Wirtschaft, Soziales, Binnenmarkt: Parlament legt EU-Prioritäten für 2016 fest 

Die Prioritäten der EU für die Bereiche Wirtschaft, Soziales und Binnenmarkt für 2016 stehen am Mittwoch im Mittelpunkt einer Debatte mit der Kommission über das Europäische Semester für die wirtschaftspolitische Koordinierung. Die Abgeordneten werden voraussichtlich die Umsetzung des Stabilitäts- und Wachstumspakts und dessen soziale Aspekte ansprechen sowie erörtern, wie das wirtschaftliche Potenzial des Binnenmarktes besser genutzt werden kann.

Am Donnerstag stimmt das Plenum über drei verschiedene Entschließungen zu dem Thema ab.

 


Debatte: Mittwoch, den 24. Februar

Abstimmung: Donnerstag, den 25. Februar

Verfahren: Nichtlegislative Entschließungen

 #EuropeanSemester