Index 
Protokoll
PDF 317kWORD 84k
Mittwoch, 12. Dezember 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe
1.Eröffnung der Sitzung
 2.Erklärung des Präsidenten
 3.Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)
 4.Binnenmarktpaket (eingereichte Entschließungsanträge)
 5.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 6.Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)
 7.Aussprache mit dem Präsidenten der Republik Zypern, Nicos Anastasiades, über die Zukunft Europas (Aussprache)
 8.Wiederaufnahme der Sitzung
 9.Verleihung des Sacharow-Preises (feierliche Sitzung)
 10.Erklärung des Präsidenten
 11.Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO) (Billigung)
 12.Abstimmungsstunde
  12.1.Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 6/2018: Senkung der Mittel für Zahlungen und der Mittel für Verpflichtungen (Eigenmittel) (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.2.Inanspruchnahme des Flexibilitätsinstruments zur Finanzierung haushaltspolitischer Sofortmaßnahmen zur Bewältigung der anhaltenden Herausforderungen der Migration, des Flüchtlingszustroms und der Sicherheitsbedrohungen (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.3.Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der Europäischen Union für Vorauszahlungen im Rahmen des Gesamthaushaltsplans der EU für das Haushaltsjahr 2019 (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.4.Neuer Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2019 - alle Einzelpläne (Abstimmung)
  12.5.Neuer Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2019 (Abstimmung)
  12.6.Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.7.Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan (Entschließung) (Abstimmung)
  12.8.Abkommen EU-Japan über eine strategische Partnerschaft *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.9.Abkommen EU-Japan über eine strategische Partnerschaft (Entschließung) (Abstimmung)
  12.10.Europa-Mittelmeer-Luftverkehrsabkommen EU-Jordanien (Beitritt Kroatiens) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.11.„Horizont Europa“ – Regeln für die Beteiligung und die Verbreitung der Ergebnisse ***I (Abstimmung)
  12.12.Programm zur Durchführung von „Horizont Europa“ ***I (Abstimmung)
  12.13.Binnenmarktpaket (Abstimmung)
  12.14.Feststellungen und Empfehlungen des Sonderausschusses Terrorismus (Abstimmung)
  12.15.Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (Abstimmung)
  12.16.Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (Abstimmung)
  12.17.Jahresbericht 2017 über Menschenrechte und Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union in diesem Bereich (Abstimmung)
 13.Erklärungen zur Abstimmung
 14.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 15.Wiederaufnahme der Sitzung
 16.Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung
 17.Einbindung von Arbeitnehmern und Bürgern in einen fairen Wandel für einen sichereren Planeten (Aussprache über ein aktuelles Thema)
 18.Gemeinsames System einer Digitalsteuer auf Erträge aus der Erbringung bestimmter digitaler Dienstleistungen * – Unternehmensbesteuerung einer signifikanten digitalen Präsenz * (Aussprache)
 19.Abstimmungsstunde
  19.1.Einrichtung des Europäischen Verteidigungsfonds ***I (Abstimmung)
  19.2.Schaffung der Fazilität „Connecting Europe“ ***I (Abstimmung)
  19.3.Assoziierungsabkommen EU-Ukraine (Abstimmung)
 20.Erklärungen zur Abstimmung
 21.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 22.Wiederaufnahme der Sitzung
 23.Interessenkonflikt und der Schutz des Unionshaushalts in der Tschechischen Republik (Aussprache)
 24.Beschleunigte Beilegung von Handelsstreitigkeiten (Aussprache)
 25.Tätigkeit des Europäischen Bürgerbeauftragten 2017 (Aussprache)
 26.Beratungen des Petitionsausschusses im Jahr 2017 (Aussprache)
 27.Zusammensetzung der Fraktionen
 28.Aufstellung des Weltraumprogramms der Union und der Agentur der Europäischen Union für das Weltraumprogramm ***I (Aussprache)
 29.Aufstellung des Programms „Digitales Europa“ für den Zeitraum 2021–2027 ***I (Aussprache)
 30.Vorlage von Dokumenten
 31.Tagesordnung der nächsten Sitzung
 32.Schluss der Sitzung
 ANWESENHEITSLISTE


VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

1. Eröffnung der Sitzung

Die Sitzung wird um 10.10 Uhr eröffnet.


2. Erklärung des Präsidenten

Der Präsident gibt eine Erklärung zu dem am Vorabend in Straßburg verübten Terroranschlag ab, der Todesopfer und mehrere Verletzte forderte. Er hebt die große symbolische Bedeutung der Stadt Straßburg hervor und betont, dass der Blick ungeachtet der Bedrohungen nach vorn gerichtet werden muss. In diesem Sinne setzt das Parlament seine Arbeit fort. Der Präsident spricht den Familien der Opfer das Beileid des Parlaments aus.


3. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 135 GO für folgende Entschließungsanträge Anträge auf eine solche Aussprache eingereicht:

I.   Iran, insbesondere der Fall Nasrin Sotudeh (2018/2967(RSP))

—   Heidi Hautala, Klaus Buchner, Margrete Auken, Romeo Franz, Linnéa Engström, Terry Reintke, Bodil Valero und Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao zu Iran, insbesondere dem Fall Nasrin Sotudeh (B8-0562/2018);

—   Charles Tannock, Karol Karski, Branislav Škripek, Ryszard Czarnecki, Valdemar Tomaševski, Bas Belder, Anna Elżbieta Fotyga, Ruža Tomašić, Urszula Krupa, Pirkko Ruohonen Lerner und Raffaele Fitto im Namen der ECR-Fraktion zu Iran, insbesondere dem Fall Nasrin Sotudeh (B8-0563/2018);

—   Cornelia Ernst, Sofia Sakorafa, Marie Christine Vergiat, Malin Björk, Luke Ming Flanagan, Merja Kyllönen und Patrick Le Hyaric im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Iran, insbesondere dem Fall Nasrin Sotudeh (B8-0564/2018);

—   Victor Boştinaru, Soraya Post, Ana Gomes und Elena Valenciano im Namen der S&D-Fraktion zu Iran, insbesondere dem Fall Nasrin Sotudeh (B8-0565/2018);

—   Marietje Schaake, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, María Teresa Giménez Barbat, Marian Harkin, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Gesine Meissner, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Jasenko Selimovic, Pavel Telička, Hilde Vautmans und Mirja Vehkaperä im Namen der ALDE-Fraktion zu Iran, insbesondere dem Fall Nasrin Sotudeh (B8-0566/2018);

—   Cristian Dan Preda, Tunne Kelam, José Ignacio Salafranca Sánchez Neyra, David McAllister, Francisco José Millán Mon, Csaba Sógor, Tomáš Zdechovský, Elisabetta Gardini, Jarosław Wałęsa, Pavel Svoboda, Roberta Metsola, Milan Zver, Jaromír Štětina, Lorenzo Cesa, Michaela Šojdrová, Adam Szejnfeld, Patricija Šulin, Giovanni La Via, Ivana Maletić, Deirdre Clune, Anders Sellström, Andrey Kovatchev, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Ivo Belet, Marijana Petir, Laima Liucija Andrikienė, Inese Vaidere und Ramón Luis Valcárcel Siso im Namen der PPE-Fraktion zu Iran, insbesondere dem Fall Nasrin Sotudeh (B8-0567/2018).

