Debatte zur Lage der Union: Die Zukunft der EU  

Die Abgeordneten werden eine Halbzeitbilanz der Juncker-Kommission ziehen, vor allem aber über mögliche Schritte zur Ausgestaltung einer starken EU diskutieren, die ihre Bürger schützt und wirtschaftliches Wachstum sowie Beschäftigung schafft. Der Kommissionspräsident wird die Debatte mit seiner jährlichen „Rede zur Lage der Union“ im Plenum am Mittwochmorgen einleiten.

Jean-Claude Juncker wird erwartungsgemäß seine Vorschläge zur Zukunft Europas vor dem Hintergrund der fünf Szenarien vorstellen, die schon zuvor veröffentlicht wurden. Die Fraktionsvorsitzenden werden dann ihre Vorstellungen darüber darlegen, was die EU mit 27 Mitgliedstaaten noch alles vor der Europawahl im Juni 2019 liefern muss. Juncker wird während der Debatte Gelegenheit haben, auf die Vorschläge der Parlamentarier zu reagieren.


Die vollständige Debatte sowie alle anschließenden Erklärungen der Fraktionsvorsitzenden werden im Livestream auf EP Live und EbS+ übertragen.


Einbettungscodes für Live-Streams auf externen Webseiten:

<iframe id="player" name="player"  width="600" height="370" scrolling="no" frameborder="0" style="overflow:hidden" src="http://web.ep.streamovations.be/index.php/event/stream/170913-0900-special-state-of-the-union/embed?defaultLanguage=xx"></iframe>


Tauschen Sie den Sprachcode „xx“ am Ende des Links durch „OR“ oder „FR“ aus, wenn Sie die Originalsprache oder französische Verdolmetschung bevorzugen.



Debatte:  Mittwoch, den 13. September

Verfahren:  Erklärung des EU-Kommissionspräsidenten


#SOTEU