Joachim SCHUSTER
  • Joachim
    SCHUSTER
  • Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament
  • Mitglied
  • Deutschland Sozialdemokratische Partei Deutschlands
  • geboren am 28. Oktober 1962, Rastatt

Mitglied

  • INTA Ausschuss für internationalen Handel
  • DANZ Delegation für die Beziehungen zu Australien und Neuseeland
  • DLAT Delegation in der Parlamentarischen Versammlung Europa-Lateinamerika

Stellvertreter

  • EMPL Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
  • D-MX Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Mexiko
  • DACP Delegation in der Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU
  • DEPA Delegation in der Parlamentarischen Versammlung Euronest

Neueste Aktivitäten

Kapitel über Handel und nachhaltige Entwicklung in EU-Handelsabkommen (Aussprache)

16-01-2018 P8_CRE-PROV(2018)01-16(15)

Umsetzung der sozialen Säule (Aussprache)

13-12-2017 P8_CRE-PROV(2017)12-13(19)

Östliche Partnerschaft: Gipfeltreffen im November 2017 (Aussprache)

14-11-2017 P8_CRE-PROV(2017)11-14(14)
  • Großer Andrang der Mitglieder bei der Vorbesprechung zum SPD-Bundesparteitag. Ich habe klar gestellt, dass ich als Bremer Delegierter am Sonntag gegen die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union stimmen werde. Der Grund: Unsere Inhalte werden im Ergebnis der Sondierung nicht wirklich sichtbar! (TS)
    19/01/2018 19:07 - facebook
  • Von der Sondierung zur Verhandlungen – Skepsis überwiegt! Ich habe erhebliche Zweifel, ob das Sondierungsergebnis zwischen SPD und CDU/CSU den Eintritt in weitere Verhandlungen rechtfertigt. Es ist kein Projekt erkennbar, dass zu einer substantiellen Veränderung der im September abgewählten Politik führt. Die Vereinbarungen zur Rente und Gesundheit sind schwach, wichtige Projekte fehlen, der Text zum Klimaschutz ist peinlich, in der Flüchtlingspolitik geht es in die falsche Richtung. Lediglich das Kapitel zur Europapolitik weist mit dem – aber nicht mit Geld unterlegtem - Bekenntnis zu mehr Investitionen und zur Bekämpfung von Steuerflucht viele Lichtblicke auf. Diese werden aber durch ebenso vorhandene Bezüge zur bisherigen Austeritätspolitik wieder relativiert. Europa wird nur dann bestehen bleiben, wenn das Spardiktat aufhört und Wirtschaftswachstum gezielt mit öffentlichen Mitteln angekurbelt wird. Auch die Frage der gemeinsamen Haftung in der Eurozone muss endlich gelöst werden, um den Euro zukunftssicher zu machen. Alles andere bedeutet Stillstand.
    18/01/2018 20:00 - facebook
  • In der gestrigen Aussprache im Straßburger Plenum zu Arbeits- und Umweltstandards in Handelsverträgen habe ich deutlich gemacht, dass Verstöße in diesem Bereich Konsequenzen haben müssen- und zwar bis hin zu Sanktionen. Sanktionen der EU dürfen nicht nur gegen unsere Handelspartner möglich sein sondern müssen auch Europäische Unternehmen treffen, deren außereuropäische Niederlassungen gegen Standards verstoßen. Unternehmen müssen Verantwortung für Nachhaltigkeit in der Lieferkette übernehmen! (TS) #SDGs #EUTrade
    17/01/2018 11:51 - facebook

Kontakte

Bruxelles

  • Parlement européen
    Bât. Altiero Spinelli
    12G317
    60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
    B-1047 Bruxelles/Brussel

Strasbourg

  • Parlement européen
    Bât. Louise Weiss
    T07031
    1, avenue du Président Robert Schuman
    CS 91024
    F-67070 Strasbourg Cedex

Postanschrift

  • European Parliament
    Rue Wiertz
    Altiero Spinelli 12G317
    1047 Brussels