Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2019/2819(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B9-0097/2019

Aussprachen :

PV 18/09/2019 - 17
CRE 18/09/2019 - 17

Abstimmungen :

PV 19/09/2019 - 7.5
CRE 19/09/2019 - 7.5
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P9_TA(2019)0021

Protokoll
Mittwoch, 18. September 2019 - StraßburgEndgültige Ausgabe

17. Bedeutung der Erinnerung an die europäische Vergangenheit für die Zukunft Europas (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Bedeutung der Erinnerung an die europäische Vergangenheit für die Zukunft Europas (2019/2819(RSP))

Tytti Tuppurainen (amtierende Präsidentin des Rates) und Dimitris Avramopoulos (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Rasa Juknevičienė im Namen der PPE-Fraktion, Vilija Blinkevičiūtė im Namen der S&D-Fraktion, Michal Šimečka im Namen der Renew-Fraktion, Bronis Ropė im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Gilles Lebreton im Namen der ID-Fraktion, Anna Fotyga im Namen der ECR-Fraktion, Giorgos Georgiou im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Miroslav Radačovský, fraktionslos, Michael Gahler, Sven Mikser, Charles Goerens, Sergey Lagodinsky, Maximilian Krah, Ruža Tomašić, Sira Rego, Lefteris Nikolaou-Alavanos, Radosław Sikorski, Petra Kammerevert, Romeo Franz, Danilo Oscar Lancini, Kosma Złotowski, Alexis Georgoulis, Fabio Massimo Castaldo, Traian Băsescu, Pierfrancesco Majorino, Christophe Grudler, Nicolaus Fest, Zdzisław Krasnodębski, Claire Fox, Andrey Kovatchev, Tanja Fajon, Petras Auštrevičius, Patryk Jaki, Kinga Gál, Laurence Farreng, Beata Kempa, Sandra Kalniete, Željana Zovko, Michaela Šojdrová und Isabel Wiseler-Lima.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es spricht Andrzej Halicki.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Isabel Benjumea Benjumea, Jackie Jones, Joachim Stanisław Brudziński, Sandra Pereira und Kostas Papadakis.

Es sprechen Dimitris Avramopoulos und Tytti Tuppurainen.

Gemäß Artikel 132 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge zum Abschluss der Aussprache:

—   Michael Gahler, Andrius Kubilius, Rasa Juknevičienė, Željana Zovko, David McAllister, Antonio Tajani, Sandra Kalniete, Traian Băsescu, Radosław Sikorski, Andrzej Halicki, Andrey Kovatchev, Ewa Kopacz, Kinga Gál, Vangelis Meimarakis, Lukas Mandl, György Hölvényi, Alexander Alexandrov Yordanov, Andrea Bocskor, Inese Vaidere, Elżbieta Katarzyna Łukacijewska, Vladimír Bilčík und Ivan Štefanec im Namen der PPE-Fraktion zum 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs und zur Bedeutung des europäischen Geschichtsbewusstseins für die Zukunft Europas (2019/2819(RSP)) (B9-0097/2019);

—   Ryszard Antoni Legutko, Anna Fotyga, Tomasz Piotr Poręba, Dace Melbārde, Witold Jan Waszczykowski, Ryszard Czarnecki, Jadwiga Wiśniewska, Bogdan Rzońca, Anna Zalewska, Jacek Saryusz Wolski, Grzegorz Tobiszowski, Joanna Kopcińska, Elżbieta Rafalska, Joachim Stanisław Brudziński, Beata Szydło, Beata Mazurek, Andżelika Anna Możdżanowska, Beata Kempa und Patryk Jaki im Namen der ECR-Fraktion zum 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs und zur Bedeutung des europäischen Geschichtsbewusstseins für die Zukunft Europas (2019/2819(RSP)) (B9-0098/2019);

—   Kati Piri und Isabel Santos im Namen der S&D-Fraktion zur Bedeutung des europäischen Geschichtsbewusstseins für die Zukunft Europas (2019/2819(RSP)) (B9-0099/2019);

—   Michal Šimečka, Frédérique Ries, Ramona Strugariu, Katalin Cseh, Ondřej Kovařík, Vlad Marius Botoş, Izaskun Bilbao Barandica, Jan Christoph Oetjen und Christophe Grudler im Namen der Renew-Fraktion zur Bedeutung des europäischen Geschichtsbewusstseins für die Zukunft Europas (2019/2819(RSP)) (B9-0100/2019).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.5 des Protokolls vom 19.9.2019.

Letzte Aktualisierung: 22. November 2019Rechtlicher Hinweis