Industrie der unedlen Metalle soll stärker unterstützt werden 

In einem am Mittwoch zur Abstimmung stehenden Entschließungsentwurf fordern die Abgeordneten, die EU sollte sich stärker für ihre Industrie der unedlen Metalle einsetzen, einschließlich einer Modernisierung der handelspolitischen Schutzinstrumente. Die Industrie brauche mehr Sicherheit in Gestalt vorhersehbarer Preise und klarer rechtlicher Rahmenvorgaben sowie eine Harmonisierung des auf staatlichen Beihilfen basierenden Systems zum Ausgleich indirekter Kosten, so der Text.

Auch Strukturen für die Weitergabe von Wissen an die neue Mitarbeitergeneration sollten geschaffen werden.


 

Debatte: Dienstag, den 24. November

Abstimmung: Mittwoch, den 16. Dezember

Verfahren: Nichtlegislative Entschließung

 

 #metals