Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2018/2109(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0059/2019

Eingereichte Texte :

A8-0059/2019

Aussprachen :

PV 14/02/2019 - 7
CRE 14/02/2019 - 7

Abstimmungen :

PV 14/02/2019 - 10.19

Angenommene Texte :

P8_TA(2019)0133

Protokoll
Donnerstag, 14. Februar 2019 - StraßburgEndgültige Ausgabe

7. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Binnenmarkts durch die Entwicklung der Zollunion der EU und ihrer Governance (Aussprache)
CRE

Bericht über die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Binnenmarkts durch die Entwicklung der Zollunion der EU und ihrer Governance [2018/2109(INI)] - Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Berichterstatterin: Virginie Rozière (A8-0059/2019)

Virginie Rozière erläutert den Bericht.

Es spricht Cecilia Malmström (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Nicola Danti (Verfasser der INTA-Stellungnahme), Adam Szejnfeld im Namen der PPE-Fraktion, Daniel Dalton im Namen der ECR-Fraktion, Jasenko Selimovic im Namen der ALDE-Fraktion, Tim Aker im Namen der EFDD-Fraktion, der eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Charles Tannock zurückweist, Andreas Schwab und Anneleen Van Bossuyt.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Seán Kelly, Costas Mavrides, Notis Marias, Jean-Luc Schaffhauser und Maria Grapini.

Es spricht Cecilia Malmström.

VORSITZ: Rainer WIELAND
Vizepräsident

Es spricht Virginie Rozière.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 10.19 des Protokolls vom 14.2.2019.

Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2019Rechtlicher Hinweis