David BORRELLI : 8. Wahlperiode 

Fraktionen 

  • 01-07-2014 / 15-10-2014 : Fraktion Europa der Freiheit und der direkten Demokratie - Ko-Vorsitzender
  • 16-10-2014 / 19-10-2014 : Fraktionslos
  • 20-10-2014 / 16-01-2017 : Fraktion Europa der Freiheit und der direkten Demokratie - Ko-Vorsitzender
  • 17-01-2017 / 12-02-2018 : Fraktion Europa der Freiheit und der direkten Demokratie - Mitglied
  • 13-02-2018 / 16-04-2019 : Fraktionslos
  • 17-04-2019 / 01-07-2019 : Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa - Mitglied

Nationale Parteien  

  • 01-07-2014 / 13-02-2018 : Movimento 5 Stelle (Italien)
  • 14-02-2019 / 16-04-2019 : Independent (Italien)
  • 17-04-2019 / 01-07-2019 : Più Europa (Italien)

Mitglied 

  • 01-07-2014 / 15-10-2014 : Konferenz der Präsidenten
  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für internationalen Handel
  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie
  • 14-07-2014 / 01-07-2019 : Delegation für die Beziehungen zu Südafrika
  • 15-09-2014 / 01-07-2019 : Delegation für die Beziehungen zu den Maschrik-Ländern
  • 18-09-2014 / 01-07-2019 : Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum
  • 20-10-2014 / 16-01-2017 : Konferenz der Präsidenten
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Ausschuss für internationalen Handel
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie

Stellvertreter 

  • 01-07-2014 / 17-07-2014 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 14-07-2014 / 12-02-2018 : Delegation für die Beziehungen zu dem Mercosur
  • 14-07-2014 / 12-02-2018 : Delegation in der Parlamentarischen Versammlung Europa-Lateinamerika
  • 11-09-2014 / 17-09-2014 : Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum
  • 17-11-2014 / 12-02-2018 : Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei

Hauptsächliche parlamentarische Tätigkeiten 

Berichte – als Berichterstatter(in) 
Im federführenden Ausschuss wird ein Berichterstatter benannt, der einen Bericht über Vorschläge für einen Gesetzgebungsakt, Haushaltsvorschläge und andere Angelegenheiten ausarbeitet. Dabei können einschlägige Sachverständige und Interessenträger konsultiert werden. Außerdem sind die Berichterstatter dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schattenberichterstattern zu verhandeln. Im Ausschuss angenommene Berichte werden dann im Plenum geprüft und zur Abstimmung gestellt. Artikel 55 GO

Stellungnahmen – als Verfasser(in)  
Die Ausschüsse können eine Stellungnahme zu einem Bericht des federführenden Ausschusses ausarbeiten, in dem sie sich mit den Angelegenheiten in ihrem Zuständigkeitsbereich befassen. Die Verfasser dieser Stellungnahmen sind außerdem dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schatten-Verfassern der Stellungnahme zu verhandeln. Artikel 56, Artikel 57 und Anlage VI GO

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Instruments für Heranführungshilfe (IPA III)  
- INTA_AD(2018)628720 -  
-
INTA 
STELLUNGNAHME zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss, im Namen der Europäischen Union, des Abkommens über eine verstärkte Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Kasachstan andererseits  
- INTA_AD(2017)609316 -  
-
INTA 
STELLUNGNAHME zu einem nichtlegislativen Entschließungsantrag zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union – des erweiterten Partnerschafts- und Kooperationsabkommens zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Kasachstan andererseits  
- INTA_AD(2017)609319 -  
-
INTA 

Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser(in) 
Die Fraktionen können für jede Stellungnahme einen Schatten-Verfasser der Stellungnahme benennen, der den Fortgang der jeweiligen Stellungnahme verfolgen und mit dem Verfasser der Stellungnahme Kompromisstexte aushandeln soll. Artikel 215 GO

STELLUNGNAHME zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Union – des Abkommens über eine umfassende und verstärkte Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Armenien andererseits  
- INTA_AD(2018)615404 -  
-
INTA 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zu dem rechtlichen und operativen Rahmen für die durch die Verordnung ... [ESC Regulation] eingeführte Elektronische Europäische Dienstleistungskarte  
- ITRE_AD(2017)601268 -  
-
ITRE 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einführung einer Elektronischen Europäischen Dienstleistungskarte und entsprechender Verwaltungserleichterungen  
- ITRE_AD(2017)601274 -  
-
ITRE 