II.   Ägypten, insbesondere die Lage von Menschenrechtsverteidigern (2018/2968(RSP))

—   Jordi Solé, Ana Miranda, Margrete Auken, Jakop Dalunde, Bodil Valero und Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0568/2018);

—   Charles Tannock, Bas Belder, Ryszard Czarnecki, Branislav Škripek, Pirkko Ruohonen Lerner, Valdemar Tomaševski, Monica Macovei, Ruža Tomašić und Urszula Krupa im Namen der ECR-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0569/2018);

—   Rolandas Paksas, Ignazio Corrao und Fabio Massimo Castaldo im Namen der EFDD-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0576/2018);

—   Miguel Urbán Crespo, Marie Christine Vergiat, Eleonora Forenza, Barbara Spinelli, Merja Kyllönen, Patrick Le Hyaric, Paloma López Bermejo, Marina Albiol Guzmán, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Estefanía Torres Martínez, Lola Sánchez Caldentey, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou, Kostadinka Kuneva und Luke Ming Flanagan im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0578/2018);

—   Soraya Post und Elena Valenciano im Namen der S&D-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0579/2018);

—   Marietje Schaake, Pavel Telička, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, María Teresa Giménez Barbat, Marian Harkin, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Gesine Meissner, Louis Michel, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Jasenko Selimovic, Hilde Vautmans und Mirja Vehkaperä im Namen der ALDE-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0580/2018);

—   Cristian Dan Preda, Tomáš Zdechovský, Elisabetta Gardini, Jarosław Wałęsa, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Pavel Svoboda, Roberta Metsola, Milan Zver, Lorenzo Cesa, Adam Szejnfeld, Richard Sulík, Deirdre Clune, Ivana Maletić, Anders Sellström, Andrey Kovatchev, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Ivo Belet, Marijana Petir, Laima Liucija Andrikienė und Inese Vaidere im Namen der PPE-Fraktion zu Ägypten, insbesondere der Lage von Menschenrechtsverteidigern (B8-0581/2018).

III.    Tansania (2018/2969(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Branislav Škripek, Valdemar Tomaševski, Notis Marias, Ryszard Czarnecki, Ruža Tomašić, Pirkko Ruohonen Lerner und Raffaele Fitto im Namen der ECR-Fraktion zu Tansania (B8-0570/2018);

—   Judith Sargentini, Maria Heubuch, Bodil Valero, Davor Škrlec, Bart Staes, Terry Reintke, Barbara Lochbihler und Jordi Solé im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao zu Tansania (B8-0571/2018);

—   Marie Christine Vergiat, Malin Björk, Miguel Urbán Crespo, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Estefanía Torres Martínez, Lola Sánchez Caldentey, Paloma López Bermejo, Patrick Le Hyaric, Marina Albiol Guzmán, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou und Emmanuel Maurel im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Tansania (B8-0572/2018);

—   Victor Boştinaru, Soraya Post, Daniele Viotti, David Martin und Elena Valenciano im Namen der S&D-Fraktion zu Tansania (B8-0573/2018);

—   Louis Michel, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, María Teresa Giménez Barbat, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Gesine Meissner, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Pavel Telička, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans und Mirja Vehkaperä im Namen der ALDE-Fraktion zu Tansania (B8-0574/2018);

—   Cristian Dan Preda, Tomáš Zdechovský, David McAllister, Francisco José Millán Mon, Jarosław Wałęsa, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Roberta Metsola, Milan Zver, Lorenzo Cesa, Adam Szejnfeld, Richard Sulík, Giovanni La Via, Ivana Maletić, Deirdre Clune, Andrey Kovatchev, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Inese Vaidere und Laima Liucija im Namen der PPE-Fraktion zu Tansania (B8-0575/2018).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 162 GO aufgeteilt.


4. Binnenmarktpaket (eingereichte Entschließungsanträge)

Erklärung der Kommission: Binnenmarktpaket (2018/2903(RSP))

Die Aussprache fand am 28. November 2018 statt (Punkt 19 des Protokolls vom 28.11.2018)

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

—   Dita Charanzová im Namen der ALDE-Fraktion zum Binnenmarktpaket (2018/2903(RSP)) (B8-0557/2018);

—   Andreas Schwab im Namen der PPE-Fraktion zum Binnenmarktpaket (2018/2903(RSP)) (B8-0558/2018);

—   Nicola Danti im Namen der S&D-Fraktion zum Binnenmarktpaket (2018/2903(RSP)) (B8-0559/2018);

—   Anneleen Van Bossuyt und Daniel Dalton im Namen der ECR-Fraktion zum Binnenmarktpaket (2018/2903(RSP)) (B8-0560/2018).

Abstimmung: Punkt 12.13 des Protokolls vom 12.12.2018.


5. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Dem Parlament übermittelte Entwürfe delegierter Rechtsakte:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie (EU) 2015/2366 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Festlegung der technischen Anforderungen für die Entwicklung, den Betrieb und die Führung des elektronischen zentralen Registers im Bereich der Zahlungsdienste und für den Zugang zu den darin enthaltenen Angaben (C(2018)07666 - 2018/2963(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 29. November 2018

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 1062/2014 betreffend bestimmte Kombinationen von Wirkstoff und Produktart, für welche die zuständige Behörde des Vereinigten Königreichs als bewertende zuständige Behörde benannt wurde (C(2018)07778 - 2018/2961(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 28. November 2018

Ausschussbefassung: federführend: ENVI, IMCO (Artikel 54 GO)

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 138/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Bezugnahmen auf das europäische System volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen auf nationaler und regionaler Ebene in der Europäischen Union (C(2018)07910 - 2018/2964(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 3. Dezember 2018

Ausschussbefassung: federführend: AGRI


6. Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)

Folgende Entwürfe von Durchführungsmaßnahmen, die unter das Regelungsverfahren mit Kontrolle fallen, wurden dem Parlament übermittelt:

- Verordnung der Kommission zur Änderung des Anhangs VI der Richtlinie 2007/59/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Zertifizierung von Triebfahrzeugführern, die Lokomotiven und Züge im Eisenbahnsystem in der Gemeinschaft führen (D059071/02 - 2018/2966(RPS) - Frist: 5. März 2019)
Ausschussbefassung: federführend TRAN

- Beschluss der Kommission zur Änderung der Beschlüsse (EU) 2017/1214, (EU) 2017/1215, (EU) 2017/1216, (EU) 2017/1217, (EU) 2017/1218 und (EU) 2017/1219 (D059248/02 - 2018/2962(RPS) - Frist: 28. Februar 2019)
Ausschussbefassung: federführend ENVI


7. Aussprache mit dem Präsidenten der Republik Zypern, Nicos Anastasiades, über die Zukunft Europas (Aussprache)

Aussprache mit dem Präsidenten der Republik Zypern, Nicos Anastasiades, über die Zukunft Europas (2018/2797(RSP))

Es spricht Nicos Anastasiades (Präsident der Republik Zypern), der auch den gestrigen Anschlag in Straßburg scharf verurteilt und den Angehörigen der Opfer seine Anteilnahme ausspricht.

Es spricht Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission), der sich auch den Ausführungen des Vorredners zu dem Anschlag anschließt.

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Victor Boştinaru im Namen der S&D-Fraktion, Eleni Theocharous im Namen der ECR-Fraktion, Javier Nart im Namen der ALDE-Fraktion, Neoklis Sylikiotis im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion und Georgios Epitideios, fraktionslos.

Es spricht Nicos Anastasiades.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Ramón Luis Valcárcel Siso, Demetris Papadakis, Dimitrios Papadimoulis, Esteban González Pons, Costas Mavrides, Takis Hadjigeorgiou, Françoise Grossetête, Konstantinos Papadakis, Lefteris Christoforou und Juan Fernando López Aguilar.

Es spricht Nicos Anastasiades.

Die Aussprache wird geschlossen.

(Die Sitzung wird für einige Augenblicke unterbrochen)

VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident


8. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 12.08 Uhr wieder aufgenommen.


9. Verleihung des Sacharow-Preises (feierliche Sitzung)

Das Parlament tritt zu einer feierlichen Sitzung anlässlich der Verleihung des Sacharow-Preises an den ukrainischen Filmregisseur Oleh Senzow zusammen, der von Natalja Kaplan und Dmitri Dinse vertreten wird, da er selbst immer noch in Haft ist.


10. Erklärung des Präsidenten

Der Präsident gibt eine Erklärung zum Gedenken an die Opfer des gestrigen Anschlags in Straßburg ab.

Das Parlament legt eine Schweigeminute ein.

Es sprechen zu demselben Thema Catherine Bearder, Franck Proust, Udo Bullmann und Dobromir Sośnierz.


11. Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO) (Billigung)

Der Präsident teilt mit, dass die Fraktionen GUE/NGL und Verts/ALE beantragt haben, über den Beschluss des Ausschusses über die Aufnahme interinstitutioneller Verhandlungen auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 im Hinblick auf die Mindestdeckung notleidender Risikopositionen (COM(2018)0134 - C8-0117/2018 – 2018/0060(COD)), Berichterstatter Roberto Gualtieri und Esther de Lange (A8-0440/2018)), der im Protokoll von Montag, 10. Dezember 2018, (Punkt 7 des Protokolls vom 10.12.2018) bekannt gegeben wurde, abstimmen zu lassen.

Die Abstimmung findet morgen gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO statt.

Der Präsident informiert darüber, dass er keinen Antrag von Mitgliedern oder einer oder mehrerer Fraktionen, durch die mindestens die mittlere Schwelle erreicht wird, hinsichtlich der anderen im Protokoll vom Montag, 10. Dezember 2018, (Punkt 7 des Protokolls vom 10.12.2018) bekannt gegebenen Beschlüsse, interinstitutionelle Verhandlungen aufzunehmen, erhalten hat.

Die Ausschüsse REGI, ECON, ITRE, LIBE, JURI, IMCO und AFCO konnten somit nach Ablauf der Frist gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO die Verhandlungen aufnehmen.

°
° ° °

Es sprechen Angelo Ciocca, Edouard Martin, Brando Benifei und Olaf Stuger.


12. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf der Website des Parlaments eingesehen werden.


12.1. Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 6/2018: Senkung der Mittel für Zahlungen und der Mittel für Verpflichtungen (Eigenmittel) (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Standpunkt des Rates zum Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 6/2018 der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2018: Senkung der Mittel für Zahlungen und der Mittel für Verpflichtungen infolge aktualisierter Vorausschätzungen der Ausgaben und einer Aktualisierung der Einnahmen (Eigenmittel) [13961/2018 - C8-0488/2018 - 2018/2244(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Siegfried Mureşan (A8-0399/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0500)


12.2. Inanspruchnahme des Flexibilitätsinstruments zur Finanzierung haushaltspolitischer Sofortmaßnahmen zur Bewältigung der anhaltenden Herausforderungen der Migration, des Flüchtlingszustroms und der Sicherheitsbedrohungen (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Flexibilitätsinstruments zur Finanzierung haushaltspolitischer Sofortmaßnahmen zur Bewältigung der anhaltenden Herausforderungen der Migration, des Flüchtlingszustroms und der Sicherheitsbedrohungen [COM(2018)0901 - C8-0492/2018 - 2018/2274(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Daniele Viotti (A8-0455/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments und drei Fünftel der abgegebenen Stimmen erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0501)


12.3. Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der Europäischen Union für Vorauszahlungen im Rahmen des Gesamthaushaltsplans der EU für das Haushaltsjahr 2019 (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der Europäischen Union für Vorauszahlungen im Rahmen des Gesamthaushaltsplans der Union für das Haushaltsjahr 2019 [COM(2018)0281 - C8-0221/2018 - 2018/2074(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Lefteris Christoforou (A8-0453/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments und drei Fünftel der abgegebenen Stimmen erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0502)

Wortmeldungen

Lefteris Christoforou (Berichterstatter).


