Internationaler Tag der Muttersprache: Sprachenvielfalt in Europa 

 
 

Diese Seite teilen: 

Am 21. Februar ist Internationaler Tag der Muttersprache. Die Sprachenvielfalt ist eine wichtiges kulturelles Erbe in Europa und aus diesem Grund setzt sich das Parlament dafür ein, sie zu schützen. Die EU hat 24 offizielle Sprachen und es gibt mehr als 60 Sprachen, die nur in bestimmten Regionen oder von Minderheiten gesprochen werden. Wie viele Sprachen können Sie? Finden Sie es in unserem Quiz heraus.

In der EU ist die meistgesprochene Sprache Deutsch (16 %). Es folgen Italienisch (13%), Englisch (13%), Französisch (12%), Spanisch (12%) und Polnisch (8%).


Das Europäische Parlament forderte in einer Entschließung im September 2013, gefährdete Sprachen und die Sprachenvielfalt zu schützen.


Sprachenvielfalt im Europäischen Parlament


EU-Abgeordnete haben das Recht, jede offizielle EU-Sprache - insgesamt gibt es 24 offizielle Sprachen in der EU - im Parlament zu sprechen.


Dokumente werden in allen offiziellen EU-Sprachen veröffentlicht.


Neuigkeiten aus dem Europäischen Parlament erfahren Sie hier


EU-Bürger können mit den Institutionen in allen offiziellen Sprachen kommunizieren und erhalten eine Antwort in der jeweiligen Sprache.


Auch die Webseite des Europäischen Parlaments ist auf den 24 offiziellen EU-Sprachen. Zusätzlich verbreitet das Parlament auch Nachrichten in den sozialen Medien auf den 24 Sprachen - zum Beispiel auf Twitter.


Spielen Sie unser Quiz und finden Sie heraus, in wie vielen Sprachen Sie das Wort "Zunge" kennen.