EYE2018 Bericht: Ideen für eine bessere Zukunft

Im Juni 2018 kamen 9000 junge Europäer nach Straßburg zum EYE2018 um Europa mitzugestalten. Was passiert als nächstes mit den diskutierten Ideen? Lies weiter um es herauszufinden.

Young people sitting in the hemycicle
Das EYE2018 ist eine Plattform für den Dialog zwischen jungen Bürgern und europäischen Politikern. Aber der Dialog hört nicht mit dem Ende des Events auf: die 100 konkretesten Ideen und Vorschläge finden sich nun alle im EYE Bericht, der im September allen Europaabgeordneten übergeben wird.

Der EYE-Bericht zielt darauf ab, Europaabgeordneten näher zu bringen was junge Menschen bewegt, worüber sie sich Sorgen machen, wovon sie träumen und was sie von der Zukunft erwarten. Die Ideen im Bericht decken ein breites Themenspektrum ab: von der Einführung eines Grundeinkommens, über die Reformierung der Jugendgarantie und einer stärkeren Europäischen Identität, hin zur Verstärkung von Cyber-Sicherheit, der Verbesserung von Recycling-Aktionen, und der Reduktion von Lebensmittelabfällen.

Der Bericht wurde von einem Team junger Reporter, die von der Jugendpresse koordiniert wurden, verfasst, und enthält ebenso eine Reihe von Interviews von Experten und EYE Teilnehmern, sowie zahlreich Infographiken und Graphen, und einem politischen Kommentar vom Europäischen Jugendforum pro Themenblock.

Im Vorwort des Berichts schreibt der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani: „Junge Menschen können etwas bewegen, und ich bin sicher, dass ihr Beitrag zu einer lebendigeren Demokratie in Europa führen wird."

In den kommenden Monaten werden einiger der EYE-Ideen in verschiedenen parlamentarischen Ausschüssen vorgestellt. In diesen Jugendanhörungen werden ausgewählte EYE-Teilnehmer Ihre Ideen mit Europaabgeordneten diskutieren und direktes Feedback erhalten.

Es lohnt sich unsere sozialen Medienkanäle und unsere Webseite zu verfolgen, um das volle Anhörungsprogramm und Infos über folgende Initiativen zu erhalten!

EYE2018 Report

EYE2018 Report
100 ideas for a better Europe!