Bodil VALERO : Lebenslauf 

Originalfassung : SV 

Lebenslauf (für die veröffentlichten Informationen ist ausschließlich das Mitglied verantwortlich)  
Aktualisiert am: 03/04/2019 

Ausbildung (Befähigungsnachweise und Diplome) 

  • 1991 : Universität Uppsala: Hochschulabschluss im Fach romanische Sprachen
  • 1995 : Universität Uppsala: Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften: Spezialisierung auf Umwelt- und Ausländerrecht

Beruflicher Werdegang 

  • 1976-1978 : Lehrbeauftragter für Musik und Theater
  • 1979-1984 : Biolandwirt, Musik- und Theaterlehrer in Katalonien
  • 1984-1986 : Spanischlehrer (Abendkurse), Schweden
  • 1984-2006 : Übersetzer und Dolmetscher, CBG Konsult, Einwandererzentrum Gävle/Einzelunternehmen
  • 1986-1990 : Lehrer für die Vermittlung der Herkunftssprache: Spanisch und Katalanisch
  • 1995-2004 : Assistent des Mitglieds des Europäischen Parlaments Inger Schörling (Halbzeitbeschäftigung) im Anschluss an eine viermonatige Vertretungstätigkeit bei der Fraktion der Grünen im Europäischen Parlament als Berater des Rechtsausschusses

Politische Laufbahn 

Ämter in einer nationalen politischen Partei oder einem nationalen Verband  
  • 2012-2014 : Mitglied des Vorstands und des Beschäftigungsausschusses der Umweltpartei (Miljöpartiet)
  • 2006-2016 : Schwedischer Delegierter in der Europäischen Grünen Partei (neun Jahre)
Ämter in einer lokalen Gebietskörperschaft  
  • 1994-2010 : Mitglied des Gemeinderats von Gävle
  • 1994-1998 : Mitglied der Gemeindeverwaltung von Gävle
  • 2002-2006 : Mitglied der Gemeindeverwaltung von Gävle
  • 1998-2006 : Mitglied des Provinziallandtags von Gävleborg
  • 1994-1996 : Mitglied des Grundschulamts von Gävle
  • 1996-2006 : Mitglied der Bau- und Umweltbehörde von Gävle
  • 1998-2002 : Mitglied des Gesundheitsamts
  • 2006-2014 : Vertreter der Opposition in Gävle
Ämter in einem Regionalparlament  
  • 1998-2006 : Mitglied des Provinziallandtags von Gävleborg
  • 1998-2002 : Mitglied des Gesundheitsamts
Ämter in einer regionalen Gebietskörperschaft  
  • 2002-2006 : Amt für Wachstum und regionale Entwicklung
Ämter in einem nationalen Parlament  
  • 2006-2014 : Reichstagsabgeordneter, Mitglied des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten, Mitglied des Ausschusses für EU-Angelegenheiten, bis 2010 stellvertretendes Mitglied des Sozialversicherungsausschusses, ab 2010 stellvertretendes Mitglied des Verteidigungsausschusses
  • 2006-2010 : Sprecher für Migrationspolitik, Sprecher für Außenpolitik
  • 2006-2014 : Sprecher der Umweltpartei für Außenpolitik
Ämter in EU-Institutionen  
  • 2014 : Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitglied der Ausschüsse LIBE, bis 2017 PETI, SEDE und AFET und Mitglied von Delegationen
Ämter in anderen internationalen Organisationen  
  • 2010-2013 : Vorsitzender des „Forums Süden“
  • 2006-2014 : schwedische Sektion der Vereinigung der Europäischen Parlamentarier für Afrika (AWEPA), Koordinator für Mosambik
  • 2012-2015 : Projektkoordinator für Lateinamerika im Grünen Forum
  • 2015-2017 : Vorsitzender der EU-Sektion der AWEPA
  • 2017 : Mitbegründer der Afrikanisch-Europäischen Parlamentarischen Initiative (African European Parliamentary Initiative)

Kontakt 

  • Bruxelles 

    Parlement européen
    Bât. Willy Brandt
    05M051
    60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
    B-1047 Bruxelles/Brussel
     
  • Strasbourg 

    Parlement européen
    Bât. Louise Weiss
    T05063
    1, avenue du Président Robert Schuman
    CS 91024
    F-67070 Strasbourg Cedex
     
  • Postanschrift 

    European Parliament
    Rue Wiertz
    Willy Brandt 05M051
    1047 Brussels
     
    Contact data: