Diese Seite teilen: 

Migration: Konferenz im EU-Parlament 

Die Migrationssteuerung steht im Zentrum einer hochrangigen Konferenz, die am 21. Juni in Brüssel stattfindet.

Das Europäische Parlament veranstaltet am 21. Juni 2017 von 14.30 bis 19.30 Uhr in Brüssel eine Konferenz auf hoher Ebene zum Thema Migrationssteuerung. Die Konferenz geht auf eine Initiative des Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, zurück und wird mit der Unterstützung der parlamentarischen Ausschüsse organisiert.

Zweck der Konferenz ist, tragfähige Lösungen für die Migrationskrise zu finden, die den Erwartungen der Bürger entsprechen. Die Konferenz bringt politische Entscheidungsträger, Experten und Interessenvertreter zusammen und befasst sich mit der Aufteilung der Verantwortung zwischen den Mitgliedstaaten, der Stärkung der inneren Sicherheit der EU, der Bewältigung der Migrationsursachen und der Sicherstellung eines stabilen und prosperierenden sozioökonomischen Umfelds in Drittstaaten.     

Unter den Rednern sind:

Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments

Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission

Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der Union für die Außen- und Sicherheitspolitik / Vizepräsidentin der Europäischen Kommission

Dario Scannapieco, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank

Markku Markkula, Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen

Dimitris Avramopoulos, Kommissar für Migration, Inneres und Bürgerschaft

Julian King, Kommissar für die Sicherheitsunion

Johannes Hahn, Kommissar für Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen

Louise Arbour, UN-Sonderbeauftragte für Internationale Migration

William Lacy Swing, Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration

Eine Anmeldung ist nun leider nicht mehr möglich.