Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/0121(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0206/2018

Eingereichte Texte :

A8-0206/2018

Aussprachen :

PV 03/07/2018 - 18
CRE 03/07/2018 - 18
PV 27/03/2019 - 8
CRE 27/03/2019 - 8

Abstimmungen :

PV 14/06/2018 - 7.7
CRE 14/06/2018 - 7.7
PV 04/07/2018 - 9.1
CRE 04/07/2018 - 9.1
Erklärungen zur Abstimmung
PV 04/04/2019 - 6.7
CRE 04/04/2019 - 6.7
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2019)0339

Protokoll
Donnerstag, 4. April 2019 - BrüsselEndgültige Ausgabe

6.7. Durchsetzungsanforderungen und spezifische Regeln für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor ***I (Abstimmung)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2006/22/EG bezüglich der Durchsetzungsanforderungen und zur Festlegung spezifischer Regeln im Zusammenhang mit der Richtlinie 96/71/EG und der Richtlinie 2014/67/EU für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor [COM(2017)0278 - C8-0170/2017 - 2017/0121(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatterin: Merja Kyllönen (A8-0206/2018)

Eine erste Aussprache fand statt am 3. Juli 2018 (Punkt 18 des Protokolls vom 3.7.2018).
Der Gegenstand war am 4. Juli 2018 gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurücküberwiesen worden (Punkt 9.1 des Protokolls vom 4.7.2018).
Eine zweite Aussprache fand am 27. März 2019 statt (Punkt 8 des Protokolls vom 27.3.2019.

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

Es sprechen Elżbieta Katarzyna Łukacijewska zur Organisation der Abstimmung und Kosma Złotowski im Namen der ECR-Fraktion, der gemäß Artikel 190 GO die Vertagung der Abstimmung beantragt.

Das Parlament lehnt den Antrag durch EA (290 Ja-Stimmen, 312 Nein-Stimmen, 21 Enthaltungen) ab.

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2019)0339)

Damit ist die erste Lesung des Parlaments beendet.

Wortmeldungen

Maria Grapini zum Ablauf der Abstimmung.

Vor der Abstimmung über Änderungsantrag 261: der Präsident zur Möglichkeit einer Abstimmung en bloc, Marian-Jean Marinescu, Philippe Lamberts und Richard Corbett.

Das Parlament gibt durch EA (454 Ja-Stimmen, 144 Nein-Stimmen, 24 Enthaltungen) seine Zustimmung zu einer Abstimmung en bloc.

Dobromir Sośnierz und Marek Jurek, vor der Abstimmung über Block D.

Letzte Aktualisierung: 25. Juni 2019Rechtlicher Hinweis