Startseite aufrufen (Eingabetaste drücken)
Zugang zu den Inhalten der Seite (mit der Eingabetaste bestätigen)
Liste der anderen Websites aufrufen (Eingabetaste drücken)

Erste Woche der #EPhearings2014

Andere Artikel - Institutionen03-10-2014 - 13:49
 
Jean-Claude Juncker and the designate commissioners   Jean-Claude Juncker und die designierten Kommissare

21 der 27 designierten Kommissare haben die Anhörung bereits hinter sich. Die für das Portfolio zuständigen Ausschüsse befragten die Kandidaten, um ihre generelle Eignung und Expertise im Fachbereich zu testen. In der kommenden Woche werden weitere Kandidaten der Juncker-Kommission geprüft. Nach den Anhörungen stimmt das Parlament ab, ob es die gesamte Kommission billigt. Die Anhörungen können Sie per Live-Stream auf unserer Webseite verfolgen.


Die Anhörungen haben am 29. September begonnen und enden voraussichtlich am 7. Oktober. Ein detailliertes Programm finden Sie hier.


Auf unserer Webseite speziell für die Anhörungen finden Sie Zusammenfassungen, Videos, Kommentare und Hintergrundinformationen.


Am Montag (29.9.) fand die Anhörung mit Günther Oettinger statt. Der derzeitige Energiekommissar ist designierter Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft. Er wurde vom Industrie- und Kulturausschuss geprüft. Die Zusammenfassung der Anhörung finden Sie hier.


Johannes Hahn, der derzeitige Kommissar für Regionalpolitik, wurde am Dienstag (30.9.) vom Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten befragt. Er ist der designierte Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Anhörung.


Ablauf der Anhörungen


Vor den Anhörungen musste der designierte Kommissar schriftlich auf Fragen der EU-Abgeordneten antworten. Die Antworten finden Sie hier, wenn Sie auf den Namen der designierten Kommissare klicken.


Während den Anhörungen hat der designierte Kommissar erst 15 Minuten für eine Einführungsrede Zeit. Danach dürfen die Fraktionen Fragen zum Portfolio und der generellen Eignung des Kommissars stellen. Alle Anhörungen dauern drei Stunden.


EU-Parlament entscheidet über gesamte Kommission


Voraussichtlich am 22. Oktober stimmt das Europäische Parlament ab, ob es die gesamte Kommission billigt. Am 1. November könnte die neue EU-Kommission dann ihre Arbeit aufnehmen.


In der Vergangenheit hat eine negative Bewertung der Kandidaten während der Anhörungen bereits dazu geführt, dass Kandidaten oder Portfolios ausgetauscht wurden.


Schalten Sie ein, um die Anhörungen live zu sehen


Alle Anhörungen werden live auf der Webseite des Europäischen Parlaments übertragen. Die Live-Streams finden Sie hier.


Mit dem Hashtag #EPhearings2014 finden Sie Kommentare und Reaktionen auf Twitter.


Zusammenfassung der Anhörungen auf Storify


Finden Sie heraus, welche Themen der Anhörungen am meisten diskutiert werden auf unserem Twitter-Dashboard


Eine Zusammenfassung der Anhörung finden Sie auf unserer Storify-Seite mit Zitaten, Fotos, Videos und Hintergrundinformationen.


Reaktionen der verschiedenen Fraktionen finden Sie auf den Webseiten der Fraktionen EVP, S&D, EKR, ALDE, GUE/NGL, Greens/EFA und EFDD.

REF : 20140926STO71501
Aktualisiert am: ( 03-10-2014 - 14:10)