Tschetschenien: Debatte über Verfolgung von LGBTI-Personen  

Am Dienstagabend findet eine Aussprache über die schockierenden Berichte unabhängiger russischer Medien und Menschenrechtsorganisationen über die Verfolgung und Inhaftierung, das Verschwinden von und Morde an homosexuellen Männern in Tschetschenien statt.

Die Abgeordneten werden von der Europäischen Kommission und dem Rat mehr Informationen über die jüngsten Berichte verlangen, nach denen in Tschetschenien in Russland mehr als hundert Männer wegen des Verdachts, homosexuell zu sein, inhaftiert wurden. Mindestens drei sollen getötet worden sein. Sie werden voraussichtlich auch danach fragen, wie die LGBTI-Leitlinien des Rates umgesetzt werden und welche Maßnahmen die EU ergreifen kann, um diese Gräueltaten zu stoppen.


Die Debatte findet am Vorabend des Internationalen Tages gegen Homophobie statt. Am Donnerstag wird über eine entsprechende Entschließung abgestimmt.



Debatte: Dienstag, den 16. Mai 2017

Abstimmung: Donnerstag, den 18. Mai


Verfahren: Parlamentarische Anfrage