Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

Konferenz der Präsidenten

Eine wichtige Rolle bei der Organisation der parlamentarischen Arbeit spielt die "Konferenz der Präsidenten" (die nicht mit dem Präsidium zu verwechseln ist). In diesem Gremium kommen der Präsident des Europäischen Parlaments und die Vorsitzenden der Fraktionen, also die Vertreter der verschiedenen politischen Richtungen im Parlament, zusammen. Der Konferenz gehören ferner zwei Vertreter der fraktionslosen Mitglieder an, die jedoch über kein Stimmrecht verfügen. Die Konferenz der Präsidenten fasst ihre Beschlüsse durch einen Konsens oder durch eine nach Maßgabe der Anzahl der Abgeordneten einer jeden Fraktion gewichtete Abstimmung.

Die Konferenz der Präsidenten legt die Zuständigkeiten und die Zahl der Mitglieder der parlamentarischen Ausschüsse sowie der Delegationen fest und entscheidet über die Sitzordnung im Plenarsaal. Die Konferenz der Präsidenten ist auch für den Zeitplan und die Tagesordnung der Plenartagungen zuständig. Ferner fallen die Beziehungen zu den übrigen Organen der Europäischen Union, den nationalen Parlamenten und Drittländern in ihren Aufgabenbereich.