Internationaler Frauentag 2019: Frauenpower in der Politik 

 
 

Diese Seite teilen: 

Internationaler Frauentag 2019 

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages weist das Europäische Parlament auf die Bedeutung der Beteiligung von Frauen in der Politik hin.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist eines der Ziele der Europäischen Union. Das Europäische Parlament war schon immer ein Verfechter der Gleichstellung der Geschlechter und in diesem Jahr organisiert es anlässlich des Internationalen Frauentages Veranstaltungen, die auf die Bedeutung der Präsenz von Frauen in der Politik, insbesondere im Rahmen der bevorstehenden Europawahl, aufmerksam machen sollen.


Veranstaltungen im Parlament

Am 7. März 2019 organisiert der Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter in Zusammenarbeit mit der Direktion für die Beziehungen zu den nationalen Parlamenten eine interparlamentarische Ausschusssitzung, bei der folgende Themen diskutiert werden:


  • Reale Macht von Frauen in der Politik und wie man sie stärken kann
  • Junge Frauen in der Politik

Unter anderen werden die Vorsitzende des Ausschusses für die Gleichstellung der Geschlechter, Vilija Blinkevičiūtė, und Věra Jourová, EU-Kommissarin für Gleichstellung, anwesend sein. Weitere Redner sind Dimitrios Papadimoulis, Vizepräsident des Parlaments und Vorsitzender der Hochrangigen Gruppe für die Gleichstellung der Geschlechter und die Vielfalt, die Präsidentin der Republik Kroatien, Kolinda Grabar-Kitarović, und die Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik und Vizepräsidentin der Kommission, Federica Mogherini.

Sie können die Debatte am 7. März ab 9 Uhr online live verfolgen.

Am 5. und 6. März veranstaltet das Europäische Parlament ein Seminar für Journalisten mit besonderem Schwerpunkt auf der kommenden Europawahl. Zu den Panels gehören:


  • Wie unausgewogen ist das Geschlechterverhältnis in der Politik (noch)?

  • Was ist noch nötig, um die Glasdecke in der Politik ein für allemal zu durchbrechen? Wird die neue Generation den Wandel auslösen?
  • Europawahl: Wofür werden Frauen stimmen?

  • Europawahl: Was bieten die Fraktionen den Frauen in Bezug auf das Geschlechtergleichgewicht und die Stärkung der Rolle der Frauen?

Sie können das Seminar am 5. März ab 14 Uhr online live verfolgen.

Diskutieren Sie mit auf Social Media

Am 7. März um 16 Uhr sprechen wir mit der österreichischen EU-Abgeordneten Angelika Mlinar (ALDE) live auf Facebook und Instagram. Sie ist die Verfasserin einer Entschließung zum Gender Mainstreaming im Europäischen Parlament.

Am 8. März debattieren wir ab 17 Uhr live auf Facebook und Instagram mit Unterstützern unserer #diesmalwähleich-Infokampagne über die Bedeutung der Beteiligung junger Frauen an der Politik.