Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Die Woche im Europaparlament: Besuch von Draghi, Weltfrauentag & Türkei

Andere Artikel - Institutionen04-03-2014 - 11:10
 
Fensterfront des Europaparlaments in Brüssel   Die Woche im Europaparlament

Diese Woche besucht der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) Mario Draghi den Wirtschaftsausschuss. Der Auswärtige Ausschuss berät über die Beziehungen zu den Ländern der Östlichen Partnerschaft und die Fortschritte der Türkei hinsichtlich einer EU-Mitgliedschaft. Vor dem Wletfrauentag am Samstag diskutieren europäische und nationale Abgeordnete wie Gewalt gegen Frauen bekämpft werden.


Montag


Der Präsident der EZB und des Europäischen Ausschusses für Systemrisiken diskutiert mit dem Wirtschaftsausschuss über die EU-Bankenunion und die Inflation in der Eurozone.


Der Auswärtige Ausschuss bewertet die Fortschritte der Türkei hinsichtlich einer EU-Mitgliedschaft im vergangenen Jahr und stimmt über einen Entwurf für eine Entschließung ab.


Darüber hinaus diskutiert der Ausschuss einen Entwurf für die zukünftigen Beziehungen mit der Ukraine und anderen Länder der Östlichen Partnerschaft - Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien und der Republik Moldau.


Außerdem spricht der Sondergesandte der ukrainischen Regierung zur Krim Boris Tarasyuk im Auswärtigen Ausschuss.


Dienstag


Vertreter des Umweltausschusses treffen sich mit Vertretern des Ministerrats, um über das Emissionshandelssystem für den Luftverkehr zu beraten.


Die Kommissare Janusz Lewandowski und Kristalina Georgieva debattieren am Dienstag mit dem Entwicklungs- und Haushaltskontrollausschuss über zusätzliche Finanzierungen für syrische Flüchtlinge.


Die Europäische Bürgerbeauftragte Emily O'Reilly organisiert eine interaktive Veranstaltung im Europaparlament, um eine Wunschliste der Bürger vor den Europawahlen im Mai aufzustellen. Auch der Präsident des Europaparlaments Martin Schulz nimmt teil.


Mittwoch


Am Samstag (8.3.) ist Weltfrauentag. Vor diesem Hintergrund hat das Europaparlament eine Reihe von Veranstaltungen organisiert.


Am Dienstag und Mittwoch nehmen Journalisten an einem Workshop des EU-Parlaments zu Frauen in der Politik teil. Sie können den Workshop live verfolgen mit dem Link auf der rechten Seite.


Am Mittwoch diskutieren Abgeordnete des Europaparlament und der nationalen Parlamente, wie Gewalt gegen Frauen bekämpft werden kann.


Am gleichen Tag können Sie ab 13:30 Uhr mit dem schwedischen Vorsitzenden des Ausschusses für die Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter Mikael Gustafsson (GUE/NGL) auf Facebook chatten. Den Link zum Chat finden Sie auch auf der rechten Seite.


Die Fraktionen bereiten sich außerdem auf das Plenum in der kommenden Woche vor. Auf der Agenda steht der einheitliche europäischen Luftraum, Geldwäsche und der Datenschutz.

REF : 20140228STO37384