Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
15-09-2018

Rückblick: Lange Nacht der Demokratie in München

Ein bunt gemischtes Programm lockte zahlreiche BesucherInnen an.

 .
 

Über 100 Organisationen boten am Internationalen Tag der Demokratie an verschiedenen Orten ein abwechslungsreiches Programm.

Mehr als 1000 Münchner(innen) begeisterten sich für die vielfältigen Veranstaltungen rund um das Thema „Demokratie“. Besonders spannend war das Abendprogramm mit einem bunten Mix an Politik, Kultur und Unterhaltung im angesagten Hotel Lovelace:

Ganz unterschiedliche Persönlichkeiten aus der Stadtgesellschaft wie Pfarrer Rainer Maria Schießler, die Autorin Lena Gorelik oder die Poetry-Slammerin Felicia "Fee" Brembeck gaben ihre persönliche "Liebeserklärung für die Demokratie" ab.

Das Europäische Parlament war mit einer FotoBox vor Ort, die die vielen Besucher nutzten, um ihr ganz persönliches Foto im oder vor dem Parlamentsgebäude in Straßburg machen zu lassen. Großen Anklang bei dem bunten Publikum fand auch die Informationskampagne diesmalwaehleich.eu für die Europawahlen am 26. Mai 2019.

© Fotos: Europäisches Parlament | 2018

Alle Details zur Langen Nacht der Demokratie in München