Elmar BROK : 7. Wahlperiode 

Fraktionen 

  • 14-07-2009 / 23-07-2009 : Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) - Mitglied
  • 24-07-2009 / 30-06-2014 : Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) - Mitglied des Vorstands

Nationale Parteien  

  • 14-07-2009 / 30-06-2014 : Christlich Demokratische Union Deutschlands (Deutschland)

Vorsitzender 

  • 16-09-2009 / 12-02-2012 : Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten
  • 23-01-2012 / 30-06-2014 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten

Mitglied 

  • 16-07-2009 / 18-01-2012 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 16-09-2009 / 12-02-2012 : Konferenz der Delegationsvorsitze
  • 19-01-2012 / 22-01-2012 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 23-01-2012 / 30-06-2014 : Konferenz der Ausschussvorsitze
  • 13-02-2012 / 30-06-2014 : Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China

Stellvertreter 

  • 16-07-2009 / 18-01-2012 : Ausschuss für konstitutionelle Fragen
  • 16-07-2009 / 18-01-2012 : Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung
  • 16-09-2009 / 12-02-2012 : Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei
  • 16-09-2009 / 30-06-2014 : Delegation für die Beziehungen zur Parlamentarischen Versammlung der NATO
  • 19-01-2012 / 30-06-2014 : Ausschuss für konstitutionelle Fragen
  • 19-01-2012 / 30-06-2014 : Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung
  • 13-02-2012 / 30-06-2014 : Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten

all-activities 

Berichte – als Berichterstatter(in) 
Im federführenden Ausschuss wird ein Berichterstatter benannt, der einen Bericht über Vorschläge für einen Gesetzgebungsakt, Haushaltsvorschläge und andere Angelegenheiten ausarbeitet. Dabei können einschlägige Sachverständige und Interessenträger konsultiert werden. Außerdem sind die Berichterstatter dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schattenberichterstattern zu verhandeln. Im Ausschuss angenommene Berichte werden dann im Plenum geprüft und zur Abstimmung gestellt. Artikel 55 GO

Stellungnahmen – als Verfasser(in)  
Die Ausschüsse können eine Stellungnahme zu einem Bericht des federführenden Ausschusses ausarbeiten, in dem sie sich mit den Angelegenheiten in ihrem Zuständigkeitsbereich befassen. Die Verfasser dieser Stellungnahmen sind außerdem dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schatten-Verfassern der Stellungnahme zu verhandeln. Artikel 56, Artikel 57 und Anlage VI GO

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG des Rates im Hinblick auf die Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen durch bestimmte große Gesellschaften und Konzerne  
- AFET_AD(2013)516784 -  
-
AFET 
STELLUNGNAHME zu dem Thema „Vorausplanung der Politik und langfristige Trends: Auswirkungen des Kapazitätsaufbaus auf den Haushalt“  
- AFCO_AD(2013)513165 -  
-
AFCO 
STELLUNGNAHME zu einer wirksamen Rohstoffstrategie für Europa  
- AFET_AD(2011)462807 -  
-
AFET 

Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser(in) 
Die Fraktionen können für jede Stellungnahme einen Schatten-Verfasser der Stellungnahme benennen, der den Fortgang der jeweiligen Stellungnahme verfolgen und mit dem Verfasser der Stellungnahme Kompromisstexte aushandeln soll. Artikel 215 GO

STELLUNGNAHME zum Untersuchungsbericht über die Rolle und die Tätigkeiten der Troika (EZB, Kommission und IWF) in Bezug auf die Programmländer des Euro-Währungsgebiets  
- AFCO_AD(2014)526301 -  
-
AFCO 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG, Euratom) Nr. 1605/2002 des Rates über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften in Bezug auf den Europäischen Auswärtigen Dienst  
- AFCO_AD(2010)445813 -  
-
AFCO 

Entschließungsanträge 
Die Mitglieder können zu Angelegenheiten, die den Tätigkeitsbereich der EU betreffen, einen Entschließungsantrag einreichen. Diese Entschließungsanträge werden dem zuständigen Ausschuss zur Prüfung vorgelegt. Artikel 143 GO

Parlamentarische Anfragen 
Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Diese Anfragen sind an die anderen Organe gerichtet. Die Konferenz der Präsidenten entscheidet darüber, ob und in welcher Reihenfolge die Anfragen in den endgültigen Entwurf der Tagesordnung einer Plenarsitzung aufgenommen werden. Artikel 128 GO

Schriftliche Erklärungen (bis zum 16. Januar 2017) 
**Dieses Instrument bestand bis zum 16. Januar 2017.** Eine schriftliche Erklärung war eine Initiative zu einer Angelegenheit, die in die Zuständigkeit der EU fällt. Sie konnte binnen drei Monaten von den Mitgliedern unterzeichnet werden.

Schriftliche Erklärung zu den von Bewegungen, die gegen das europäische Projekt eifern, ausgehenden Gefahren, wie Nationalismus, Antisemitismus und andere Formen ethnisch motivierter Intoleranz  
- P7_DCL(2013)0015 - Hinfällig  
Boris ZALA , Elmar BROK , Rebecca HARMS , Lena KOLARSKA-BOBIŃSKA , Eduard KUKAN , Olga SEHNALOVÁ , Marek SIWIEC , Hannu TAKKULA , Indrek TARAND , Sir Graham WATSON , Cecilia WIKSTRÖM  
Fristbeginn : 07-10-2013
Fristablauf : 07-01-2014
Anzahl der Unterzeichner : 150 - 08-01-2014
Schriftliche Erklärung zu Bildung und religiöser Diskriminierung in Pakistan  
- P7_DCL(2012)0017 - Hinfällig  
Elmar BROK , Margrete AUKEN , Ryszard CZARNECKI , Dennis de JONG , Kristiina OJULAND  
Fristbeginn : 17-04-2012
Fristablauf : 17-07-2012
Anzahl der Unterzeichner : 56 - 05-07-2012

Erklärungen 

Erklärung der finanziellen Interessen