Brandschutz in Gebäuden: Weitere Tragödien verhindern 

Vor dem Hintergrund des Brandes im Londoner Grenfell Tower am 14. Juni, bei dem ungefähr 80 Menschen gestorben sind, werden die Abgeordneten erörtern, welche Maßnahmen auf EU- und nationaler Ebene ergriffen werden können, um den Brandschutz in Gebäuden zu verbessern.

Die Feuerbeständigkeit von Fassaden, Tests unter realen Bedingungen und die Giftigkeit des Rauchs von Baumaterial zählen zu den Themen, die voraussichtlich in der Debatte mit Rat und Kommission am Mittwochnachmittag angesprochen werden.


In einer Debatte im Juli im EP-Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz haben die Abgeordneten unterstrichen, dass der Brandschutz in Gebäuden in nationaler Zuständigkeit liegt und die Kommission aufgefordert, Mitgliedstaaten beim Austausch von von Wissen und bewährten Verfahren zu unterstützen.



Debatte: Mittwoch, den 13. September


Verfahren: Erklärungen von Rat und Kommission mit anschließender Debatte


#FireSafety