12.4. Neuer Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2019 - alle Einzelpläne (Abstimmung)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)


12.5. Neuer Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2019 (Abstimmung)

Bericht über den Standpunkt des Rates zum zweiten Entwurf des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2019 [15205/2018 - C8-0499/2018- 2018/2275(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Daniele Viotti und Paul Rübig (A8-0454/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0503)

Wortmeldungen

Juliane Bogner-Strauss (amtierende Ratsvorsitzende), um die gute Zusammenarbeit der Organe im Haushaltsverfahren 2019 zu betinenm und Jean Arthuis (Vorsitzender des BUDG-Ausschusses).

Vor der Unterzeichnung des Haushaltsplans für das Haushaltsjahr 2019 gibt der Präsident folgende Erklärung ab:

„Der Standpunkt des Rates vom 11. Dezember 2018 wurde vom Parlament ohne Änderung gebilligt. Gemäß Artikel 314 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union kann somit das Haushaltsverfahren für das Haushaltsjahr 2019 als abgeschlossen betrachtet werden. Ich erkläre den Haushaltsplan der Union für das Haushaltsjahr 2019 für endgültig festgestellt."

Der Präsident unterzeichnet den Haushaltsplan in Anwesenheit von Jean Arthuis sowie von Daniele Viotti und Paul Rübig (Berichterstatter für den Gesamthaushaltsplan) und Jens Geier (stellvertretender Vorsitzender des BUDG-Ausschusses).

VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident


12.6. Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Abkommens zwischen der Europäischen Union und Japan über eine Wirtschaftspartnerschaft [07964/2018 - C8-0382/2018- 2018/0091(NLE)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatter: Pedro Silva Pereira (A8-0366/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0504)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.

Wortmeldungen

Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, um gemäß Artikel 190 GO die Vertagung der Abstimmung über die beiden Berichte von Pedro Silva Pereira (A8-0366/2018 und A8-0367/2018) zu beantragen, und Pedro Silva Pereira (Berichterstatter), der sich gegen den Antrag ausspricht.

In namentlicher Abstimmung (163 Ja-Stimmen, 486 Nein-Stimmen, 11 Enthaltungen) lehnt das Parlament den Antrag ab.


12.7. Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan (Entschließung) (Abstimmung)

Bericht mit einem nichtlegislativen Entschließungsantrag zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Abkommens zwischen der Europäischen Union und Japan über eine Wirtschaftspartnerschaft [2018/0091M(NLE)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatter: Pedro Silva Pereira (A8-0367/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0505)


12.8. Abkommen EU-Japan über eine strategische Partnerschaft *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Abkommens über eine strategische Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und Japan andererseits im Namen der Europäischen Union [08462/2018 - C8-0417/2018 - 2018/0122(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Alojz Peterle (A8-0383/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0506)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.

Wortmeldungen

Alojz Peterle (Berichterstatter) nach der Abstimmung.


12.9. Abkommen EU-Japan über eine strategische Partnerschaft (Entschließung) (Abstimmung)

Bericht mit einem nichtlegislativen Entschließungsantrag zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Abkommens über eine strategische Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und Japan andererseits im Namen der Europäischen Union [2018/0122M(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Alojz Peterle (A8-0385/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0507)


12.10. Europa-Mittelmeer-Luftverkehrsabkommen EU-Jordanien (Beitritt Kroatiens) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Union und ihrer Mitgliedstaaten – eines Protokolls zur Änderung des Europa-Mittelmeer-Luftverkehrsabkommens zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und dem Haschemitischen Königreich Jordanien andererseits anlässlich des Beitritts der Republik Kroatien zur Europäischen Union [07067/2015 - C8-0189/2016 - 2015/0003(NLE)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Keith Taylor (A8-0371/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0508)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Protokolls.


12.11. „Horizont Europa“ – Regeln für die Beteiligung und die Verbreitung der Ergebnisse ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont Europa“ sowie über die Regeln für die Beteiligung und die Verbreitung der Ergebnisse [COM(2018)0435 - C8-0252/2018 - 2018/0224(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatter: Dan Nica (A8-0401/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 11)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0509)

Es spricht Dan Nica (Berichterstatter), um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, dass der Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurücküberwiesen wird. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.


12.12. Programm zur Durchführung von „Horizont Europa“ ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über das Spezifische Programm zur Durchführung des Rahmenprogramms für Forschung und Innovation „Horizont Europa“ [COM(2018)0436 - C8-0253/2018 - 2018/0225(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatter: Christian Ehler (A8-0410/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 12)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0510)

Es spricht Christian Ehler (Berichterstatter), um zu beantragen, die Frage gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu Zwecken interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen. Das Parlament billigt den Antrag.


12.13. Binnenmarktpaket (Abstimmung)

Erklärung der Kommission: Binnenmarktpaket (2018/2903(RSP))

Die Aussprache fand statt am 28. November 2018 (Punkt 19 des Protokolls vom 28.11.2018)

Entschließungsanträge B8-0557/2018, B8-0558/2018, B8-0559/2018 und B8-0560/2018

Die Entschließungsanträge wurden angekündigt am12. Dezember 2018 (Punkt 4 des Protokolls vom 12.12.2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 13)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0557/2018

(ersetzt B8-0557/2018 und B8-0558/2018)

eingereicht von den Mitgliedern

—   Andreas Schwab und Róża Gräfin von Thun und Hohenstein im Namen der PPE-Fraktion

—   Dita Charanzová im Namen der ALDE-Fraktion.

Angenommen (P8_TA(2018)0511)

(Die Entschließungsanträge B8-0559/2018 und B8-0560/2018 sind hinfällig.)

Wortmeldungen

Nicola Danti stellt einen mündlichen Änderungsantrag zu Änderungsantrag 5, der berücksichtigt wird.

VORSITZ: Fabio Massimo CASTALDO
Vizepräsident


12.14. Feststellungen und Empfehlungen des Sonderausschusses Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Feststellungen und Empfehlungen des Sonderausschusses Terrorismus [2018/2044(INI)] - . Berichterstatter: Monika Hohlmeier und Helga Stevens (A8-0374/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 14)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0512)

Wortmeldungen

Monika Hohlmeier (Berichterstatterin) und Claude Moraes (Vorsitzender des LIBE-Ausschusses) vor der Abstimmung.


