schirdewan, Schmidt, Scholz, Schöpflin, Schreijer-Pierik, Schulze, Schuster, Schwab, Scott Cato, Scottà, Sehnalová, Selimovic, Sellström, Senra Rodríguez, Sernagiotto, Serrão Santos, Seymour, Silva Pereira, Simon, Simon, Sippel, Škripek, Škrlec, Smith, Smolková, Sógor, Šojdrová, Solé, Šoltes, Sommer, Sonneborn, Sośnierz, Spinelli, Staes, Starbatty, Štefanec, Štětina, Stevens, Stolojan, Stuger, Šuica, Sulík, Šulin, Svoboda, Swinburne, Sylikiotis, Synadinos, Szájer, Szanyi, Szejnfeld, Tajani, Tamburrano, Tănăsescu, Tang, Tannock, Țapardel, Tarabella, Tarand, Taylor, Telička, Terricabras, Theocharous, Thomas, Toia, Tőkés, Tomaševski, Tomašić, Tomc, Torvalds, Tošenovský, Trebesius, Tremosa i Balcells, Troszczynski, Trüpel, Ţurcanu, Ujazdowski, Ulvskog, Ungureanu, Urbán Crespo, Urtasun, Urutchev, Uspaskich, Vaidere, Vajgl, Valcárcel Siso, Vălean, Valenciano, Valero, Valli, Vallina, Vana, Van Bossuyt, Van Brempt, Vandenkendelaere, Van Orden, Vaughan, Vautmans, Vehkaperä, Vergiat, Verheyen, Viegas, Vilimsky, Viotti, Virkkunen, Vistisen, Voigt, Voss, Vozemberg-Vrionidi, Waitz, Wałęsa, Ward, Weber, Weidenholzer, von Weizsäcker, Werner, Westphal, Wieland, Wierinck, Wikström, Winberg, Winkler, Wiśniewska, Wölken, Woolfe, Záborská, Zahradil, Zala, Zammit Dimech, Zanni, Zanonato, Zarianopoulos, Zdechovský, Zdrojewski, Zeller, Zemke, Zijlstra, Zīle, Zimmer, Žitňanská, Złotowski, Zoană, Zoffoli, Żółtek, Zorrinho, Zovko, Zullo, Zver, Zwiefka

Entschuldigt:

Atkinson, Bours, Crowley, Guoga, Händel, Jáuregui Atondo, Łybacka, Monteiro de Aguiar, Ní Riada, Ożóg, Patriciello, Ponga, Tolić, Torres Martínez

Letzte Aktualisierung: 18. September 2019Rechtlicher Hinweis