Mündliche Anfragen 
Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache, die an die Kommission, den Rat oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union gerichtet sind, können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Artikel 136 GO

Große Anfragen 
Große Anfragen zur schriftlichen Beantwortung mit Aussprache, die an die Kommission, den Rat oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union gerichtet sind, können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Artikel 139 und Anlage III GO

Sonstige parlamentarische Tätigkeiten 

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung 
Die Mitglieder können eine schriftliche Erklärung dazu abgeben, wie sie im Plenum abgestimmt haben. Artikel 194 GO

Förderung der Internetanbindung in Kommunen (A8-0181/2017 - Carlos Zorrinho) IT  
 

L'iniziativa WiFi4EU permetterà ai cittadini, di accedere a una rete Internet ad alta velocità, tramite punti di connessione Wi-Fi gratuiti, in spazi pubblici, quali piazze, stazioni, biblioteche e musei. Si tratta quindi di un'ottima iniziativa e per questo ho votato a favore.
Tuttavia, noi avremmo voluto un budget maggiore perché, i 120 milioni stanziati, saranno sufficienti a finanziare soltanto una minima parte degli enti locali, che faranno richiesta.
Una piattaforma on-line sarà aperta a breve, per consentire agli enti pubblici di presentare la propria candidatura, ma i 120 milioni di euro verranno assegnati alle comunità in base all'ordine in cui arriveranno le domande, rispettando anche un equilibrio geografico. E in molti purtroppo resteranno a bocca asciutta!
Noi avremmo voluto affrontare in maniera più seria il divario digitale e la mancanza di una connettività omogenea in alcune regioni d'Europa, regioni che molto spesso sono tagliate fuori dalle opportunità, offerte da una rete Internet di alta qualità.
Ci batteremo per far sì, che l'iniziativa venga replicata anche oltre il 2020 e con una maggiore dotazione finanziaria.
Infine, sarà importante il coinvolgimento delle PMI locali, per l'installazione e la manutenzione dei servizi Wi-Fi, in modo da favorire l'innovazione e l'occupazione nelle comunità locali.

Nutzung des Frequenzbands 470–790 MHz in der Union (A8-0327/2016 - Patrizia Toia) IT  
 

Il motivo principale per il quale ho votato contro l'accordo è la tempistica di rilascio della banda di frequenza dei 700 MHz, banda essenziale per lo sviluppo della tecnologia 5G.
La proposta della Commissione europea prevedeva come data limite per il rilascio di tale banda il 30 giugno 2020, la relatrice invece ha voluto fortemente inserire una flessibilità di 2 anni per gli Stati membri, rinviando di fatto al 2022. Così l'Unione europea rischia di perdere la corsa per il 5G perché nel frattempo il resto del mondo si sta già attrezzando.
Come Movimento 5 Stelle, seppur ben consci delle peculiarità del nostro paese e dei suoi ritardi infrastrutturali, avevamo comunque proposto in Commissione ITRE alcuni emendamenti per favorire il coordinamento tra gli Stati membri e per accelerare i tempi.
Un ritardo di due anni su tutto il processo non è la soluzione giusta. In alcuni Stati membri questa potrebbe essere l'occasione giusta per liberare quella domanda per servizi a banda ultra larga la cui assenza, fino ad oggi, ha contribuito ai ritardi infrastrutturali. Soprattutto per i Paesi che sono rimasti indietro, quella della banda dei 700 MHz e dello sviluppo di reti 5G, è un'opportunità da sfruttare al meglio.

Europäische Cloud-Initiative (A8-0006/2017 - Jerzy Buzek) IT  
 

Ho seguito in qualità di relatore ombra l'iniziativa europea per il cloud computing ed ho votato a favore perché un cloud europeo può offrire molteplici vantaggi ai cittadini, alle imprese e alle pubbliche amministrazioni, in termini di riduzione dei costi, più agevole accesso alle informazioni, possibilità di condividere contenuti, gestione di progetti in collaborazione e offerta di servizi e prodotti innovativi.
L'Unione europea è in ritardo a livello mondiale rispetto ad altre regioni, quali Stati Uniti, Cina, Giappone e Russia, e in Europa la domanda di servizi di cloud rimane bassa, soltanto una società su cinque ne fa uso. Ben venga, allora, un'iniziativa che punti a fare passi in avanti sul versante dell'offerta di infrastrutture ad alte prestazioni europee.
È evidente, che bisognerà fare molta attenzione, tuttavia, alla tutela e alla protezione dei dati e fare chiarezza sulla provenienza dei finanziamenti pubblici e privati previsti.

