Debatte mit dem schwedischen Premierminister Stefan Löfven 

Der schwedische Premierminister Stefan Löfven nimmt am Mittwochnachmittag an einer Plenardebatte zur aktuellen Lage der EU teil. Der Sozialdemokrat steht seit Oktober 2014 der ersten Koalition zwischen Sozialdemokraten und Grünen überhaupt in seinem Land vor. Im Anschluss an die Plenardebatte werden Löfven und der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz gemeinsam vor die Presse treten.

Seit der Europawahl 2014 haben die folgenden EU-Staats- und Regierungschefs an Plenardebatten teilgenommen, zusätzlich zu den üblichen Debatten zu Beginn und zum Ende der turnusmäßigen EU-Ratspräsidentschaften alle 6 Monate:


  • 19. Mai 2015: Der ungarische Premierminister Viktor Orbán zur Lage in Ungarn;

  • 8. Juli 2015: Der griechische Premierminister Alexis Tsipras zu den EU- und Euro-Gipfeltreffen und zur Lage in Griechenland;

  • 7. Oktober 2015: Der französische Präsident François Hollande und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Lage der EU, und

  • 19. Januar 2016: Die polnische Premierministerin Beata Szydło zur Lage in Polen.



Debatte: Mittwoch, den 9. März um 15:00 Uhr

Pressekonferenz: mit Premierminister Löfven und Präsident Schulz im Anschluss an die Debatte

 #Lofven #Sweden