Welche Aufgaben hat das Europäische Parlament bei der Erstellung des EU-Haushalts? 

Das Parlament beschließt gemeinsam mit dem Rat den Jahreshaushaltsplan der EU. Die jährlichen Haushaltspläne müssen innerhalb der Vorgaben des auf sieben Jahre angelegten „Finanzrahmens“ der EU bleiben. Auch zur Annahme dieses langfristigen Haushaltsplans ist die Zustimmung des Parlaments erforderlich.

Nach Ablauf eines jeden Jahres überprüfen die Abgeordneten, wie die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten die Gelder ausgegeben haben, und entscheiden, ob sie den einzelnen Organen und Einrichtungen Entlastung erteilen können. Mit anderen Worten: In der Frage, ob der Haushaltsplan des jeweiligen Jahres ordnungsgemäß durchgeführt worden ist, hat das Parlament das letzte Wort.