Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Unterausschuss Menschenrechte

DROIAusschusssitzung -09:50 / 12:41 - 22-11-2017
 
 
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die der Link zu dem Clip gesendet werden soll.
 
 
(Anzeigen)
 
 
 
 
Thema
This event is also available on our multidevice player.


Due a technical problem, the sound of the beginning of the meeting is missing. Please find the missing sound, here
* EN version
* OR version
Tagesordnung
  • Wed, 22 Nov 2017 09:00 - 09:30
    • In camera
    • 1.0 Follow-up by the EEAS to the EP urgency resolution on Sudan
  • Wed, 22 Nov 2017 09:30 - 10:30
    • 2.0 Adoption of agenda
    • 3.0 Chair’s announcements
    • 4.0 Approval of minutes of meetings
    • Approval of minutes of meetings (PE609.567)
    • Approval of minutes of meetings (PE610.747)
    • Approval of minutes of meetings (PE610.889)
    • 5.0 Exchange of views on the human rights situation in Sudan, in preparation for the DROI mission in December
  • Wed, 22 Nov 2017 10:30 - 12:30
    • Public hearing
    • 6.0 Hearing on Freedom of religion or belief: the situation of persecuted minorities, notably Christians
  • Wed, 22 Nov 2017 14:30 - 15:30
    • 7.0 Exchange of views on the rights of indigenous people, notably in Myanmar, Bangladesh, Brazil and Chile
  • Thu, 23 Nov 2017 09:00 - 12:30
    • 8.0 Exchange of views on Children's rights and education: Dhara school in Senegal
    • 9.0 (AFET/8/11130) Violation of the rights of indigenous peoples in the world, including land grabbing
    • 10.0 Exchange of views on the human rights situation in Tibet
    • 11.0 (AFET/8/09190) Implementation of the Joint Staff Working Document (SWD(2015)0182) - Gender Equality and Women's Empowerment: Transforming the Lives of Girls and Women through EU External Relations 2016-2020
    • 12.0 Any other business
    • 13.0 Next meetings (DROI(2017)1207_1) Thu, 7 Dec 2017
 
 
Haftungsausschluss: Die Verdolmetschung stellt keine authentische Aufzeichnung der Verhandlungen dar.

Die Simultandolmetschung wird vom Europäischen Parlament für den alleinigen Zweck bereitgestellt, die Kommunikation zwischen den Sitzungsteilnehmern zu erleichtern, und stellt keine beglaubigte Aufzeichnung der Debatten dar.


Nur der Originalwortlaut oder die überprüfte schriftliche Übersetzung der Rede sind verbindlich.


Bei Abweichungen zwischen der Simultandolmetschung und dem Originalwortlaut der Rede (oder der überprüften schriftlichen Übersetzung der Rede) gilt der Originalwortlaut (oder die überprüfte schriftliche Übersetzung).


Die Verwendung der Aufzeichnung der Verdolmetschung für andere Zwecke als den vorstehend genannten ist strengstens untersagt, es sei denn, das Europäische Parlament hat dazu seine ausdrückliche Genehmigung erteilt.

   
URL des Video-Streams
 
Dauerhafter URL dieser Seite
 
Kontakt und Hilfe