Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

David Borrelli neuer Ko-Vorsitzender der EFDD

Andere Artikel - Institutionen08-07-2014 - 19:58
 

Alte Fraktion mit neuem Namen - Der italienische EU-Abgeordneten David Borrelli ist der Ko-Vorsitzende der Fraktion "Europa der Freiheit und der direkten Demokratie" (EFDD). Borrelli teilt sich den Vorsitz mit dem britischen UKIP-Vorsitzenden Nigel Farage. Schauen Sie das Video, um mehr über die Positionen des neuen Ko-Vorsitzenden zu erfahren.


Dem neuen Ko-Vorsitzenden Borrelli zufolge werden die Prioritäten der EFDD im neuen Namen widergespiegelt. "Wir glauben, dass wir den Trend verkörpern, Bürgern eine Wahlmöglichkeit zu geben", sagt Borrelli im Video-Interview.


Er betont, dass sich die EFDD in der neuen Legislaturperiode auf die Wirtschaft konzentrieren wolle sowie eine Überprüfung der Verträge. "Wir versuchen, Informationen zu verbreiten und sie für alle Bürger zugänglich zu machen, so dass sie sich einbringen können", fügt Borrelli hinzu.


Als Ko-Präsident wird Borrelli Mitglied der Konferenz der Präsidenten sein. Außerdem wird er im Ausschuss für Internationalen Handel und Industrie, Forschung und Energie sitzen.


Der Italiener wurde 1971 in Treviso geboren. Er wurde im Mai zum ersten Mal ins Europaparlament gewählt. Er ist Mitglied des "Movimento 5 Stelle" - frei übersetzt "Fünf-Sterne-Bewegung". Die Partei wurde von Beppe Grillo gegründet.


Um mehr über Borrellis Positionen sowie die Zusammenarbeit des "Movimento 5 Stelle" mit der britischen UKIP zu erfahren, schauen Sie sich das Video an.

REF : 20140708STO51809