12.15. Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (Abstimmung)

Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik [2018/2097(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: David McAllister (A8-0392/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 15)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0513)


12.16. Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (Abstimmung)

Bericht über den Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik [2018/2099(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Ioan Mircea Paşcu (A8-0375/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 16)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0514)


12.17. Jahresbericht 2017 über Menschenrechte und Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union in diesem Bereich (Abstimmung)

Bericht über den Jahresbericht 2017 über Menschenrechte und Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union in diesem Bereich [2018/2098(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Petras Auštrevičius (A8-0373/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 17)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0515)


13. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO werden auf die den Mitgliedern vorbehaltenen Seiten auf der Website des Parlaments aufgenommen.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Die mündlichen Erklärungen zur Abstimmung finden am Donnerstag, 13. Dezember 2018, statt.


14. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.

(Die Sitzung wird um 14.36 Uhr unterbrochen.)

VORSITZ: Sylvie GUILLAUME
Vizepräsidentin


15. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 15.03 Uhr wieder aufgenommen.


16. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung

Das Protokoll der vorangegangenen Sitzung wird genehmigt.


17. Einbindung von Arbeitnehmern und Bürgern in einen fairen Wandel für einen sichereren Planeten (Aussprache über ein aktuelles Thema)

Einbindung von Arbeitnehmern und Bürgern in einen fairen Wandel für einen sichereren Planeten (2017/2973(RSP))

Es spricht Kathleen Van Brempt zur Eröffnung der von der S&D-Fraktion angeregten Aussprache.

Es sprechen Juliane Bogner-Strauss (amtierende Ratsvorsitzende) und Marianne Thyssen (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Franck Proust im Namen der PPE-Fraktion, Eric Andrieu im Namen der S&D-Fraktion, Zbigniew Kuźmiuk im Namen der ECR-Fraktion, António Marinho e Pinto im Namen der ALDE-Fraktion, Marie-Pierre Vieu im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dario Tamburrano im Namen der EFDD-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Lukas Mandl, Mercedes Bresso, Michèle Rivasi, Joëlle Mélin, Jerzy Buzek, Christine Revault d'Allonnes Bonnefoy und Bogusław Liberadzki.

Es sprechen Marianne Thyssen und Juliane Bogner-Strauss.

Die Aussprache wird geschlossen.


18. Gemeinsames System einer Digitalsteuer auf Erträge aus der Erbringung bestimmter digitaler Dienstleistungen * – Unternehmensbesteuerung einer signifikanten digitalen Präsenz * (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zum gemeinsamen System einer Digitalsteuer auf Erträge aus der Erbringung bestimmter digitaler Dienstleistungen [COM(2018)0148 - C8-0137/2018 - 2018/0073(CNS)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Paul Tang (A8-0428/2018)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Festlegung von Vorschriften für die Unternehmensbesteuerung einer signifikanten digitalen Präsenz [COM(2018)0147 - C8-0138/2018 - 2018/0072(CNS)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Dariusz Rosati (A8-0426/2018)

Paul Tang erläutert seinen Bericht.

VORSITZ: Pavel TELIČKA
Vizepräsident

Dariusz Rosati erläutert seinen Bericht.

Es sprechen Juliane Bogner-Strauss (amtierende Ratsvorsitzende) und Günther Oettinger (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Gabriel Mato im Namen der PPE-Fraktion, Evelyn Regner im Namen der S&D-Fraktion, Bernd Lucke im Namen der ECR-Fraktion, Petr Ježek im Namen der ALDE-Fraktion, Martin Schirdewan im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Eva Joly im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marco Zanni im Namen der ENF-Fraktion, Bruno Gollnisch, fraktionslos, Luděk Niedermayer, Jeppe Kofod, Ralph Packet, António Marinho e Pinto, Marisa Matias, Sven Giegold, Bernard Monot, Marie-Christine Arnautu, Lampros Fountoulis, Alain Lamassoure, Pervenche Berès, Emmanuel Maurel, Dobromir Sośnierz, Othmar Karas, Gunnar Hökmark und Tom Vandenkendelaere.

Es sprechen Günther Oettinger, Juliane Bogner-Strauss, Paul Tang und Dariusz Rosati.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.6 des Protokolls vom 13.12.2018 und Punkt 9.7 des Protokolls vom 13.12.2018.

VORSITZ: Dimitrios PAPADIMOULIS
Vizepräsident


19. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


19.1. Einrichtung des Europäischen Verteidigungsfonds ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung des Europäischen Verteidigungsfonds [COM(2018)0476 - C8-0268/2018 - 2018/0254(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatter: Zdzisław Krasnodębski (A8-0412/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 18)

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0516)

Es spricht Zdzisław Krasnodębski (Berichterstatter), um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, dass der Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurücküberwiesen wird. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.

Wortmeldungen

Rainer Wieland und Fabio Massimo Castaldo.


19.2. Schaffung der Fazilität „Connecting Europe“ ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung der Fazilität „Connecting Europe“ und zur Aufhebung der Verordnungen (EU) Nr. 1316/2013 und (EU) Nr. 283/2014 [COM(2018)0438 - C8-0255/2018 - 2018/0228(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Henna Virkkunen, Marian-Jean Marinescu und Pavel Telička (A8-0409/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 19)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0517)

Es spricht Marian-Jean Marinescu (Berichterstatter), um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, dass der Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurücküberwiesen wird. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.


19.3. Assoziierungsabkommen EU-Ukraine (Abstimmung)

Bericht über die Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Ukraine [2017/2283(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Michael Gahler (A8-0369/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 20)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0518)


20. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO werden auf die den Mitgliedern vorbehaltenen Seiten auf der Website des Parlaments aufgenommen.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Die mündlichen Erklärungen zur Abstimmung finden am Donnerstag, 13. Dezember 2018, statt.


21. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.

(Die Sitzung wird um 18.04 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: Ramón Luis VALCÁRCEL SISO
Vizepräsident

22. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 18.08 Uhr wieder aufgenommen.


