Udo VOIGT
  • Udo
    VOIGT
  • Fraktionslos
  • Deutschland Nationaldemokratische Partei Deutschlands
  • geboren am 14. April 1952, Viersen

Wortmeldungen im Plenum

141

EU-weites Verbot von nationalsozialistischen und faschistischen Symbolen und Parolen (Aussprache)

13-12-2017 P8_CRE-PROV(2017)12-13(22)

Atomvereinbarung mit Iran (Aussprache)

12-12-2017 P8_CRE-PROV(2017)12-12(14)

Lage im Jemen (Aussprache)

29-11-2017 P8_CRE-PROV(2017)11-29(22)

Aktuelle Entwicklungen im Bereich Migration (Aussprache)

12-09-2017 P8_CRE-REV(2017)09-12(14)

Bericht 2016 über die Türkei (Aussprache)

05-07-2017 P8_CRE-REV(2017)07-05(12)

EU-Strategie für Syrien (Aussprache)

16-05-2017 P8_CRE-REV(2017)05-16(10)

EU-Strategie für Syrien (Aussprache) (2)

16-05-2017 P8_CRE-REV(2017)05-16(10)

Entschließungsanträge

2

Entschließungsantrag zur Einhaltung europäischer Grund- und Menschenrechtsstandards

30-05-2017 B8-0391/2017

Entschließungsantrag zum Schutz der Grund- und Menschenrechte in Griechenland

05-09-2014 B8-0080/2014

Parlamentarische Anfragen

49

Menschenrechtsverletzungen im Fall Mateusz Piskorski

27-11-2017 E-007266/2017 Kommission

Überprüfungsverfahren gemäß Art. 5 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 2004/2003 gegen die Alliance for Peace and Freedom (APF)

27-11-2017 P-007262/2017 Rat

Ausbeutung von Kindern durch Kinderarbeit durch Unternehmen des Kaffee- und des Kakaosektors

20-11-2017 E-007124/2017 Kommission

Ein EU-"Hilfszentrum" in Ponikve in Südserbien

18-07-2017 E-004934/2017 Kommission

Rechtsstaatliches Verfahren gegen den früheren ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowytsch?

10-07-2017 E-004623/2017 Kommission

Drogenschmuggel aus EU-Ländern nach Iran

10-07-2017 E-004622/2017 Kommission

"Kanzler-Akte" und Souveränitätsdefizite der Bundesrepublik Deutschland

14-06-2017 E-003956/2017 Rat

Souveränitätsdefizite der Bundesrepublik Deutschland

07-06-2017 E-003782/2017 Kommission

Investitionsförderung für Wasserzweckverbände

29-05-2017 E-003556/2017 Kommission

Politischer Missbrauch des Straftatbestandes "Bildung einer kriminellen/terroristischen Vereinigung"

30-03-2017 E-002280/2017 Kommission

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung

14

Die EU-Afrika-Strategie: ein Ansporn für die Entwicklung (A8-0334/2017 - Maurice Ponga)

16-11-2017

Auch die legale Migration sollte nicht gefördert werden, sondern einzig die Remigration.

Abbau von Ungleichheiten zur Ankurbelung von Wachstum und Beschäftigung (A8-0340/2017 - Javi López)

16-11-2017

Der Bericht ist lediglich auf Minderheitenwirtschaftspolitik der EU ausgerichtet und deshalb abzulehnen.

Bereitstellung kohäsionspolitischer Instrumente durch Regionen zur Bewältigung des demografischen Wandels (A8-0329/2017 - Iratxe García Pérez)

14-11-2017

An sich ein guter Bericht und ein guter Vorschlag, der jedoch lediglich darauf abzielt, Frauen hervorzuheben und mit der Moralkeule der Gleichstellung versucht alle Berufe in den Gleichstellungswahn, in dem es keine Unterschiede zwischen Mann und Frau gibt, hineinzuziehen. Von daher abzulehnen.

