Gehe zu Inhalt
 
 
Euroscola Banner
Euroscola 2017
 
 

Wettbewerb Euroscola 2017

 
 .

Unter dem Motto „Europa trotzdem!? - Welche Folgen haben Krisen und zunehmender Nationalismus für die EU?“ fand der Euroscola-Wettbewerb im Jahr 2017 statt.

Wie schon in den Jahren davor, haben auch dieses Mal zahlreiche Schulen mit verschiedenen ideenreichen Projekten an diesem kreativen Wettbewerb teilgenommen.

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die dieses Jahr teilgenommen haben, für ihre Einsendungen. Nach einer schwierigen Entscheidung stehen 18 Gewinnergruppen fest, denen wir herzlich gratulieren. Die ausgewählten 18 Schulen bekommen im Schuljahr 2017/2018 die Möglichkeit, mit rund 500 Jugendlichen aus ganz Europa für einen Tag in Straßburg beim Euroscola-Programm des Europäischen Parlaments über europäische Politik und aktuelle Themen zu diskutieren.

Die folgenden Schulen haben sich für die Teilnahme am EUROSCOLA-Programm des Europäischen Parlaments qualifiziert. Die Beiträge, die am besten bewertet wurden, möchten wir Ihnen hier ebenfalls vorstellen.

 
  • Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck
 .
 
  • Gymnasium Augustinianum Greven
  • Detlefsen-Gymnasium, Glückstadt
 
  • Gesamtschule Bad Oeynhausen
 .
 
  • Landgraf-Ludwigs-Gymnasium Gießen
  • Ernst-Mach-Gymnasium, Haar
 
  • Wirtschaftsgymnasium West Stuttgart
 .
 
  • Ratsgymnasium Stadthagen
  • Kurt-Körber-Gymnasium, Hamburg
  • Lessing-Gymnasium Mannheim
 
  • Max-Planck-Gymnasium, München
 .
 
  • Gymnasium Langen
  • Emil-von-Behring-Gymnasium, Spardorf
 
  • Roswitha-Gymnasium Bad Gandersheim
 .
 
  • von Saldern-Gymnasium, Brandenburg/Havel
 .
 
  • Sophie-Scholl-Gymnasium, Itzehoe
 
  • Berufsschulzentrum Nord Wismar
Beitrag Berufsschulzentrum Wismar Nord
Beitrag Berufsschulzentrum Wismar Nord: Die Schüler haben Spiele und Zeitungen zum Thema EU-Krisen-Nationalismus-Ziele entwickelt.
 .
 
  • Engelsburg Gymnasium Kassel
 .
 
 .

Kontakt

Fragen zu Euroscola können Sie an Elizabeth Pender im Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland richten:

Europäisches Parlament
Informationsbüro in Deutschland
Unter den Linden 78
10117 Berlin
Telefon: 030 2280 1000
Fax: 030 2280 1111
E-Mail: epberlin@ep.europa.eu

 
 .
Euroscola bei Facebook