23. Interessenkonflikt und der Schutz des Unionshaushalts in der Tschechischen Republik (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Interessenkonflikt und der Schutz des Unionshaushalts in der Tschechischen Republik (2018/2975(RSP))

Juliane Bogner-Strauss (amtierende Ratsvorsitzende) und Günther Oettinger (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Ingeborg Gräßle im Namen der PPE-Fraktion, Inés Ayala Sender im Namen der S&D-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tomáš Zdechovský beantwortet, Jan Zahradil im Namen der ECR-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Jiří Maštálka beantwortet, Nils Torvalds im Namen der ALDE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Michaela Šojdrová beantwortet, Dennis de Jong im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Bart Staes im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Jiří Payne im Namen der EFDD-Fraktion, Gilles Lebreton im Namen der ENF-Fraktion, Stanislav Polčák, Bogusław Liberadzki, Martina Dlabajová, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Jiří Pospíšil beantwortet, Kateřina Konečná, Julia Reda, Bill Etheridge, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Pavel Svoboda beantwortet, Tomáš Zdechovský, Miroslav Poche, Dita Charanzová, Reinhard Bütikofer, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Kateřina Konečná beantwortet, Fabio Massimo Castaldo, Pavel Telička und Eva Joly.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Jiří Pospíšil, Olga Sehnalová, Michaela Šojdrová und Pavel Svoboda.

Es sprechen Günther Oettinger und Juliane Bogner-Strauss.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

—   Ingeborg Gräßle und Petri Sarvamaa im Namen der PPE-Fraktion zu Interessenkonflikten und dem Schutz des EU-Haushalts in der Tschechischen Republik (2018/2975(RSP)) (B8-0582/2018);

—   Bart Staes, Julia Reda und Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion zum Interessenkonflikt und Schutz des Unionshaushalts in der Tschechischen Republik (2018/2975(RSP)) (B8-0583/2018);

—   Dennis de Jong im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Interessenkonflikten und dem Schutz des Unionshaushalts in der Tschechischen Republik (2018/2975(RSP)) (B8-0584/2018)

—   Nedzhmi Ali und Morten Løkkegaard im Namen der ALDE-Fraktion zu Interessenkonflikten und dem Schutz des Unionshaushalts in der Tschechischen Republik (2018/2975(RSP)) (B8-0585/2018).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.13 des Protokolls vom 13.12.2018.


24. Beschleunigte Beilegung von Handelsstreitigkeiten (Aussprache)

Bericht mit Empfehlungen an die Kommission zur beschleunigten Beilegung von Handelsstreitigkeiten [2018/2079(INL)] - Rechtsausschuss. Berichterstatter: Tadeusz Zwiefka (A8-0396/2018)

Tadeusz Zwiefka erläutert den Bericht.

Es spricht Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Pavel Svoboda im Namen der PPE-Fraktion, Sergio Gaetano Cofferati im Namen der S&D-Fraktion, Jiří Maštálka im Namen der GUE/NGL-Fraktion und Bogusław Liberadzki.

Es sprechen Věra Jourová und Tadeusz Zwiefka.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.2 des Protokolls vom 13.12.2018.


25. Tätigkeit des Europäischen Bürgerbeauftragten 2017 (Aussprache)

Bericht über den Jahresbericht 2017 über die Tätigkeit des Europäischen Bürgerbeauftragten [2018/2105(INI)] - Petitionsausschuss. Berichterstatterin: Eleonora Evi (A8-0411/2018)

Eleonora Evi erläutert den Bericht.

Es spricht Emily O'Reilly (Europäische Bürgerbeauftragte).

VORSITZ: Fabio Massimo CASTALDO
Vizepräsident

Es spricht Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Lukas Mandl im Namen der PPE-Fraktion, Michela Giuffrida im Namen der S&D-Fraktion, Notis Marias im Namen der ECR-Fraktion, Ángela Vallina im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Margrete Auken im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Mario Borghezio im Namen der ENF-Fraktion, Dobromir Sośnierz, fraktionslos, Pál Csáky, Bogusław Liberadzki, Helga Stevens, Martina Anderson, Caterina Chinnici, Pirkko Ruohonen-Lerner und Matt Carthy.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Jarosław Wałęsa und Juan Fernando López Aguilar.

Es sprechen Věra Jourová und Emily O'Reilly.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.14 des Protokolls vom 13.12.2018.


26. Beratungen des Petitionsausschusses im Jahr 2017 (Aussprache)

Bericht über die Beratungen des Petitionsausschusses im Jahr 2017 [2018/2104(INI)] - Petitionsausschuss. Berichterstatterin: Cecilia Wikström (A8-0404/2018)

Pál Csáky (in Vertretung der Berichterstatterin) erläutert den Bericht.

Es spricht Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Jarosław Wałęsa im Namen der PPE-Fraktion, Michela Giuffrida im Namen der S&D-Fraktion, Notis Marias im Namen der ECR-Fraktion, Ángela Vallina im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Ana Miranda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Eleonora Evi im Namen der EFDD-Fraktion, Csaba Sógor, Andrejs Mamikins, Helga Stevens und Bogusław Liberadzki.

Es sprechen Věra Jourová und Pál Csáky.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.14 des Protokolls vom 13.12.2018.


27. Zusammensetzung der Fraktionen

Diane James gehört nicht mehr zu den fraktionslosen Mitgliedern und schließt sich mit Wirkung vom 13. Dezember 2018 der EFDD-Fraktion an.


28. Aufstellung des Weltraumprogramms der Union und der Agentur der Europäischen Union für das Weltraumprogramm ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Aufstellung des Weltraumprogramms der Union und der Agentur der Europäischen Union für das Weltraumprogramm und zur Aufhebung der Verordnungen (EU) Nr. 912/2010, (EU) Nr. 1285/2013 und (EU) Nr. 377/2014 sowie des Beschlusses Nr. 541/2014/EU [COM(2018)0447 - C8-0258/2018 - 2018/0236(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatter: Massimiliano Salini (A8-0405/2018)

Massimiliano Salini erläutert den Bericht.

Es spricht Elżbieta Bieńkowska (Mitglied der Kommission).

Es sprechen John Howarth (Verfasser der Stellungnahme des mitberatenden BUDG-Ausschusses), Werner Kuhn im Namen der PPE-Fraktion, Evžen Tošenovský im Namen der ECR-Fraktion, Caroline Nagtegaal im Namen der ALDE-Fraktion, Davor Škrlec im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dario Tamburrano im Namen der EFDD-Fraktion, Carlos Zorrinho und Flavio Zanonato.

VORSITZ: Evelyne GEBHARDT
Vizepräsidentin

Es sprechen Paul Rübig um nach dem Verfahren der „blauen Karte“ eine Frage an Flavio Zanonato zu stellen, der die Frage beantwortet, und Momchil Nekov.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias.

