Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

Spezialisten am Werk: die Ausschüsse des Parlaments

Um Themen sachgerecht und fachkundig behandeln zu können, spezialisieren sich die Abgeordneten. Sie werden in Ausschüsse gewählt, die für bestimmte Sachbereiche zuständig sind und die Arbeit der Plenarsitzungen vorbereiten. Außerdem kann das Europäische Parlament nichtständige Ausschüsse und Untersuchungsausschüsse zu bestimmten wichtigen Themen einsetzen.

 

Organisation und Arbeitsteilung

Jeder Ausschuss ernennt einen Vorsitzenden und mehrere stellvertretende Vorsitzende. Ein Sekretariat, das Teil der Verwaltung des Parlaments ist, unterstützt den Ausschuss in organisatorischer und fachlicher Hinsicht. In der Regel ist in jedem Monat eine ganze Woche für Ausschusssitzungen vorgesehen. Darüber hinaus finden bei Bedarf auch während der Plenartagungen Sitzungen statt. Die Ausschüsse tagen öffentlich.

In der laufenden 8. Legislaturperiode gibt es insgesamt 20 ständige Fachausschüsse und zwei Unterausschüsse. Jeder Ausschuss hat eine Abkürzung, die sich von den französischen Bezeichnungen der Ausschüsse ableitet. Auf den Internetseiten der einzelnen Ausschüsse werden neben den Aufgabenfeldern und Mitgliederlisten auch die Tagesordnungen und Ausschussdokumente der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Verzeichnis der Ausschüsse mit Verweis auf die jeweilige Internetseite
Informationen zu ehemaligen nichtständigen Ausschüssen bzw. ehemaligen Untersuchungsausschüssen
 .