Debatte über die Beziehungen zwischen EU und China vor jährlichem Gipfeltreffen 

Weniger als eine Woche vor dem jährlichen EU-China-Gipfel wird das Plenum am Mittwoch die Handelsbeziehungen zwischen der EU und China mit dem Rat und der Kommission erörtern.

Es wird erwartet, dass die Abgeordneten in der Debatte Themen wie Sicherheit, Investitionen und Gegenseitigkeit im öffentlichen Auftragswesen ansprechen. Am Tag vor der Aussprache wird die EU-Kommission im Handelsausschuss des Parlaments ihre jüngste Bewertung der strategischen Perspektiven hinsichtlich der Beziehungen der EU zu China vorstellen.


Das 21. jährliche EU-China-Gipfeltreffen befasst sich mit den bilateralen Handels- und Investitionsbeziehungen, einschließlich einer fairen und nichtdiskriminierenden Behandlung der Unternehmen des jeweils anderen Landes. Die Parteien werden auch Fragen der Cybersicherheit erörtern, wie beispielsweise die Sicherheit von 5G-Netzen.



Debatte: Mittwoch, den 3. April

Verfahren: Erklärungen von Rat und Kommission mit anschließender Debatte (ohne Entschließung)