Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2018/2160(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0077/2019

Eingereichte Texte :

A8-0077/2019

Aussprachen :

PV 26/03/2019 - 23
CRE 26/03/2019 - 23

Abstimmungen :

PV 27/03/2019 - 18.19
CRE 27/03/2019 - 18.19
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2019)0318

Protokoll
Dienstag, 26. März 2019 - StraßburgEndgültige Ausgabe

23. Weiteres Vorgehen in der Region Naher Osten und Nordafrika (MENA-Region) nach dem Arabischen Frühling (Aussprache)
CRE

Bericht über das weitere Vorgehen in der MENA-Region nach dem Arabischen Frühling [2018/2160(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Brando Benifei (A8-0077/2019)

Brando Benifei erläutert den Bericht.

Es spricht Johannes Hahn (Mitglied der Kommission) im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik.

Es sprechen Elmar Brok im Namen der PPE-Fraktion, Ana Gomes im Namen der S&D-Fraktion, Ryszard Czarnecki im Namen der ECR-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Jordi Solé im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Miguel Viegas im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Jean-Luc Schaffhauser im Namen der ENF-Fraktion, Zoltán Balczó, fraktionslos, Cristian Dan Preda, Neena Gill, Marek Jurek, Jacques Colombier, Francisco José Millán Mon und László Tőkés.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Julie Ward.

Es sprechen Johannes Hahn und Brando Benifei.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 18.19 des Protokolls vom 27.3.2019.

Letzte Aktualisierung: 26. Juni 2019Rechtlicher Hinweis