Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 12. März 2019 - StraßburgEndgültige Ausgabe

7. Aussprache mit Peter Pellegrini, Ministerpräsident der Slowakischen Republik, über die Zukunft Europas (Aussprache)
CRE

Aussprache mit Peter Pellegrini, Ministerpräsident der Slowakischen Republik, über die Zukunft Europas (2019/2515(RSP))

Zur Einleitung der Aussprache gibt der Präsident eine kurze Erklärung ab.

Es spricht Peter Pellegrini (Ministerpräsident der Slowakischen Republik).

Es spricht Jean-Claude Juncker (Präsident der Kommission).

Es sprechen Esteban González Pons im Namen der PPE-Fraktion, Josef Weidenholzer im Namen der S&D-Fraktion, Jana Žitňanská im Namen der ECR-Fraktion, Sophia in 't Veld im Namen der ALDE-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Kateřina Konečná im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Rolandas Paksas im Namen der EFDD-Fraktion, Marcel de Graaff im Namen der ENF-Fraktion und Kazimierz Michał Ujazdowski, fraktionslos.

Es spricht Peter Pellegrini.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Paulo Rangel, Babette Winter, Hans-Olaf Henkel, Romeo Franz, Dimitrios Papadimoulis, Patrick O'Flynn, Eduard Kukan, Ivan Štefanec und Maria Grapini.

Es spricht Peter Pellegrini.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Marek Jurek, Jaromír Štětina, Michaela Šojdrová, Monika Smolková, Charles Tannock, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Alojz Peterle, Juan Fernando López Aguilar, Joachim Starbatty und Tomáš Zdechovský.

Es spricht Peter Pellegrini.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Ruža Tomašić, Richard Sulík, Arne Lietz und Branislav Škripek.

Es spricht Peter Pellegrini.

Die Aussprache wird geschlossen.

(Die Sitzung wird um 12.19 Uhr bis zur Abstimmungsstunde unterbrochen.)

Letzte Aktualisierung: 6. August 2019Rechtlicher Hinweis