Diese Seite teilen: 

Artikel 

MEP Siegfried Mureșan        

Siegfried Mureșan (EVP) aus Rumänien, Berichterstatter für den Haushalt, betont in unserem Interview, dass mehr Geld in die Außenpolitik fließen müsse, um für Sicherheit in Europa zu sorgen.

Mehrjähriger EU-Haushaltsplan: Bereit für eine neue Zeit        

Das EU-Parlament möchte, dass die Tage eines inflexiblen langfristigen EU-Haushaltsplans, der es nicht erlaubt, Prioritäten neu zu gewichten, gezählt sind. Ein neues Abkommen zwischen dem Parlament und den Mitgliedstaaten ebnet den Weg für eine bessere Handlungsfähigkeit der EU, um zum Beispiel Herausforderungen und Krisen in den Bereichen Sicherheit und Migration oder Naturkatastrophen zu bewältigen. Sehen Sie dazu unser Video.

Finance eurobarometer        

Der EU-Haushalt finanziert die auf europäischer Ebene beschlossenen Politiken und Maßnahmen. Wie und wofür die Finanzmittel ausgegeben werden, lesen Sie hier.

Interview with Alain Lamassoure        

Die EU sollte ein verbessertes Einnahmensystem beschließen und so in Zukunft weniger von den direkten Beiträgen der einzelnen Mitgliedstaaten zum EU-Haushalt abhängig sein. So steht es in einem Bericht, der dem Parlament am Donnerstag (12.1.) präsentiert wird. Wir haben vor der Präsentation mit dem französischen EU-Abgeordneten Alain Lamassoure (EVP), der den Bericht mitverfasst hat, über die darin beinhalteten Vorschläge für die künftige Finanzierung der EU gesprochen.