Erneuerung der Genehmigung des Wirkstoffs Glyphosat (Einwände gemäß Artikel 106 GO) (B8-0567/2017)

24-10-2017

. – Das „Pflanzenschutzmittel“ Glyphosat ist nach derzeitigen Erkenntnissen verantwortlich für den Rückgang vieler nützlicher Pflanzen, Bakterien und Pilze. Sein Einsatz hat damit großen negativen Einfluss auf die heimische Flora und Fauna. Ein Verbot von Glyphosat ist daher zwingend geboten.

Zulassung der genetisch veränderten Maissorte 1507 (Einwände gemäß Artikel 106 GO) (B8-0568/2017)

24-10-2017

. – Die NPD spricht sich deshalb für ein Verbot sämtlicher gentechnischer Nahrungs- und Futtermittel aus. Die damit einhergehenden gesundheitlichen und ökologischen Risiken sind nicht kalkulierbar. Hierzu zählt selbstverständlich auch die genetisch veränderte Maissorte 1507.

Zulassung genetisch veränderter Sojabohnen der Sorte 305423 x 40-3-2 (Einwände gemäß Artikel 106 GO) (B8-0570/2017)

24-10-2017

. – Die NPD spricht sich deshalb für ein Verbot sämtlicher gentechnischer Nahrungs- und Futtermittel aus. Die damit einhergehenden gesundheitlichen und ökologischen Risiken sind nicht kalkulierbar. Hierzu zählt selbstverständlich auch die genetisch veränderte Sojabohne der Sorte 305423 x 40-3-2.

Zulassung der genetisch veränderten Rapssorte MON 88302 x Ms8 x Rf3 (Einwände gemäß Artikel 106 GO) (B8-0569/2017)

24-10-2017

. – Die NPD spricht sich deshalb für ein Verbot sämtlicher gentechnischer Nahrungs- und Futtermittel aus. Die damit einhergehenden gesundheitlichen und ökologischen Risiken sind nicht kalkulierbar. Hierzu zählt selbstverständlich auch die genetisch veränderte Rapssorte MON 88302 x Ms8 x Rf3.

Strategien zur Sicherstellung des Mindesteinkommens als Mittel zur Armutsbekämpfung (A8-0292/2017 - Laura Agea)

24-10-2017

. – Mindestlöhne sind nach Ansicht der NPD ein geeignetes Mittel zu einem gerechteren Lohngefüge. Die Einführung und Ausgestaltung obliegt jedoch den europäischen Nationalstaaten. Der EU dürfen in diesem Punkt keine Kompetenzen übertragen werden!

Verstärkte Zusammenarbeit: Europäische Staatsanwaltschaft (A8-0290/2017 - Barbara Matera)

05-10-2017

In der europäischen Praxis wird die länderübergreifende Zusammenarbeit auch bei Gesinnungs- und Meinungsdelikten angewandt, etwa, wenn es um die Auslieferung von im Ausland einsitzenden deutschen Bürgern geht, die sich „Hassverbrechen“ oder die Äußerung von in Deutschland unter Strafe stehenden Behauptungen und Tatsachen zuschulden kommen ließen. Diese Praxis verdient keine Unterstützung, deshalb „Nein“.

Klimakonferenz 2017 der Vereinten Nationen in Bonn, Deutschland (COP23) (B8-0534/2017)

04-10-2017

Die der westlichen Klimaschutzpolitik zugrunde liegende Behauptung eines vom Menschen verursachten Klimawandels ist eine ideologisch unterfütterte These und bis heute nicht bewiesen. Die Effekte der aus den zahlreichen Klimaschutzzielen abgeleiteten Politik sind vor diesem Hintergrund fraglich und vielfach nicht dokumentierbar, während sich die Politik zu einer Unzahl von Regelungs- und Gängelungsvorschriften legitimiert sieht. Im Bereich des Dämmschutzes bei Häusern sind diese z. B. höchst umstritten. Hier war Ablehnung angebracht.

Kontakte

Bruxelles

  • Parlement européen
    Bât. Altiero Spinelli
    02F154
    60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
    B-1047 Bruxelles/Brussel

Strasbourg

  • Parlement européen
    Bât. Winston Churchill
    M02017
    1, avenue du Président Robert Schuman
    CS 91024
    F-67070 Strasbourg Cedex

Postanschrift

  • European Parliament
    Rue Wiertz
    Altiero Spinelli 02F154
    1047 Brussels