Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

Europaabgeordnete aus Süddeutschland

 .

9. Legislaturperiode 2019 - 2024

Die Wählerinnen und Wähler in der EU haben bei den Europawahlen vom 23. bis 26. Mai 2019 neue Mitglieder des Europäischen Parlaments (MdEPs) gewählt. Die neu gewählten Europaabgeordneten, die die EU-Bürger bis 2024 vertreten werden, kommen erstmals auf der konstituierenden Plenarsitzung des neuen Parlaments vom 2. bis 4. Juli 2019 zusammen. Sie wählen dann ihren Präsidenten, 14 Vizepräsidenten und fünf Quästoren.

Sie werden auch über die zahlenmäßige Zusammensetzung der ständigen und Unterausschüsse des Parlaments entscheiden und damit die neue (9.) Legislaturperiode einleiten. In den darauffolgenden Wochen werden die Ausschüsse ihre ersten Sitzungen abhalten, um die jeweiligen Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden zu wählen.

Europa hat gewählt: Ergebnisse der Europawahl vom 26. Mai 2019
Fragen und Antworten zum Übergang vom 8. zum 9. Europäischen Parlament

Im Europäischen Parlament vertreten 751 Abgeordnete die Bürgerinnen und Bürger der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union. 96 Europaabgeordnete kommen aus Deutschland, davon in der aktuellen Legislaturperiode 15 aus Bayern und 12 aus Baden-Württemberg.

Mitglieder des Europäischen Parlaments aus Bayern (9. Legislaturperiode) ... in Kürze hier
Mitglieder des Europäischen Parlaments aus Baden-Württemberg (9. Legislaturperiode) ... in Kürze hier
 .
 

Wo finde ich weitere Europaabgeordnete?

Anmerkung: Die Kontaktdetails, Ausschusszugehörigkeiten und Funktionen zu den neu gewählten Abgeordneten werden laufend aktualisiert.

 .
 

Was macht ein Europaabgeordneter / eine Europaabgeordnete?

Ein animierter Leitfaden mit den grundlegenden Fakten über die Mitglieder des Europäischen Parlaments: