Eva JOLY : 8. Wahlperiode 

Fraktionen 

  • 01-07-2014 / 01-07-2019 : Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz - Mitglied

Nationale Parteien  

  • 01-07-2014 / 01-07-2019 : Europe Écologie (Frankreich)

Stellvertretende Vorsitzende 

  • 16-10-2014 / 01-07-2019 : Delegation für die Beziehungen zu Afghanistan
  • 26-02-2015 / 30-11-2015 : Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung
  • 17-12-2015 / 02-08-2016 : Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung (TAXE 2)
  • 12-07-2016 / 13-12-2017 : Untersuchungsausschuss zur Prüfung von behaupteten Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei der Anwendung desselben im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung
  • 22-03-2018 / 01-07-2019 : Sonderausschuss zu Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung

Mitglied 

  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
  • 14-07-2014 / 15-10-2014 : Delegation für die Beziehungen zu Afghanistan
  • 14-07-2014 / 02-07-2017 : Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum
  • 12-02-2015 / 25-02-2015 : Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung
  • 02-12-2015 / 16-12-2015 : Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung (TAXE 2)
  • 24-06-2016 / 11-07-2016 : Untersuchungsausschuss zur Prüfung von behaupteten Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei der Anwendung desselben im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
  • 14-03-2018 / 21-03-2018 : Sonderausschuss zu Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung
  • 10-09-2018 / 14-11-2018 : Sonderausschuss Terrorismus

Stellvertreterin 

  • 01-07-2014 / 18-01-2017 : Ausschuss für Wirtschaft und Währung
  • 14-07-2014 / 19-06-2017 : Delegation für die Beziehungen zu den Maschrik-Ländern
  • 19-01-2017 / 01-07-2019 : Ausschuss für Wirtschaft und Währung
  • 18-09-2017 / 09-09-2018 : Sonderausschuss Terrorismus

Hauptsächliche parlamentarische Tätigkeiten 

Beiträge zu Aussprachen im Plenum 
Redebeiträge in einer Plenartagung und schriftliche Erklärungen zu Aussprachen im Plenum. Artikel 204 und Artikel 171 Absatz 11 GO

Stellungnahmen – als Verfasser(in)  
Die Ausschüsse können eine Stellungnahme zu einem Bericht des federführenden Ausschusses ausarbeiten, in dem sie sich mit den Angelegenheiten in ihrem Zuständigkeitsbereich befassen. Die Verfasser dieser Stellungnahmen sind außerdem dafür zuständig, Kompromissänderungsanträge zu verfassen und mit den Schatten-Verfassern der Stellungnahme zu verhandeln. Artikel 56, Artikel 57 und Anlage VI GO

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die strafrechtliche Bekämpfung der Geldwäsche  
- ECON_AD(2017)613264 -  
-
ECON 

Stellungnahmen – als Schatten-Verfasser(in) 
Die Fraktionen können für jede Stellungnahme einen Schatten-Verfasser der Stellungnahme benennen, der den Fortgang der jeweiligen Stellungnahme verfolgen und mit dem Verfasser der Stellungnahme Kompromisstexte aushandeln soll. Artikel 215 GO

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 883/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Untersuchungen des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF) im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit der Europäischen Staatsanwaltschaft und die Wirksamkeit der Untersuchungen des OLAF  
- LIBE_AD(2019)629629 -  
-
LIBE 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über im Zusammenhang mit Wahlen zum Europäischen Parlament begangene Verstöße gegen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten  
- LIBE_AD(2018)630530 -  
-
LIBE 
STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung von Vorschriften zur Erleichterung der Nutzung von Finanz- und sonstigen Informationen für die Verhütung, Aufdeckung, Untersuchung oder Verfolgung bestimmter Straftaten und zur Aufhebung des Beschlusses 2000/642/JI des Rates  
- ECON_AD(2018)628491 -  
-
ECON 

Mündliche Anfragen 
Anfragen zur mündlichen Beantwortung mit Aussprache, die an die Kommission, den Rat oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union gerichtet sind, können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Artikel 136 GO

Kleine Anfragen 
Kleine Anfragen zur schriftlichen Beantwortung, die an die Kommission, den Rat oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union gerichtet sind, können von einem Ausschuss, einer Fraktion oder mindestens 5 % der Mitglieder eingereicht werden. Artikel 130a und Anlage III GO

Sonstige parlamentarische Tätigkeiten 

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung 
Die Mitglieder können eine schriftliche Erklärung dazu abgeben, wie sie im Plenum abgestimmt haben. Artikel 194 GO

Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt (A8-0245/2018 - Axel Voss) FR  
 

Je n’ai pas soutenu l’accord final sur la directive sur le droit d’auteur: je me suis abstenue pour ne pas entraver l'adoption de cette réforme sous cette législature car je partage l’objectif de moderniser le cadre existant et de garantir une juste rémunération des auteurs et créateurs, notamment vis-à-vis des plateformes telles que YouTube et Facebook, mais je considère que plusieurs des solutions retenues présentent des effets problématiques qui n’ont pas été résolus, et qu'il faudra résoudre lors de la transposition de cette directive en droit français. Nous devons protéger à la fois le droit d’auteur et les libertés publiques. Or l’article 13 sur la responsabilité des plateformes risque de mener à la mise en place d’un filtrage généralisé et automatisé de tout contenu mis en ligne par des utilisateurs. De tels filtres pourraient censurer injustement certains contenus, limitant alors la liberté d’expression et l’accès à la connaissance. J’aurais préféré la solution portée par les Verts consistant à généraliser le système de licences entre les plateformes et les ayant-droits, garantissant ainsi une juste rémunération pour les auteurs sans entraver nos libertés. L’obtention de licences doit être l’option privilégiée ; il faudra être vigilant lors de la transposition.

Feststellungen und Empfehlungen des Sonderausschusses Terrorismus (A8-0374/2018 - Monika Hohlmeier, Helga Stevens) FR  
 

Bien que ce rapport contienne des recommandations bienvenues (renforcement de la coopération, extension des compétences du Parquet européen, suivi accru des flux financiers illicites, meilleure prise en charge des victimes, notamment), j’ai voté contre en raison d’aspects problématiques contraires à notre vision pour combattre efficacement le terrorisme.
Il ne remet pas en cause la direction prise ces dernières années vers une surveillance de masse; il va plus loin encore en recommandant l’interconnexion des fichiers, le rallongement de la rétention des données, une collecte biométrique toujours plus vaste, et en voulant faire des algorithmes la nouvelle police de l’internet. Refusons ces politiques coûteuses qui détournent des moyens pouvant être mieux utilisés, notamment pour renforcer les effectifs dans la police et la justice. Préférons la surveillance ciblée à la suspicion généralisée.
En liant systématiquement migration et terrorisme, ce rapport stigmatise et oppose les uns aux autres. Il fait également la part belle au fantasme d'une forteresse Europe qui ne résoudra en rien le terrorisme. Ne nous trompons pas de combat. Nous devons investir pour la cohésion de nos sociétés et tarir les sources de l’extrémisme violent.
La défense de la démocratie et de nos libertés est un rempart contre les fanatismes.

Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt (A8-0245/2018 - Axel Voss) FR  
 

J’ai voté contre le mandat pour la directive sur le droit d’auteur tel que proposé par la commission des affaires juridiques du Parlement européen et son rapporteur Axel Voss (PPE). Ce vote n’était pas un vote «contre» le texte en soi mais un vote «pour» ouvrir à nouveau les discussions au sein du Parlement, afin d’obtenir un texte plus équilibré, protégeant à la fois le droit d’auteur et les libertés fondamentales.
Je soutiens cette réforme et partage l’objectif de garantir une juste rémunération des auteurs et créateurs, notamment vis-à-vis des plateformes telles que YouTube et Facebook. Ce texte contient en l’état certaines dispositions qui ouvrent des zones grises sur lesquelles il est essentiel de revenir afin d’éviter toute dérive. C’est le cas en particulier de l’article 13, qui introduit un système de filtrage pour toute mise en ligne de contenu sur ces plateformes. Or, l’introduction de tels filtres pourrait censurer injustement certains contenus, limitant ainsi la liberté d’expression et l’accès à la connaissance. Je préfère à cette dangereuse disposition une solution qui consisterait à généraliser le système de licences entre les plateformes et les sociétés représentant les ayant droits, garantissant ainsi une juste rémunération pour les auteurs/créateurs sans entraver nos droits.

Schriftliche Anfragen 
Die Mitglieder können eine bestimmte Anzahl Anfragen zur schriftlichen Beantwortung an den Präsidenten des Europäischen Rates, den Rat, die Kommission oder die Vizepräsidentin der Kommission und Hohen Vertreterin der Union richten. Artikel 138 und Anlage III GO

Schriftliche Erklärungen (bis zum 16. Januar 2017) 
**Dieses Instrument bestand bis zum 16. Januar 2017.** Eine schriftliche Erklärung war eine Initiative zu einer Angelegenheit, die in die Zuständigkeit der EU fällt. Sie konnte binnen drei Monaten von den Mitgliedern unterzeichnet werden.

Schriftliche Erklärung zur Umsetzung von Artikel 245 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union im Zusammenhang mit der neuen Funktion José Manuel Barrosos bei Goldman Sachs  
- P8_DCL(2016)0097 - Hinfällig  
Pervenche BERÈS , Sylvie GUILLAUME , Emmanuel MAUREL , Julie WARD , Hugues BAYET , Karima DELLI , Eva JOLY , Sven GIEGOLD , Gérard DEPREZ , Fabio DE MASI  
Fristbeginn : 12-09-2016
Fristablauf : 12-12-2016
Anzahl der Unterzeichner : 143 - 13-12-2016
Schriftliche Erklärung zur Spende unverkaufter, noch zum Verzehr geeigneter Lebensmittel an Wohltätigkeitsorganisationen  
- P8_DCL(2015)0061 - Mit Mehrheit abgeschlossen  
Hugues BAYET , Angélique DELAHAYE , Stanisław OŻÓG , Petr JEŽEK , Younous OMARJEE , Ernest URTASUN , Marco VALLI , Maria ARENA , Marc TARABELLA , Mariya GABRIEL , Patrick LE HYARIC , Eva JOLY , Fabio Massimo CASTALDO , Guillaume BALAS , Antonio LÓPEZ-ISTÚRIZ WHITE , José BLANCO LÓPEZ , Simona BONAFÈ , Biljana BORZAN , Nikos ANDROULAKIS , Virginie ROZIÈRE , Sylvie GUILLAUME , José BOVÉ , Anneliese DODDS , Neena GILL , Victor NEGRESCU , Claudia ȚAPARDEL , Kathleen VAN BREMPT , David CASA , Karima DELLI , Pascal DURAND  
Fristbeginn : 14-10-2015
Fristablauf : 14-01-2016
Tag der Annahme : 14-01-2016
Liste der Unterzeichner : P8_PV(2016)01-18(ANN01)
Anzahl der Unterzeichner : 388 - 15-01-2016

Erklärungen 

Erklärung der finanziellen Interessen