Leitfaden zu Struktur und Aufbau der Themenblätter

Inhaltlich sind die Themenblätter nach Schwerpunkten organisiert, Außenbeziehungen etwa, Wirtschafts- und Währungspolitik, Umwelt oder Binnenmarkt – das heißt, Sie haben die Wahl zwischen diversen thematischen Oberbegriffen. Von dieser Ebene aus können Sie auf spezifischere Unterbegriffe klicken, bei den Außenbeziehungen beispielsweise zu den Menschenrechten oder zum Außenhandel.
Themenblätter, die sich mit den Rechten und Pflichten des Parlaments auseinandersetzen, beruhen auf den entsprechenden Abschnitten in den Vertragstexten. Andere, die sich mit der Gesetzgebungsarbeit (Richtlinien und Verordnungen) befassen, fußen auf einem oder häufig auch auf mehreren Gesetzestexten zum selben Thema. Am Ende jedes Themenblattes finden Sie Verweise (‚links’) zu den verwendeten Texten und zu anderer weiterführender Lektüre.
Handelt es sich um Gesetzgebungsvorhaben und möchten Sie sich über die einzelnen Schritte des Verfahrens informieren, klicken Sie auf die links unter der Überschrift „Überblick über den Gesetzgebungsprozess" (Legislative Observatory); die im Themenblatt verwendeten Berichte sind hier aufgelistet: In englischer oder französischer Sprache können Sie die einzelnen Stadien und die zugehörigen Texte etwa der Europäischen Kommission, des Parlaments oder des Rats nachlesen.
Ist ein Gesetz bereits angenommen, finden Sie den endgültigen Wortlaut unter der Überschrift "Amtsblatt – Rechtsakte" zunächst in Englisch; Sie können sich aber von dort zu den elf Amtssprachen der Union der 15 Mitgliedstaaten durchklicken. Ist der endgültige Wortlaut des Gesetzestextes noch nicht im Amtsblatt veröffentlicht, finden Sie den Hinweis „Vom EP angenommener Text“. Läuft das Gesetzgebungsvorhaben noch, lesen Sie „Verfahren noch nicht abgeschlossen“.
Entschließung oder Konsultation, Verordnung oder Richtlinie, allen liegt ein Bericht des federführenden Ausschusses im Parlament zugrunde, und der Ausschuss bestimmt jeweils einen Abgeordneten als Berichterstatter. Sie können den Berichterstatter, seine Fraktionszugehörigkeit und Vita durch einen Mausklick auf den entsprechenden link „Berichterstatter“ kennenlernen.
Die einzelnen Fraktionen des Parlaments haben jedem Themenblatt eigene links beigefügt. Informieren Sie sich durch einen Klick über ihre Arbeit und das breite Spektrum politischer Positionen im EP: Hier lesen Sie Redebeiträge ausgewählter Abgeordneter oder Presseerklärungen der Fraktionen zum Thema, bekommen zusätzliche Hintergrundinformationen oder können die allgemeinen Websites der Fraktionen erkunden.
Die Themenblätter werden auf der Website des Europäischen Parlaments zu den Wahlen 2004 veröffentlicht, zunächst in der Originalsprache und dann übersetzt in die anderen 19 Sprachen der erweiterten Union.
Redaktionsschluss: 2. April 2004