Von der Schaffung von Arbeitsplätzen bis zum demokratischen Wandel - die 10 Prioritäten der Juncker-Kommission  

 
 

Diese Seite teilen: 

Jean-Claude Juncker wurde am 15. Juli 2014 von den EU-Abgeordneten zum EU-Kommissionspräsidenten gewählt. Sein Programm umfasst 10 Prioritäten, darunter Initiativen für einen Wirtschaftsaufschwung in Europa und die Herbeiführung eines demokratischen Wandels. Am 9. September wendet sich der Kommissionspräsident in seiner Rede zur Lage der Union an das Plenum. Er wird Bilanz ziehen und einen Ausblick darauf geben, was noch umzusetzen ist. Unsere Infografik zeigt die Prioritäten der EU-Kommission.

Welchen Herausforderungen muss sich die Europäische Union stellen? Verfolgen Sie die Rede zur Lage der Union des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker sowie die Stellungnahmen der EU-Abgeordneten am Mittwoch, den 9. September ab 9 Uhr, MEZ live auf unserer Website