Verschwendung von Lebensmitteln verringern 

In der EU werden jedes Jahr 88 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet. Die Abgeordneten schlagen eine Reihe von Maßnahmen vor, um diese Menge bis 2030 um die Hälfte zu verringern.

Sie fordern die EU-Kommission auf, die Beschränkungen für Lebensmittelspenden aufzuheben und die Verwirrung bezüglich der Angaben zum „Mindesthaltbarkeitsdatum“ und zum „Verbrauchsdatum“ von Lebensmitteln zu beenden.


Die nationalen Behörden und alle Interessenträger sollen das Bewusstsein der Verbraucher bezüglich dieser Angaben verbessern, verlangen die Abgeordneten. Die EU-Kommission wird aufgefordert, die Mehrwertsteuerbefreiung von Lebensmittelspenden ausdrücklich für zulässig zu erklären.


Hintergrundinformationen


In der EU gehen jährlich rund 88 Millionen Tonnen an Lebensmitteln verloren. Dies entspricht einer durchschnittlichen Menge von etwa 173 Kilogramm pro EU-Bürger. Deren Herstellung und Entsorgung verursacht 170 Millionen Tonnen CO2 und verbraucht 261 Millionen Tonnen an Ressourcen.



Debatte:  Montag, den 15. Mai

Abstimmung:  Dienstag, den 16. Mai


Verfahren:  Nichtlegislative Entschließung


#foodwaste