Es sprechen Elżbieta Bieńkowska und Massimiliano Salini.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.3 des Protokolls vom 13.12.2018.


29. Aufstellung des Programms „Digitales Europa“ für den Zeitraum 2021–2027 ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Aufstellung des Programms „Digitales Europa“ für den Zeitraum 2021–2027 [COM(2018)0434 - C8-0256/2018 - 2018/0227(COD)] - Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie. Berichterstatterin: Angelika Mlinar (A8-0408/2018)

Angelika Mlinar erläutert den Bericht.

Es spricht Bogusław Sonik (Verfasser der CULT-Stellungnahme).

Es spricht Mariya Gabriel (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Paul Rübig (Verfasser der BUDG-Stellungnahme), Jeroen Lenaers (Verfasser der LIBE-Stellungnahme), Pilar del Castillo Vera im Namen der PPE-Fraktion, Carlos Zorrinho im Namen der S&D-Fraktion, Dario Tamburrano im Namen der EFDD-Fraktion und Momchil Nekov.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias.

Es sprechen Mariya Gabriel und Angelika Mlinar.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.4 des Protokolls vom 13.12.2018.


30. Vorlage von Dokumenten

Folgende Dokumente sind eingegangen:

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 3/2018 – Einzelplan IV – Gerichtshof (N8-0127/2018 - C8-0490/2018 - 2018/2272(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend:

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 4/2018 – Einzelplan IV – Gerichtshof (N8-0128/2018 - C8-0491/2018 - 2018/2273(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend:

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung Nr. 2/2018 – EAD (N8-0129/2018 - C8-0493/2018 - 2018/2276(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend:

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung Nr. 3/2018 – Einzelplan IX – Europäischer Datenschutzbeauftragter (N8-0130/2018 - C8-0498/2018 - 2018/2278(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend:

BUDG


31. Tagesordnung der nächsten Sitzung

Die Tagesordnung für die Sitzung am folgenden Tag ist festgelegt (Dokument „Tagesordnung“ PE 631.718/OJJE).


32. Schluss der Sitzung

Die Sitzung wird um 22.46 Uhr geschlossen.

Klaus Welle

Pavel Telička

Generalsekretär

Vizepräsident


ANWESENHEITSLISTE

Anwesend:

