Jorge Salvador HERNÁNDEZ MOLLAR : 5. Wahlperiode 

Fraktionen 

  • 20-07-1999 / 02-09-2002 : Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten - Mitglied
  • 03-09-2002 / 19-07-2004 : Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten - Mitglied des Vorstands

Nationale Parteien  

  • 20-07-1999 / 19-07-2004 : Partido Popular (Spanien)

Vorsitzender 

  • 10-09-2002 / 19-07-2004 : Ausschuss für die Freiheiten und Rechte der Bürger, Justiz und innere Angelegenheiten

Stellvertretender Vorsitzender 

  • 22-07-1999 / 14-01-2002 : Delegation für die Beziehungen zu den Maghreb-Ländern und der Union des Arabischen Maghreb
  • 07-02-2002 / 19-07-2004 : Delegation für die Beziehungen zu den Maschrik-Ländern und den Golfstaaten

Mitglied 

  • 21-07-1999 / 14-01-2002 : Ausschuss für die Freiheiten und Rechte der Bürger, Justiz und innere Angelegenheiten
  • 06-07-2000 / 05-09-2001 : Nichtständiger Ausschuss über das Abhörsystem Echelon
  • 17-01-2002 / 09-09-2002 : Ausschuss für die Freiheiten und Rechte der Bürger, Justiz und innere Angelegenheiten
  • 07-02-2002 / 06-03-2002 : Delegation im gemischten parlamentarischen Ausschuss EU-Litauen
  • 10-09-2002 / 19-07-2004 : Konferenz der Ausschussvorsitze

Stellvertreter 

  • 21-07-1999 / 14-01-2002 : Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
  • 01-09-1999 / 14-01-2002 : Ausschuss für Fischerei
  • 17-01-2002 / 19-07-2004 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten, Menschenrechte, gemeinsame Sicherheit und Verteidigungspolitik

all-activities 

Beiträge zu Aussprachen im Plenum 
Redebeiträge in einer Plenartagung und schriftliche Erklärungen zu Aussprachen im Plenum. Artikel 194 und Artikel 162 Absatz 11 GO

Berichte – als Berichterstatter(in) 
Im federführenden Ausschuss wird ein Berichterstatter benannt, der einen Bericht über Vorschläge für einen Gesetzgebungsakt, Haushaltsvorschläge und andere Angelegenheiten ausarbeitet. Dabei können einschlägige Sachverständige und Interessenträger konsultiert werden. Außerdem sind die Berichterstatter dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schattenberichterstattern zu verhandeln. Im Ausschuss angenommene Berichte werden dann im Plenum geprüft und zur Abstimmung gestellt. Artikel 52a GO

Bericht zu dem Entwurf einer Empfehlung des Europäischen Parlaments an den Rat über Mindestnormen im Bereich der Verfahrensgarantien in Strafverfahren innerhalb der Europäischen Union - Ausschuss für die Freiheiten und Rechte der Bürger, Justiz und innere Angelegenheiten  
- A5-0361/2003 -  
-
LIBE 
Bericht über den Vorschlag für eine Empfehlung des Europäischen Parlaments an den Rat zu den Abkommen EU/Vereinigte Staaten in den Bereichen justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen und Auslieferung - Ausschuss für die Freiheiten und Rechte der Bürger, Justiz und innere Angelegenheiten  
- A5-0172/2003 -  
-
LIBE 

Entschließungsanträge 
Die Mitglieder können zu Angelegenheiten, die den Tätigkeitsbereich der EU betreffen, einen Entschließungsantrag einreichen. Diese Entschließungsanträge werden dem zuständigen Ausschuss zur Prüfung vorgelegt. Artikel 133 GO

Parlamentarische Anfragen 
Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Diese Anfragen sind an die anderen Organe gerichtet. Die Konferenz der Präsidenten entscheidet darüber, ob und in welcher Reihenfolge die Anfragen in den endgültigen Entwurf der Tagesordnung einer Plenarsitzung aufgenommen werden. Artikel 128 GO