Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

14 Vizepräsidenten des europäischen Parlaments gewählt

Plenartagung Pressemitteilung - Institutionen / Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments02-07-2014 - 10:08
 

Dienstagabend wurden alle 14 Vizepräsidenten des europäischen Parlaments in drei Wahlgängen gewählt: Sechs Vizepräsidenten im ersten Wahlgang, drei im zweiten und die übrigen fünf mit relativer Stimmenmehrheit im dritten Wahlgang.


Die 14 gewählten Vizepräsidenten in der Reihenfolge ihrer Wahl sind:


Antonio TAJANI (EVP, IT)

452 Stimmen, erster Wahlgang

Mairead MCGUINNESS (EVP, IE)

441 Stimmen, erster Wahlgang

Rainer WIELAND (EVP, DE)

437 Stimmen, erster Wahlgang

Ramón Luis VALCÁRCEL SISO (EVP, ES)

406 Stimmen, erster Wahlgang

Ildikó GÁLL-PELCZ (EVP, HU)

400 Stimmen, erster Wahlgang

Adina Ioana VALEAN (EVP, RO)

394 Stimmen, erster Wahlgang

Corina CREŢU (S&D, RO)

406 Stimmen, zweiter Wahlgang

Sylvie GUILLAUME (S&D, FR)

406 Stimmen, zweiter Wahlgang

David SASSOLI (S&D, IT)

394 Stimmen, zweiter Wahlgang

Olli REHN (ALDE, FI)

377 Stimmen, dritter Wahlgang

Alexander GRAF LAMBSDORFF (ALDE, DE)

365 Stimmen, dritter Wahlgang

Ulrike LUNACEK (Grüne/EFA, AT)

319 Stimmen, dritter Wahlgang

Dimitris PAPADIMOULIS (GUE/NGL, EL)

302 Stimmen, dritter Wahlgang

Ryszard CZARNECKI (EKR, PL)

284 Stimmen, dritter Wahlgang


Ergebnis des ersten Wahlgangs


Abgegebene Stimmen: 729

Ungültige Stimmen: 12

Gültige Stimmen: 717

Nötige absolute Mehrheit: 359


Sechs Vizepräsidenten wurden im ersten Wahlgang gewählt:


Antonio TAJANI (EVP, IT)

452 Stimmen

Mairead MCGUINNESS (EVP, IE)

441 Stimmen

Rainer WIELAND (EVP, DE)

437 Stimmen

Ramón Luis VALCÁRCEL SISO (EVP, ES)

406 Stimmen

Ildikó GÁLL-PELCZ (EVP, HU)

400 Stimmen

Adina Ioana VALEAN (EVP, RO)

394 Stimmen


Ergebnis des zweiten Wahlgangs


Abgegebene Stimmen: 704

Ungültige Stimmen: 13

Gültige Stimmen: 691

Nötige absolute Mehrheit: 346


Drei Vizepräsidenten wurden im zweiten Wahlgang mit absoluter Mehrheit gewählt:


Corina CREŢU (S&D, RO)

406 Stimmen

Sylvie GUILLAUME (S&D, FR)

406 Stimmen

David SASSOLI (S&D, IT)

394 Stimmen


Ergebnis des dritten Wahlgangs


Abgegebene Stimmen: 706

Ungültige Stimmen: 16

Gültige Stimmen: 690


Fünf Vizepräsidenten wurden im zweiten Wahlgang mit relativer Mehrheit gewählt:


Olli REHN (ALDE, FI)

377 Stimmen

Alexander GRAF LAMBSDORFF (ALDE, DE)

365 Stimmen

Ulrike LUNACEK (Grüne/EFA, AT)

319 Stimmen

Dimitris PAPADIMOULIS (GUE/NGL, EL)

302 Stimmen

Ryszard CZARNECKI (EKR, PL)

284 Stimmen


Aufgaben der Vize-Präsidenten


Die Vizepräsidenten können den Präsidenten bei der Ausübung seiner Pflichten, einschließlich der Leitung der Plenarsitzungen, vertreten. Sie sind zudem Mitglieder des Präsidiums des Europäischen Parlaments. Das Präsidium ist das Organ, das die Regeln für das Parlament festlegt und einen vorläufigen Haushaltsentwurf des EP erarbeitet. Das Präsidium ist für alle parlamentarischen Angelegenheiten in Sachen Verwaltung, Personal und Organisation verantwortlich.


Verfahren: Wahl der Vizepräsidenten


#EPVPs

REF : 20140630IPR51011
 
 
Kontakt
 
 
 
 
 
  • Jens POTTHARST
  • jens.pottharst@europarl.europa.eu
    Pressedienst (Berlin)
  • Telefon(+49) 30 22 80 12 00
  • Telefon(+33) 3 881 64025 (STR)
  • Mobiltelefon(+49) 151 172 57 196