Plenardebatte zu “Paradise Papers”-Enthüllungen 

Die Enthüllungen der “Paradise Papers” und die versteckten Vermögen der Superreichen stehen am Mittwoch im Zentrum einer Plenardebatte.

Die Dokumente, von einem internationalen Konsortium investigativer Journalisten zusammengestellt, zeigen, wie die Superreichen ihr Vermögen in Offshore-Konten verbergen und in einigen Fällen Steuern vermeiden.  


Das Europäische Parlament steht seit vielen Jahren an vorderster Front bei der Bekämpfung von Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung. Seine Empfehlungen zur Bekämpfung dieser Praktiken wurden vom Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden (TAXE 2) ausgearbeitet und in einer am 6. Juli 2016 angenommenen Entschließung dargelegt.


Die Ergebnisse eines weiteren Sonderausschusses, der als Reaktion auf die "Panama Papers" eingesetzt wurde, werden im Dezember dem Plenum zur Abstimmung vorgelegt.  



Debatte: Mittwoch, den 15. November


Verfahren: Erklärungen von Rat und Kommission