Paritätische Parlamentarische Versammlung AKP-EU: Ohne Frieden und Sicherheit wird es keine nachhaltige Entwicklung geben 

 
 

Diese Seite teilen: 

Die Vertrerter de EU und der ACP kommen in Port-au-Prince, Haiti, zusammen 

Klimawandel, Sicherheit und Wirtschaft sind Schwerpunkte der 34. Parlamentarische Versammlung AKP-EU vom 18. bis 20. Dezember in Haiti.

Der belgische EU-Abgeordnete und Ko-Vorsitzende der Paritätische Parlamentarische Versammlung AKP-EU, Louis Michel (ALDE), beschrieb im Vorfeld der in Port-au-Prince stattfindenden Versammlung das große Potential, das die Staaten Afrikas, der Karibik und des Pazifiks (AKP-Staaten) aufweisen: „Sie besitzen große Mengen natürlicher Ressourcen und Humankapital. Die Herausforderung der kommenden Jahre wird es sein, dieses Potential mit den Vorteilen der Marktwirtschaft und den Vorzügen unabhängige politischer Institutionen zu verbinden.“

Unter anderem stehen die Themen nachhaltiger Tourismus, Klimawandel und „Blue Economy“, die Rolle natürlicher Ressourcen bei der Förderung von Entwicklung, der Kampf gegen Infektionskrankheiten und die Situation in Mauretanien auf der Tagesordnung.

Nachhaltige Entwicklung wird ohne stabilen Frieden und Sicherheit nicht möglich sein. Und ohne Wohlstand wird es keine soziale, menschliche und wirtschaftliche Entwicklung geben.

Louis Michel 
Dieses Zitat teilen: 

Die 34. Paritätische Parlamentarische Versammlung AKP-EU wird formal von der französischen Vertreterin der EU-Delegation Michèle Rivasi (Grüne/EFA) und Rassin Bundu als Vertreter der AKP-Delegation, eröffnet. Der Versammlung geht ein Treffen ihrer drei Ständigen Ausschüsse am 16. Dezember in Port-au-Prince voraus.

Die zweimal pro Jahr stattfindende Versammlung bringt jeweils 78 EU-Abgeordnete mit 78 Abgeordneten der AKP-Staaten zusammen um Fragen von gemeinsamen Interesse mit Schwerpunkt Entwicklungszusammenarbeit zu diskutieren. Alle haben das Contonou-Abkommen unterzeichnet.

Folgen Sie der 34. Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU auf Twitter unter #ACPEU