Ademov, Adinolfi, Affronte, Agea, Agnew, Aguilera García, Aiuto, Aker, Albiol Guzmán, Ali, Alliot-Marie, Anderson Lucy, Anderson Martina, Andersson, Andrieu, Andrikienė, Androulakis, Annemans, Arena, Arimont, Arnautu, Arnott, Arthuis, Ashworth, Assis, Auken, Auštrevičius, Ayala Sender, Ayuso, van Baalen, Bach, Balas, Balczó, Barekov, Bashir, Bay, Bayet, Bearder, Becerra Basterrechea, Becker, Beghin, Belder, Belet, Bendtsen, Benifei, Benito Ziluaga, Beňová, Berès, Bergeron, Bettini, Bilbao Barandica, Bilde, Bizzotto, Björk, Blanco López, Blinkevičiūtė, Bocskor, Böge, Bogovič, Bonafè, Boni, Borghezio, Borrelli, Borzan, Boştinaru, Boutonnet, Bové, Brannen, Bresso, Briano, Briois, Brok, Buchner, Buda, Bullmann, Bullock, Buşoi, Bütikofer, Buzek, Cabezón Ruiz, Cadec, Calvet Chambon, van de Camp, Campbell Bannerman, Caputo, Carthy, Carver, Casa, Caspary, Castaldo, del Castillo Vera, Cavada, Cesa, Charanzová, Chauprade, Chinnici, Chountis, Christensen, Christoforou, Chrysogonos, Cicu, Ciocca, Cirio, Clune, Coburn, Coelho, Cofferati, Collin-Langen, Collins, Colombier, Corbett, Corrao, Costa, Couso Permuy, Cozzolino, Cramer, Cristea, Csáky, Czarnecki, Czesak, van Dalen, Dalli, Dalton, Dalunde, D'Amato, Dance, Danjean, Danti, Dantin, Dati, De Castro, Delahaye, Deli, Delli, Delvaux, Demesmaeker, De Monte, Deß, Detjen, Deutsch, Deva, Díaz de Mera García Consuegra, Didier, Dlabajová, Dodds, Dohrmann, Dorfmann, D'Ornano, Drăghici, Durand, Dzhambazki, Eck, Ehler, Elissen, Engel, Epitideios, Erdős, Ernst, Ertug, Estaràs Ferragut, Etheridge, Evans, Evi, Fajon, Farage, Federley, Fernandes, Fernández, Ferrandino, Ferreira, Finch, Fitto, Fjellner, Flack, Flanagan, Fleckenstein, Florenz, Forenza, Foster, Fountoulis, Fox, Franz, Freund, Frunzulică, Gabelic, Gahler, Gál, Gambús, García Pérez, Gardiazabal Rubial, Gardini, Gasbarra, Gebhardt, Gehrold, Geier, Gentile, Gericke, Geringer de Oedenberg, Giegold, Gierek, Gieseke, Gill Neena, Gill Nathan, Giménez Barbat, Giuffrida, Gloanec Maurin, Goddyn, Goerens, Gollnisch, Gomes, González Peñas, González Pons, Gosiewska, Grammatikakis, de Grandes Pascual, Grapini, Gräßle, Graswander-Hainz, Gräzin, Griesbeck, Griffin, Grigule-Pēterse, Grossetête, Grzyb, Gualtieri, Guerrero Salom, Guillaume, Guoga, Gutiérrez Prieto, Gyürk, Hadjigeorgiou, Halla-aho, Händel, Hannan, Hansen, Harkin, Harms, Häusling, Hautala, Hayes, Hazekamp, Henkel, Herranz García, Hetman, Heubuch, Hirsch, Hoc, Hoffmann, Hohlmeier, Hökmark, Hölvényi, Honeyball, Hortefeux, Howarth, Hübner, Hudghton, Huitema, Hyusmenova, in 't Veld, Iturgaiz, Iwaszkiewicz, Jaakonsaari, Jäätteenmäki, Jahr, Jakovčić, James, Jamet, Járóka, Jáuregui Atondo, Jávor, Jazłowiecka, Ježek, Jiménez-Becerril Barrio, Joly, de Jong, Jongerius, Joulaud, Jurek, Juvin, Kadenbach, Kaili, Kalinowski, Kammerevert, Kappel, Karas, Kari, Karim, Karlsson, Karski, Katainen, Kaufmann, Kefalogiannis, Kelam, Keller Jan, Keller Ska, Kelly, Khan, Kirton-Darling, Klinz, Kłosowski, Koch, Kofod, Kohlíček, Kohn, Kölmel, Konečná, Kósa, Köster, Kouloglou, Kouroumbashev, Kovács, Kovatchev, Kozłowska-Rajewicz, Krasnodębski, Krehl, Krupa, Kudrycka, Kuhn, Kukan, Kumpula-Natri, Kuźmiuk, Kyenge, Kyllönen, Kyrkos, Kyrtsos, Kyuchyuk, Lamassoure, Lambert, Lancini, Lange, de Lange, Langen, La Via, Lavrilleux, Lebreton, Lechevalier, Le Hyaric, Lenaers, Leontini, Lewandowski, Liberadzki, Lietz, Lins, Lochbihler, Loiseau, Løkkegaard, Lope Fontagné, López, López Aguilar, López Bermejo, López-Istúriz White, Lösing, Lucke, Ludvigsson, Łukacijewska, Lundgren, Łybacka, McAllister, McAvan, McClarkin, McGuinness, McIntyre, Macovei, Maletić, Malinov, Mamikins, Mandl, Mănescu, Maňka, Mann, Manscour, Marias, Marinescu, Marinho e Pinto, Martin David, Martin Dominique, Martin Edouard, Martusciello, Marusik, Maštálka, Matera, Matias, Mato, Matthews, Maullu, Maurel, Mavrides, Maydell, Mayer Georg, Mayer Alex, Mazuronis, Meissner, Mélin, Melior, Melo, Messerschmidt, Meszerics, Metsola, Metz, Meuthen, Michel, Mihaylova, Mikolášik, Millán Mon, van Miltenburg, Miranda, Mitrofanovs, Mizzi, Mlinar, Mobarik, Moi, Moisă, Molnár, Monot, Montel, Moody, Moraes, Morano, Morgano, Morin-Chartier, Mosca, Müller, Mureşan, Mussolini, Nagtegaal, Nagy, Nart, Nekov, Neuser, Nica, Nicholson, Nicolai, Niebler, Niedermayer, Niedermüller, Ní Riada, van Nistelrooij, Noichl, Novakov, Nuttall, Obermayr, Olbrycht, Omarjee, Packet, Padar, Paet, Pagazaurtundúa Ruiz, Paksas, Palmer, Panzeri, Paolucci, Papadakis Demetris, Papadakis Konstantinos, Papadimoulis, Pargneaux, Parker, Paşcu, Patriciello, Pavel, Payne, Pedicini, Peillon, Peterle, Petersen, Petir, Philippot, Picierno, Picula, Piecha, Pieper, Pietikäinen, Pimenta Lopes, Piotrowski, Piri, Pirinski, Pitera, Plura, Poc, Poche, Polčák, Ponga, Popa, Poręba, Pospíšil, Post, Preda, Pretzell, Preuß, Procter, Proust, Punset, Quisthoudt-Rowohl, Radev, Radoš, Radtke, Rangel, Rebega, Reda, Regner, Reid, Reimon, Reintke, Revault d'Allonnes Bonnefoy, Ribeiro, Ries, Riquet, Rivasi, Rochefort, Rodrigues Liliana, Rodrigues Maria João, Rodríguez-Piñero Fernández, Rodust, Rohde, Rolin, Ropė, Rosati, Rozière, Ruas, Rübig, Ruohonen-Lerner, Šadurskis, Saïfi, Sakorafa, Salini, Sander, Sant, dos Santos, Sârbu, Sargentini, Sarvamaa, Saryusz-Wolski, Sassoli, Saudargas, Schaake, Schaffhauser, Schaldemose, Schirdewan, Schlein, Schmidt, Scholz, Schöpflin, Schreijer-Pierik, Schulze, Schuster, Schwab, Scott Cato, Scottà, Sehnalová, Selimovic, Sellström, Senra Rodríguez, Sernagiotto, Serrão Santos, Seymour, Silva Pereira, Simon Peter, Simon Siôn, Sippel, Škripek, Škrlec, Smith, Smolková, Sógor, Šojdrová, Solé, Sommer, Sonik, Sonneborn, Sośnierz, Spinelli, Spyraki, Staes, Stanishev, Starbatty, Štefanec, Štětina, Stevens, Stihler, Stolojan, Stuger, Šuica, Sulík, Šulin, Svoboda, Swinburne, Sylikiotis, Synadinos, Szájer, Szanyi, Szejnfeld, Tajani, Tamburrano, Tănăsescu, Tang, Tannock, Țapardel, Tarabella, Tarand, Taylor, Telička, Terricabras, Theocharous, Thomas, Thun und Hohenstein, Toia, Tőkés, Tomaševski, Tomašić, Tomc, Toom, Torvalds, Tošenovský, Trebesius, Tremosa i Balcells, Troszczynski, Trüpel, Ţurcanu, Ujazdowski, Ujhelyi, Ulvskog, Ungureanu, Urbán Crespo, Urutchev, Uspaskich, Vaidere, Vajgl, Valcárcel Siso, Valenciano, Valero, Valli, Vallina, Vana, Van Bossuyt, Van Brempt, Vandenkendelaere, Van Orden, Vaughan, Vautmans, Vehkaperä, Vergiat, Verheyen, Viegas, Vieu, Vilimsky, Viotti, Virkkunen, Vistisen, Voigt, Voss, Vozemberg-Vrionidi, Waitz, Wałęsa, Ward, Weber Renate, Weidenholzer, von Weizsäcker, Werner, Westphal, Wieland, Wierinck, Winberg, Winkler Hermann, Winkler Iuliu, Wölken, Záborská, Zagorakis, Zahradil, Zammit Dimech, Zanni, Zanonato, Zarianopoulos, Zdechovský, Zdrojewski, Zeller, Zemke, Zijlstra, Zīle, Złotowski, Zoană, Zoffoli, Zorrinho, Zovko, Zullo, Zver, Zwiefka

Entschuldigt:

Comi, Crowley, Deprez, Fotyga, Ivan, Le Pen, Michels, Monteiro de Aguiar, Ożóg, Tolić, Torres Martínez, Zimmer, Žitňanská

Letzte Aktualisierung: 25. April 2019Rechtlicher Hinweis