Das Europäische Parlament
aktiv für den Bürger
Schwerpunkte 1999-2004

 
Das Europäische Parlament
Reform der EU
Erweiterung
Bürgerrechte
Justiz und Inneres
Außenbeziehungen
Umwelt / Verbraucherschutz
Umwelthaftung
Luftverschmutzung
Treibhausgase
"Auto-Öl-II"
Elektronikmüll
Verpackungsmüll
Nahrungsmittelsicherheit
Gentechnisch veränderte Organismen
Tabak
Lärmbekämpfung
Kosmetik
Menschliches Gewebe
und Zellen
Verkehr / Regionalpolitik
Landwirtschaft / Fischerei
Wirtschafts- und Währungspolitik
Sozial- und Beschäftigungs-
politik / Frauenrechte
Binnenmarkt / Industrie / Energie / Forschung
 

EPP-ED PSE Group ELDR GUE/NGL The Greens| European Free Alliance UEN EDD/PDE


Umwelthaftung – wer verschmutzt, muss auch sanieren
Rund 300.000 Standorte wie Böden oder Gewässer in Europa sind nach Angaben der Europäischen Kommission mit Schadstoffen tatsächlich oder potentiell verschmutzt. Jeder ist einer zuviel. Tier- und Pflan...
> more


Schutz unserer Wälder, unserer Seen und unserer Lungen vor der Umweltverschmutzung
Von dem durch sauren Regen verursachten Waldsterben bis zu den an zu hoher Ozonbelastung erstickenden Städten, von den umgekippten skandinavischen Seen bis zu den von Algen zugewucherten Teichen: Die ...
> more


Emissionshandel: Die EU schreitet zur Tat!
Im weltweiten Kampf gegen die Klimaerwärmung ist die Europäische Union führend. Ab Januar 2005 wird sie das erste grenzüberschreitende System für den Handel mit Treibhausgas-Zertifikaten nutzen können...
> more


Weniger Umweltverschmutzung durch Kraftfahrzeuge
Der Straßenverkehr tötet nicht nur bei Unfällen. Schleichend tötet auch die Umweltbelastung durch Kraftfahrzeuge, die in der Europäischen Union jedes Jahr für Tausende von Todesfällen verantwortlich g...
> more


Weniger Elektroschrott – und die Hersteller tragen die Kosten
In ganz Europa baut sich ein Berg an elektrischen und elektronischen Altgeräten auf. Jeder Verbraucher verursacht im Schnitt 16 kg jährlich an solchen Abfällen, das macht sechs Millionen Tonnen pro Ja...
> more


Verpackungsabfälle - Vorsorge ist besser als Nachsorge
Im Jahr 2001, als die Erweiterung bereits absehbar war, beschloss die EU, die Richtlinie über Verpackungsabfälle aus dem Jahr 1994 zu aktualisieren. Diese Richtlinie zielte darauf ab, Verpackungs...
> more


Guten Appetit!
Dioxin im Hähnchen, Hormone im Rindfleisch, BSE, Maul- und Klauenseuche – eine Flut von Lebensmittelskandalen in den jüngsten Jahren hat die Lebensmittelsicherheit zu einem Hauptthema für Europas Verb...
> more


Klare Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Organismen
In Europa besteht große Skepsis hinsichtlich genetisch veränderter Organismen, während in den Vereinigten Staaten genetisch veränderte Nahrungsmittel als völlig normal gelten. Infolge der Besorgnis de...
> more


Rauchen kann tödlich sein - Sie waren gewarnt!
Die EU hat bislang zwei wichtige Tabak-Richtlinien verabschiedet. Die eine bezieht sich auf die Inhaltsstoffe und die Etikettierung, die andere auf Werbung und Sponsoring. Das Europäische Parlament ...
> more


Weniger Lärm - besserer Schlaf
Von Lärm geplagte EU-Bürger werden nach dem Sieg des Europäischen Parlaments in seinem Kampf für EU-weite Lärmbeschränkungen künftig ruhiger schlafen. Eine neue Richtlinie über 'Umgebungslärm' enthält...
> more


Tierversuche in der Kosmetikindustrie demnächst verboten
Kosmetiktests an Tieren - ein Thema, das die Gemüter erhitzt. Ein Thema, bei dem es um mehrere Aspekte geht: die Sicherheit der Verbraucher, das Wohlergehen der Tiere, den Welthandel und die Wettbew...
> more


Mehr Sicherheit bei Transplantationen von Zellen und Gewebe
Die Transplantation von menschlichen Zellen und Gewebe ist ein stark wachsender Sektor der Medizin. Die Infektionsgefahr ist jedoch größer als bei Bluttransfusionen. Da es einen weltweiten Austausch v...
> more


 

 

 
  Publishing deadline: 2 April 2004