Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
07-10-2019
 .

KINO EUROPA zeigt GODS OF MOLENBEEK

in München am 07. Oktober 2019 Uhr bei freiem Eintritt

Am 07. Oktober 2019 um 19:00 Uhr präsentieren wir den einzigartigen Dokumentarfilm aus Belgien, Finnland und Deutschland: GODS OF MOLENBEEK (Aatos ja Amine) im Original mit englischen Untertiteln. Im Anschluss an den Film haben wir die deutsche Koproduzentin Iris Pakulla in einem moderierten Filmgespräch zu Gast. 

 .

Sichern Sie sich gleich Ihre Tickets - der Eintritt ist frei: Freikarten erhältlich an allen bekannten Münchner Vorverkaufsstellen ab 14 Tage vor der Veranstaltung.

 

Montag, 07. Oktober 2019

19:00 Uhr

"GODS OF MOLENBEEK“ (Aatos ja Amine)  

 Regie: Reeta Huhtanen | Dokumentarfilm | Finnland, Belgien, Deutschland 2019 | 73 Min. | OmeU

 

Carl-Amery-Saal, Am Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 MÜNCHEN

Einlass: 18:45 Uhr

SPECIAL GUEST:  Iris Pakulla, deutsche Koproduzentin

Eintritt frei | Platzkontingent begrenzt

FREIKARTEN: bei München Ticket und bei vielen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen

BARRIEREFREI | Rollstuhlplätze auf Anfrage: europe-direct@muenchen.de

 .
 

Details & Trailer:

Trailer hier ansehen © Foto: Gods of Molenbeek Film
Trailer hier ansehen © Foto: Gods of Molenbeek Film

 „Der größte Gott der Welt ist Gott.“ – „Aber wer ist der Chef aller Götter der Welt?“ Für Amine, dessen Familie aus Marokko stammt, ist die Frage nach Gott längst geklärt. Nicht so für seinen Freund Aatos, der aus Finnland kommt und dem der Götterbote Merkur regelmäßig Dinge einflüstert. Die beiden Freunde wachsen im Brüsseler Stadtteil Molenbeek auf, in einer muslimisch geprägten, sehr internationalen Nachbarschaft, die berüchtigt ist als Nährboden für islamistischen Terror. Die Anschläge verändern den Alltag der Kinder – bis in ihre Spiele hinein. Ganz nah und authentisch, konsequent aus der Perspektive der Kinder erzählt, entfaltet der Film eine Welt, in der sich existentielle Fragen, Unbeschwertheit und die Tragik, in unserer Zeit aufwachsen zu müssen, vermischen. DOK.fest

 .
 

KINO EUROPA:

Die Filmreihe KINO EUROPA ist eine Veranstaltung des EUROPE DIRECT Informationszentrum München & Oberbayern. Sie wird unterstützt durch das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München, den Creative Europe Desk München und die Petra-Kelly-Stiftung.

Mit KINO EUROPA soll die Vielfalt und Qualität des europäischen Kinos gezeigt werden, die nicht zuletzt auch durch europäische Förderung ermöglicht wird: Die Programme MEDIA und Eurimages unterstützen erfolgreich seit mehr als 25 Jahren die Konkurrenzfähigkeit des europäischen Films, international und innerhalb Europas. Die europäischen Spiel- und Dokumentarfilme gewinnen Preise auf Festivals und locken wieder mehr Publikum in die Kinosäle.

KINO EUROPA zeigt herausragende Spiel- und Dokumentarfilme, in der Regel kurz vor ihrem offiziellen Kinostart. In anschließenden Filmgesprächen wird über die Gegenwart und Zukunft der europäischen Filmkunst gesprochen, warum Europa den europäischen Film braucht und der europäische Film Europa.