Die Europawahl: Wie kann man junge Leute einbinden?

Das EYE2018 fand ein knappes Jahr vor den kommenden Europawahlen in Mai 2019 statt. In diesem Zusammenhang konnten die Teilnehmer des EYE an einem Videowettbewerb über die Europawahlen teilnehmen. Wer hat gewonnen? Und wie kann man sich der Kampagne anschließen?

Young people holding a sign
Das EYE2018 gab jungen Menschen eine wertvolle Gelegenheit um über wichtige Themen zu diskutieren und auf die Tagesordnung europäischer Politiker Einfluss zu nehmen. Aber das war nicht der einzige Grund, warum die Veranstaltung wichtig war: das EYE2018 markierte auch die Freischaltung der Webseite ThisTimeImVoting.eu - es ist die Kampagne des Europäischen Parlaments, welche darauf abzielt, die Teilnahme von jungen Wählern bei der anstehenden Europawahl zu erhöhen.

Junge Menschen werden bei der Gestaltung des zukünftigen Europa eine wichtige Rolle spielen. Aber nur allzu oft weist die Wahlbeteiligung von Erstwählern die niedrigsten Werte aller Altersklassen auf. Daher ist diese Webseite nicht nur als Informationsquelle gedacht, sondern auch als ein Werkzeug, um andere Menschen in ganz Europa zur Teilnahme an der Europawahl zu bewegen. Werde aktiv und schreibe Dich mit Hilfe des unten stehenden Links ein!

Unter den vielen interessanten Aktivitäten der EYE-Veranstaltung wurden die Teilnehmer auch gebeten, an einem Videowettbewerb teilzunehmen. Die Idee war andere Teilnehmer zu interviewen und die große Frage zu stellen: Warum sollten junge Leute wählen gehen? Nach dem Ende des Wettbewerbs hat eine interne Jury im EP die drei Sieger ausgewählt: Florine Hénault, Mari Trini Giner, Ervin K. Kurti. Schaut Euch mit Hilfe der Links auf der rechten Seite die Videos der Gewinner an.
Florine Hénault
Ervin K Kurti
Mari Trini Giner