Eleni THEOCHAROUS : 8. Wahlperiode 

Fraktionen 

  • 01-07-2014 / 07-03-2016 : Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) - Mitglied
  • 08-03-2016 / 08-03-2016 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied
  • 09-03-2016 / 12-12-2016 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied des Vorstands
  • 13-12-2016 / 15-01-2017 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied des Vorstands
  • 16-01-2017 / 08-02-2017 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied des Vorstands
  • 09-02-2017 / 07-01-2018 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied des Vorstands
  • 08-01-2018 / 03-07-2018 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied des Vorstands
  • 04-07-2018 / 01-07-2019 : Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer - Mitglied des Vorstands

Nationale Parteien  

  • 01-07-2014 / 25-11-2015 : Democratic Rally (Zypern)
  • 26-11-2015 / 01-07-2019 : Independent (Zypern)

Mitglied 

  • 01-07-2014 / 08-03-2016 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Petitionsausschuss
  • 14-07-2014 / 01-07-2019 : Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei
  • 09-03-2016 / 18-01-2017 : Entwicklungsausschuss
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Entwicklungsausschuss
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Petitionsausschuss

Stellvertreterin 

  • 01-07-2014 / 05-10-2014 : Ausschuss für regionale Entwicklung
  • 14-07-2014 / 30-09-2014 : Delegation für den Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss EU-Serbien
  • 01-10-2014 / 07-03-2016 : Delegation in der Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU
  • 06-10-2014 / 07-03-2016 : Entwicklungsausschuss
  • 09-03-2016 / 18-01-2017 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 10-05-2016 / 01-07-2019 : Delegation in der Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten

Hauptsächliche parlamentarische Tätigkeiten 

Beiträge zu Aussprachen im Plenum 
Redebeiträge in einer Plenartagung und schriftliche Erklärungen zu Aussprachen im Plenum. Artikel 204 und Artikel 171 Absatz 11 GO

Berichte – als Berichterstatter(in) 
Im federführenden Ausschuss wird ein Berichterstatter benannt, der einen Bericht über Vorschläge für einen Gesetzgebungsakt, Haushaltsvorschläge und andere Angelegenheiten ausarbeitet. Dabei können einschlägige Sachverständige und Interessenträger konsultiert werden. Außerdem sind die Berichterstatter dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schattenberichterstattern zu verhandeln. Im Ausschuss angenommene Berichte werden dann im Plenum geprüft und zur Abstimmung gestellt. Artikel 55 GO

Stellungnahmen – als Verfasser(in)  
Die Ausschüsse können eine Stellungnahme zu einem Bericht des federführenden Ausschusses ausarbeiten, in dem sie sich mit den Angelegenheiten in ihrem Zuständigkeitsbereich befassen. Die Verfasser dieser Stellungnahmen sind außerdem dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schatten-Verfassern der Stellungnahme zu verhandeln. Artikel 56, Artikel 57 und Anlage VI GO

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Aufstellung des Programms für das Europäische Solidaritätskorps und zur Aufhebung der [Verordnung über das Europäische Solidaritätskorps] und der Verordnung (EU) Nr. 375/2014  
- DEVE_AD(2019)629637 -  
-
DEVE 
STELLUNGNAHME zum Abschluss des Protokolls zur Umsetzung des partnerschaftlichen Fischereiabkommens zwischen der Europäischen Union und der Republik Côte d’Ivoire (2018–2024)  
- DEVE_AD(2018)629615 -  
-
DEVE 
STELLUNGNAHME zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Protokolls zur Umsetzung des partnerschaftlichen Fischereiabkommens zwischen der Europäischen Union und der Republik Côte d’Ivoire (2018–2024)  
- DEVE_AD(2018)629619 -  
-
DEVE 

Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser(in) 
Die Fraktionen können für jede Stellungnahme einen Schatten-Verfasser der Stellungnahme benennen, der den Fortgang der jeweiligen Stellungnahme verfolgen und mit dem Verfasser der Stellungnahme Kompromisstexte aushandeln soll. Artikel 215 GO

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnungen (EU) Nr. 1308/2013 über eine gemeinsame Marktorganisation für landwirtschaftliche Erzeugnisse, (EU) Nr. 1151/2012 über Qualitätsregelungen für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel, (EU) Nr. 251/2014 über die Begriffsbestimmung, Beschreibung, Aufmachung und Etikettierung von aromatisierten Weinerzeugnissen sowie den Schutz geografischer Angaben für aromatisierte Weinerzeugnisse, der Verordnung (EU) Nr. 228/2013 über Sondermaßnahmen im Bereich der Landwirtschaft zugunsten der Regionen in äußerster Randlage der Union und der Verordnung (EU) Nr. 229/2013 über Sondermaßnahmen im Bereich der Landwirtschaft zugunsten der kleineren Inseln des Ägäischen Meeres  
- DEVE_AD(2019)629648 -  
-
DEVE 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung des Asyl- und Migrationsfonds  
- DEVE_AD(2018)628531 -  
-
DEVE 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung von „Erasmus“, dem Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, und zur Aufhebung der Verordnung (EU) Nr. 1288/2013  
- DEVE_AD(2018)629605 -  
-
DEVE 