Schriftliche Anfragen 
Die Mitglieder können eine bestimmte Anzahl Anfragen zur schriftlichen Beantwortung an den Präsidenten des Europäischen Rates, den Rat, die Kommission oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohen Vertreterin der Union richten. Artikel 138 und Anlage III GO

Anfragen an die EZB sowie zum SSM und zum SRM 
Die Mitglieder können Anfragen zur schriftlichen Beantwortung an die Europäische Zentralbank (EZB) richten und im Zusammenhang mit dem Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (SSM) und dem Einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRM) einreichen. Diese Anfragen sind zunächst beim Vorsitz des zuständigen Ausschusses einzureichen. Artikel 140, Artikel 141 und Anlage III GO

Entschließungsanträge – als einzelnes Mitglied  
Jedes Mitglied kann zu einer Angelegenheit, die den Tätigkeitsbereich der Europäischen Union betrifft, einen Entschließungsantrag einreichen. Zulässige Entschließungsanträge werden an den zuständigen Ausschuss überwiesen, der über das anzuwendende Verfahren entscheidet. Artikel 143 GO

Schriftliche Erklärungen (bis zum 16. Januar 2017) 
**Dieses Instrument bestand bis zum 16. Januar 2017.** Eine schriftliche Erklärung war eine Initiative zu einer Angelegenheit, die in die Zuständigkeit der EU fällt. Sie konnte binnen drei Monaten von den Mitgliedern unterzeichnet werden.

Schriftliche Erklärung zu chronischen Atemwegserkrankungen  
- P8_DCL(2016)0115 - Hinfällig  
Alberto CIRIO , Karin KADENBACH , Catherine STIHLER , Kateřina KONEČNÁ , Biljana BORZAN , Eva KAILI , Piernicola PEDICINI , David BORRELLI , Damiano ZOFFOLI , Sirpa PIETIKÄINEN , Nessa CHILDERS , Cristian-Silviu BUŞOI  
Fristbeginn : 24-10-2016
Fristablauf : 24-01-2017
Anzahl der Unterzeichner : 249 - 25-01-2017
Schriftliche Erklärung zu der Frage, ob die neue Trasse für Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Lyon und Turin wirklich gebaut werden soll  
- P8_DCL(2016)0111 - Hinfällig  
Marco VALLI , Daniela AIUTO , Tiziana BEGHIN , Eleonora EVI , Curzio MALTESE , Eleonora FORENZA , Barbara SPINELLI , Karima DELLI , Michèle RIVASI , Isabella ADINOLFI , Marco AFFRONTE , Laura AGEA , David BORRELLI , Fabio Massimo CASTALDO , Ignazio CORRAO , Rosa D'AMATO , Laura FERRARA , Giulia MOI , Piernicola PEDICINI , Dario TAMBURRANO , Marco ZANNI , Marco ZULLO  
Fristbeginn : 24-10-2016
Fristablauf : 24-01-2017
Anzahl der Unterzeichner : 43 - 25-01-2017
Schriftliche Erklärung zu den Kompetenzen in der Tourismusbranche  
- P8_DCL(2016)0039 - Hinfällig  
Claudia ȚAPARDEL , Cláudia MONTEIRO DE AGUIAR , Igor ŠOLTES , Alfred SANT , Antonio TAJANI , Patricija ŠULIN , Merja KYLLÖNEN , Emilian PAVEL , István UJHELYI , Tomáš ZDECHOVSKÝ , Renaud MUSELIER , Silvia COSTA , David BORRELLI  
Fristbeginn : 27-04-2016
Fristablauf : 27-07-2016
Anzahl der Unterzeichner : 72 - 27-07-2016

Erklärungen 

Erklärung der finanziellen Interessen