Marije CORNELISSEN : 7. Wahlperiode 

Fraktionen 

  • 14-07-2009 / 31-01-2012 : Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz - Stellvertretende Vorsitzende
  • 01-02-2012 / 30-06-2014 : Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz - Stellvertretende Vorsitzende

Nationale Parteien  

  • 14-07-2009 / 30-06-2014 : GroenLinks (Niederlande)

Mitglied 

  • 16-07-2009 / 18-01-2012 : Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
  • 16-07-2009 / 18-01-2012 : Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter
  • 16-09-2009 / 30-06-2014 : Delegation für die Beziehungen zu Albanien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro sowie Kosovo
  • 23-03-2011 / 30-06-2013 : Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Kroatien
  • 19-01-2012 / 30-06-2014 : Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
  • 19-01-2012 / 30-06-2014 : Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter
  • 09-10-2013 / 09-10-2013 : Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China

Stellvertreterin 

  • 16-07-2009 / 02-03-2010 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 16-09-2009 / 02-03-2010 : Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei
  • 21-03-2012 / 30-06-2014 : Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • 10-10-2013 / 30-06-2014 : Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China

all-activities 

Berichte – als Berichterstatter(in) 
Im federführenden Ausschuss wird ein Berichterstatter benannt, der einen Bericht über Vorschläge für einen Gesetzgebungsakt, Haushaltsvorschläge und andere Angelegenheiten ausarbeitet. Dabei können einschlägige Sachverständige und Interessenträger konsultiert werden. Außerdem sind die Berichterstatter dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schattenberichterstattern zu verhandeln. Im Ausschuss angenommene Berichte werden dann im Plenum geprüft und zur Abstimmung gestellt. Artikel 52a GO

Stellungnahmen – als Verfasser(in)  
Die Ausschüsse können eine Stellungnahme zu einem Bericht des federführenden Ausschusses ausarbeiten, in dem sie sich mit den Angelegenheiten in ihrem Zuständigkeitsbereich befassen. Die Verfasser dieser Stellungnahmen sind außerdem dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schatten-Verfassern der Stellungnahme zu verhandeln. Artikel 53, Artikel 54 und Anlage V GO

STELLUNGNAHME zu sozialem Schutz für alle, einschließlich Selbstständiger  
- FEMM_AD(2013)519823 -  
-
FEMM 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Maßnahmen zur Erleichterung der Ausübung der Rechte, die Arbeitnehmern im Rahmen der Freizügigkeit zustehen  
- FEMM_AD(2013)516697 -  
-
FEMM 
STELLUNGNAHME zu dem Europäischen Semester für wirtschaftspolitische Koordinierung: Umsetzung der Prioritäten für 2013  
- FEMM_AD(2013)516662 -  
-
FEMM 

Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser(in) 
Die Fraktionen können für jede Stellungnahme einen Schatten-Verfasser der Stellungnahme benennen, der den Fortgang der jeweiligen Stellungnahme verfolgen und mit dem Verfasser der Stellungnahme Kompromisstexte aushandeln soll. Artikel 205a GO

STELLUNGNAHME zu den Verhandlungen über den MFR 2014–2020: Erkenntnisse und weiteres Vorgehen  
- EMPL_AD(2014)527870 -  
-
EMPL 
STELLUNGNAHME zu dem Aktionsplan für eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Stahlindustrie in Europa  
- EMPL_AD(2014)519687 -  
-
EMPL 
STELLUNGNAHME zu Rückführungsmanagement: Zusammenarbeit mit Drittländern, tatsächliche Umsetzung von Abkommen und praktische Umsetzung der Rückführungsrichtlinie  
- FEMM_AD(2013)522800 -  
-
FEMM 

Parlamentarische Anfragen 
Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Diese Anfragen sind an die anderen Organe gerichtet. Die Konferenz der Präsidenten entscheidet darüber, ob und in welcher Reihenfolge die Anfragen in den endgültigen Entwurf der Tagesordnung einer Plenarsitzung aufgenommen werden. Artikel 128 GO

Schriftliche Erklärungen (bis zum 16. Januar 2017) 
**Dieses Instrument bestand bis zum 16. Januar 2017.** Eine schriftliche Erklärung war eine Initiative zu einer Angelegenheit, die in die Zuständigkeit der EU fällt. Sie konnte binnen drei Monaten von den Mitgliedern unterzeichnet werden.

Schriftliche Erklärung zu der Einführung eines Europäischen Jahres zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen  
- P7_DCL(2010)0020 - Angenommen  
Marc TARABELLA , Barbara MATERA , Marije CORNELISSEN , Ilda FIGUEIREDO , Antonyia PARVANOVA  
Fristbeginn : 19-04-2010
Fristablauf : 09-09-2010
Tag der Annahme : 09-09-2010
Angenommener Text (mit der Liste der Unterzeichner) : P7_TA(2010)0318
Anzahl der Unterzeichner : 402 - 09-09-2010

Erklärungen 

Erklärung der finanziellen Interessen