Mündliche Anfragen 
Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache, die an die Kommission, den Rat oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union gerichtet sind, können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Artikel 136 GO

Sonstige parlamentarische Tätigkeiten 

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung 
Die Mitglieder können eine schriftliche Erklärung dazu abgeben, wie sie im Plenum abgestimmt haben. Artikel 194 GO

Null Toleranz für Genitalverstümmelung bei Frauen und Mädchen (B8-0068/2018) EN  
 

. ‒ Half a million women in the EU and as many as 200 million worldwide are living with the consequences of female genital mutilation (FGM), one of the most harmful violations of women´s human rights. FGM prevention measures must be included in all policy areas, including health, social work, education and justice. Also, cross-sectoral cooperation and bridge building between organisations working with communities are essential in working towards guaranteeing and safeguarding women’s human rights. There can be no tolerance of violence against women and practices such as FGM.

Strafrechtliche Bekämpfung von gegen die finanziellen Interessen der Europäischen Union gerichtetem Betrug (A8-0230/2017 - Ingeborg Gräßle, Juan Fernando López Aguilar) EN  
 

The differences which currently exist between the Member States’ laws for tackling and prosecuting fraud against the EUEs financial interests encourage potential criminals to seek out and take advantage of the most lenient judicial systems. Adoption of this Directive means that we have a strong instrument at hand to combat fraud to the EU budget and to return the defrauded funds to the legal economy. This is the first step towards the harmonisation of criminal law in Europe when crimes are committed against the EU budget and it is extremely important.

Künftige Strategie der EU für internationale kulturelle Beziehungen (A8-0220/2017 - Elmar Brok, Silvia Costa) EN  
 

The European Union is dedicated to promoting peace, stability and the well-being of all people. However, current destabilisation and several crises around the world make it essential to find new ways of approaching diplomacy.
Therefore the European Union, whose strength is to be united in its diversity, needs to find innovative ways to engage by creating a space of dialogue and awareness. Culture is an integral part of fundamental human rights as it helps to create individual and collective fulfilment in societies and it is therefore essential for the achievement of the SDGs. The promotion in a positive manner of international cultural relations as a soft-power tool is vital. International cultural relations can contribute to enhancing European values in the rest of the world and raising awareness of other cultures among European citizens and our capacity to learn from them.

Schriftliche Anfragen 
Die Mitglieder können eine bestimmte Anzahl Anfragen zur schriftlichen Beantwortung an den Präsidenten des Europäischen Rates, den Rat, die Kommission oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohen Vertreterin der Union richten. Artikel 138 und Anlage III GO

Schriftliche Erklärungen (bis zum 16. Januar 2017) 
**Dieses Instrument bestand bis zum 16. Januar 2017.** Eine schriftliche Erklärung war eine Initiative zu einer Angelegenheit, die in die Zuständigkeit der EU fällt. Sie konnte binnen drei Monaten von den Mitgliedern unterzeichnet werden.

Schriftliche Erklärung zur Achtung der Menschenrechte und der religiösen Rechte in der Türkei  
- P8_DCL(2016)0101 - Hinfällig  
Eva KAILI , Kostas CHRYSOGONOS , Sofia SAKORAFA , Maria SPYRAKI , Manolis KEFALOGIANNIS , Eleni THEOCHAROUS , Elissavet VOZEMBERG-VRIONIDI , Theodoros ZAGORAKIS , Demetris PAPADAKIS , Nikos ANDROULAKIS  
Fristbeginn : 12-09-2016
Fristablauf : 12-12-2016
Anzahl der Unterzeichner : 35 - 13-12-2016
Schriftliche Erklärung zum Schutz der freien Meinungsäußerung und der Menschenrechte in der Türkei  
- P8_DCL(2016)0090 - Hinfällig  
Kostas CHRYSOGONOS , Manolis KEFALOGIANNIS , Takis HADJIGEORGIOU , Costas MAVRIDES , Martina MICHELS , Eleni THEOCHAROUS , Elissavet VOZEMBERG-VRIONIDI , Renate SOMMER , Eva KAILI , Sofia SAKORAFA  
Fristbeginn : 12-09-2016
Fristablauf : 12-12-2016
Anzahl der Unterzeichner : 50 - 13-12-2016

Erklärungen 

Erklärung der finanziellen Interessen