Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Donnerstag, 28. März 2019 - StraßburgEndgültige Ausgabe

13. Große Anfragen (Aussprache)
CRE

Große Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Aussprache (G-000001/2019) von Daniel Buda, Theodor Dumitru Stolojan, Marian-Jean Marinescu, Adina-Ioana Vălean, Cristian-Silviu Buşoi, Mihai Ţurcanu, Csaba Sógor, Siegfried Mureşan, Emil Radev, Milan Zver, Romana Tomc, Ivana Maletić, Michaela Šojdrová, Marijana Petir, Dubravka Šuica, Danuta Jazłowiecka, Krzysztof Hetman, Franc Bogovič, Anna Záborská, Željana Zovko, Marek Plura, Dariusz Rosati, Tamás Deutsch, Kinga Gál, Norbert Erdős, László Tőkés, Andrea Bocskor, András Gyürk, György Schöpflin, Andor Deli, Pál Csáky, Vladimir Urutchev, Michał Boni, Lívia Járóka, Andrey Kovatchev, Asim Ademov, Stanislav Polčák, Eva Maydell, Ivica Tolić und Alojz Peterle an die Kommission: Verstöße gegen die Rechte von Kindern, deren Eltern in Österreich beschäftigt sind (B8-0018/2019)

Daniel Buda erläutert die Anfrage.

Marianne Thyssen (Mitglied der Kommission) beantwortet die Anfrage.

Es sprechen Jiří Pospíšil im Namen der PPE-Fraktion, Michael Detjen im Namen der S&D-Fraktion, Marek Jurek im Namen der ECR-Fraktion, Ivan Jakovčić im Namen der ALDE-Fraktion, Franz Obermayr im Namen der ENF-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Daniel Buda beantwortet, Michaela Šojdrová, Andrejs Mamikins, Jozo Radoš und Monika Smolková.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Inés Ayala Sender.

Es spricht Marianne Thyssen.

Die Aussprache wird geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2019Rechtlicher Hinweis