Plenardebatte mit spanischem Premierminister Sánchez über die Zukunft Europas  

Der spanische Premierminister Pedro Sánchez wird am Mittwoch ab 10:00 Uhr mit den Abgeordneten und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker über die Zukunft Europas debattieren.

Dies ist die fünfzehnte Aussprache im Rahmen einer Reihe von Plenardebatten der Abgeordneten mit EU-Staats- und Regierungschefs zur Zukunft Europas.

Informationen über die bisherigen Debatten finden Sie hier.


Sánchez wurde 1972 geboren und ist im Juni 2018 Premierminister Spaniens geworden, nachdem sein Vorgänger Mariano Rajoy durch ein Misstrauensvotum aus dem Amt vertrieben wurde.


Am Mittwoch um 12:30 Uhr werden der Präsident des Europäischen Parlaments Antonio Tajani und Premierminister Sánchez eine gemeinsame Pressekonferenz abhalten.


Der finnische Premierminister Juha Sipilä wird die Debattenreihe auf der zweiten Januar-Plenarsitzung (30.-31.1.) in Brüssel fortführen. Im Februar wird Giuseppe Conte in Straßburg seine Ansichten zur Zukunft Europas zur Diskussion stellen.


Debatte: Mittwoch, den 16. Januar ab 10;00 Uhr

Pressekonferenz: Mittwoch, den 16. Januar um 12:30 Uhr